Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ideale Diode in LTSpice


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alex (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich simuliere einen Buck Steller mit einer idealen Diode. Meinem 
Verständnis nach sollte der Spannungsabfall der Diode im leitenden 
Zustand nahezu 0 sein, ist er aber nicht, sondern immer um die 0,8V.

Missverstehe ich das dahinterstehende Simulationsmodell in LTSpice?
https://www.analog.com/en/technical-articles/ltspice-simple-idealized-diode.html

Danke und Gruß,

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

das hier wäre eine fast ideale Diode:

.model MYD D(Ron=1m Vfwd=0)

Spannung in Durchlassrichtung
Vf = 0V + I*1mOhm

Ach jetzt sehe ich dein Problem. Du hast dem Referenzdesignator statt 
dem Wert den Modellnamen gegeben. Das  "D" ist das Modell. Das musst du 
zu MYD ändern.

Helmut

: Bearbeitet durch User
von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super - vielen Dank :)

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Tipp:

PULSE(0 5 0 0 0 1u 2u)

Bei der Pulsequelle immer Anstiegszeit und Abfallzeit angeben. In deinem 
Beispiel mit "0" beträgt diese Zeit 100ns (10% der Pulsbreite). Das ist 
praktisch nie das was man haben will.

Besser so, falls es "ideal" sein soll.
PULSE(0 5 0 1n 1n 1u 2u)

von Beamtensprachenallergiker (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Noch ein Tipp:

Ich hab auch noch einen Tipp:

Bitte nicht das Doppel-Unwort bzw Reizwort

Hochsetzsteller und Tiefsetzsteller
(ich wage es kaum hinzuschreiben da werde ich schon krank davon)

verwenden.

Alex schrieb:
> Ich simuliere einen Buck Steller

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Beamtensprachenallergiker schrieb:
> Hochsetzsteller und Tiefsetzsteller

Die deutschen Bezeichnungen werden teilweise auch an renommierten Unis 
verwendet. Da kann man den Fragestellern keinen Vorwurf machen. Wichtig 
ist aber, dass man auch die englischen Begriffe kennt.
https://www.ei.ruhr-uni-bochum.de/media/ei/lehrmaterialien/234/198705b9c4aa94c40c382bbe1350fdd633be026d/EL-V1.pdf

: Bearbeitet durch User
von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beamtensprachenallergiker schrieb:
> Ich hab auch noch einen Tipp:
>
> Bitte nicht das Doppel-Unwort bzw Reizwort
>
> Hochsetzsteller und Tiefsetzsteller
> (ich wage es kaum hinzuschreiben da werde ich schon krank davon)
>
> verwenden.
>
> Alex schrieb:
>> Ich simuliere einen Buck Steller

Hi
Was hätte ich stattdessen verwenden sollen? Einfach direkt den 
englischen Begriff Buck converter?

Darauf kann ich mich einlassen :)

Gruß,

Um zum Thema zurückzukommen:
Vielen Dank Helmut für deine Hilfe. Die Simulation läuft nun so, wie sie 
soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.