Forum: Platinen LAN950x LAN75x alternative (^QFN)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von D a v i d K. (oekel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe zwar schon das eine oder andere QFN Gehäuse verlötet, versuche 
diese aber in meinen Designs zu vermeiden.

Der BCM2835-ARM (Rasberry) kommt aber leider ohne 
Ethernet-Direktanbindung daher und ich benötige sowohl 10Mbit LAN als 
auch min 1 freien USB-Port für ein Keyboard.

Kennt ihr Alternativen, die in schöneren Gehäusen daher kommen?

Bzw. wie verhält es sich, wenn ich eine USB-Ethernet-Bridge hinter einen 
USB-HUB-Chip verdrahte?
Falls Zweiteres auch gängig sein sollte, wäre ich für 
Referenz-Schaltpläne oder Kombinationen dankbar, die gut miteinander 
harmonisieren.

Grüße David

PS: z.B. ADM8511X-CC-T-1 (USB-->Ethernet)

: Bearbeitet durch User
von -gb- (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar kannst du mir einen USB Ethernet auch an einen USB hub anschließen. 
Ich behaupte mal das funktioniert immer wenn sich beide an die Standards 
halten.

Als Hub habe ich bisher gerne den CY7C65632 in QFN28 verbaut weil der 
nur sehr wenige externe Bauteile braucht. Aber ist eben QFN. Das kann 
man mit viel Flussmittel und Heißluft gut löten.

von Andre (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D a v i d K. schrieb:
> 10Mbit LAN

Das könnte man notfalls sogar mit dem ENC28J60 hin bekommen, wenn du nur 
ein paar Bytes Steuersignale durch die Leitung schieben willst. Für 
diesen Chip gibt es inzwischen einiges an Doku und Treibern für den Pi.

Als bastlerfreundlicher USB Hub fallen mir FE1.1S und TUSB2046B ein.

Für den LAN9514 gibt es ein Open Source Design, falls dir das hilft.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die andere Alternative wäre doch, den Pi zu vermeiden und was besseres 
zu nehmen. Schau Dir mal das SOM204 von Olimex mit dem Allwinner A20 an.

https://www.olimex.com/Products/SOM204/A20/A20-SOM204/

Da hast Du richtiges Gigabit Ethernet und USB3 und USB OTG usw.

fchk

von D a v i d K. (oekel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
>Schau Dir mal das SOM204 von Olimex mit dem Allwinner A20 an.
>
> https://www.olimex.com/Products/SOM204/A20/A20-SOM204/
Schönes Teil aber für meinen Einsatzzweck viel zu viel. Das LAN und USB 
ist wirklich schon der High-End Teil (Für Firmware-Updates+ Logs), 
meines Trägerboards. Ansonsten kommen einige RS485, sowie ADCs und DACs 
ran.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D a v i d K. schrieb:
> Frank K. schrieb:
>>Schau Dir mal das SOM204 von Olimex mit dem Allwinner A20 an.
>>
>> https://www.olimex.com/Products/SOM204/A20/A20-SOM204/
> Schönes Teil aber für meinen Einsatzzweck viel zu viel. Das LAN und USB
> ist wirklich schon der High-End Teil (Für Firmware-Updates+ Logs),
> meines Trägerboards. Ansonsten kommen einige RS485, sowie ADCs und DACs
> ran.

Der Vorteil ist halt, dass Du da keine extra Beschaltung für USB und 
Ethernet brauchst. Du kannst die USB-Buchsen und den MagJack mehr oder 
weniger einfach so anklemmen und brauchst weder USB-Hub noch 
USB-Ethernet.

fchk

von D a v i d K. (oekel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
> D a v i d K. schrieb:
>>> https://www.olimex.com/Products/SOM204/A20/A20-SOM204/
> Der Vorteil ist halt, dass Du da keine extra Beschaltung für USB und
> Ethernet brauchst.

Soweit ich sehe aber auch kein DSI, was ich dringend bräuchte.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du ein originales Raspberry Pi Display?

Wenn nein: Hast Du das Fremddisplay bereits erfolgreich an einem Pi 
betrieben?

fchk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.