Forum: Offtopic Wie lange stehen lassen vor Inbetriebnahme?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mario L. (latroe)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe heute einen neuen Kühlschrank bekommen.
In der Betriebsanleitung steht das der Kühlschrank 12 Stunden stehen 
muss bevor man ihn einschalten darf.

Jetzt meine Frage...

Muss er wirklich 12 Stunden stehen, oder geht auch kürzer?
( Streitfrage mit Frau)

von Claus M. (energy)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher ist sicher.

von Frank S. (_frank_s_)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Mario L. schrieb:
> Muss er wirklich 12 Stunden stehen, oder geht auch kürzer?

Ich glaube, daß der Hersteller sich etwas dabei denkt und es nicht nur 
als reine Schikane in die Betriebsanleitung schreibt. Und wenn deine 
Frau sagt 11.59 reicht auch, gib ihr Recht. Das lohnt nicht, den 
Haussegen schief zu stellen.

MfG von der Spree
Frank

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde der stehend transportiert? Wenn ja ist die Chance groß, daß man 
ihn früher einschalten kann, ohne daß was passiert. Empfehlen werde ich 
das aber nicht, allein schon als CMA-Maßnahme - also lieber die 12 
Stunden abwarten.

Hintergrund ist das Öl im Verdichter, wenn das Ding liegend 
transportiert wird, kann das in den Ansaugtrakt oder in den Zylinder 
laufen, ggf. in die Saugleitung zum Verdichter (wobei da beim 
Kühlschrank nicht viel hineinpasst). Da sich Öl aber nicht besonders gut 
komprimieren lässt, wäre es schlecht, den Verdichter mit Öl z.B. im 
Ansaugtrakt oder im Zylinder anlaufen zu lassen. Dann sind die 
Ventilplatten hin und der Verdichter reif für den Austausch.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer es erwarten kann, der gibt dem Kühlschrank einen Tag, damit
ist man dann auch auf der sicheren Seite...

Einen Erdentag natürlich...

: Bearbeitet durch User
von Mario L. (latroe)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kühlschrank wurde stehend Transportiert. Beim Treppe hochtragen 
etwas schräg (ca. 45-60°) für 3 Min.

Ich hab halt schon andere gesehen die einen Kühlschrank nach 30 Min. 
Eingeschaltet haben. Die laufen auch schon über 6 Jahre ohne Zucken und 
mucken...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Mario L. schrieb:
> Ich hab halt schon andere gesehen die einen Kühlschrank nach 30 Min.
> Eingeschaltet haben. Die laufen auch schon über 6 Jahre ohne Zucken und
> mucken...

Na und?

Dann mach es eben genau so, aber wunder Dich nicht, wenn irgendwann
etwas nicht mehr passt!

Die Diskussion ist sinnlos, wenn Du erst mit der Betriebsanleitung
kommst und dann mit Entgegnungen wie oben!

Mach doch wie Du glaubst!

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mario L. schrieb:
> Ich hab halt schon andere gesehen die einen Kühlschrank nach 30 Min.
> Eingeschaltet haben. Die laufen auch schon über 6 Jahre ohne Zucken und
> mucken...

Und weshalb fragst Du dann?


Mario L. schrieb:
> Muss er wirklich 12 Stunden stehen, oder geht auch kürzer?

Erwartest du tatsächlich eine verbindliche Antwort? Wenn jetzt jemand 
schreibt 60 Minuten reichen...und der Kühlschrank geht in 2 Jahren 
kaputt...was dann?


Mario L. schrieb:
> Ich habe heute einen neuen Kühlschrank bekommen.
> In der Betriebsanleitung steht das der Kühlschrank 12 Stunden stehen
> muss bevor man ihn einschalten darf.

Dann mach das so anstatt einen vollkommen überflüssigen Thread zu 
eröffnen. Denkst du die Hersteller schreiben das um die Anleitung voll 
zu bekommen?


Mario L. schrieb:
> Hallo...

Titel: „Wie lange stehen lassen vor Inbetriebnahme?“

Das Wort Kühlschrank hat da nicht mehr gepasst?

: Bearbeitet durch User
von A. S. (achs)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mario L. schrieb:
> Der Kühlschrank wurde stehend Transportiert.

Woher weißt Du?

Mario L. schrieb:
> Ich habe heute einen neuen Kühlschrank bekommen

, Auch abgeholt?

von A. H. (pluto25)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> die Hersteller schreiben das um die Anleitung voll
> zu bekommen?

Nein, die haben das vor 60 Jahren(andere Technik) übernommen und nie 
wieder darüber nachgedacht. Es ist völliger Blödsinn. Das Gerät kann 
sofort eingeschaltet werden sobald es steht. Nur liegend sollte es nicht 
betrieben werden. Selbst wenn es auf dem Kopf stehend mit einem Schiff 
angekommen ist kann nicht soviel ÖL an falscher Stelle sein das die 
Maschine schaden nimmt.
Was jedoch bei allen Elekt(roni)schen Geräten beachtet werden sollte ist 
das sie etwa Raumtemperatur haben. Sind sie erheblich kälter könnte sich 
Kondenswasser bilden was dann Probleme verursachen würde.

von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
A. H. schrieb:
> Nein, die haben das vor 60 Jahren(andere Technik) übernommen und nie
> wieder darüber nachgedacht.

So wird es wohl sein.
Beim Messebau hatten wir eine Handvoll Kühlschränke im Dauereinsatz. 
Kühlschrank in den Messestand, angesteckt und eingeschaltet. Wartezeit? 
Pfeif drauf! Jeder Kühlschrank kam 20-30 mal im Jahr an die Reihe. 
Kaputtgegangen ist nie einer. Nach einigen Jahren waren sie halt 
verschlissen.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
A. H. schrieb:
> Es ist völliger Blödsinn. Das Gerät kann sofort eingeschaltet werden
> sobald es steht. Nur liegend sollte es nicht betrieben werden.

Wenn das Gerät liegend transportiert wurde muss gewartet werden. Weißt 
du wie der Kühlschrank des TO transportiert wurde? Also lieber warten!

Spielt nun auch keine Rolle mehr, die Zeit ist eh rum.


Sven S. schrieb:
> Beim Messebau...

Messebau ist überhaupt kein Maßstab!

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang S. (wolfi0)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> ... Dann mach das so anstatt einen vollkommen überflüssigen Thread zu
> eröffnen. Denkst du die Hersteller schreiben das um die Anleitung voll
> zu bekommen? ...

Nicht ganz überflüssig.
Ich (und bestimmt auch der TO + andere) haben den genauen Grund für 
diese
Forderung erfahren:

Ben B. schrieb:
> ... Hintergrund ist das Öl im Verdichter, wenn das Ding liegend
> transportiert wird, kann das in den Ansaugtrakt oder in den Zylinder
> laufen, ggf. in die Saugleitung zum Verdichter (wobei da beim
> Kühlschrank nicht viel hineinpasst). Da sich Öl aber nicht besonders gut
> komprimieren lässt, wäre es schlecht, den Verdichter mit Öl z.B. im
> Ansaugtrakt oder im Zylinder anlaufen zu lassen. Dann sind die
> Ventilplatten hin und der Verdichter reif für den Austausch.

Wieder was gelernt :-)
Danke dafür! -

wolfi0

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Hintergrund ist das Öl im Verdichter, wenn das Ding liegend
> transportiert wird, kann das in den Ansaugtrakt oder in den Zylinder
> laufen, ggf. in die Saugleitung zum Verdichter (wobei da beim
> Kühlschrank nicht viel hineinpasst). Da sich Öl aber nicht besonders gut
> komprimieren lässt, wäre es schlecht, den Verdichter mit Öl z.B. im
> Ansaugtrakt oder im Zylinder anlaufen zu lassen. Dann sind die
> Ventilplatten hin und der Verdichter reif für den Austausch.

So etwas habe ich auch mal irgendwo gelesen. Mich irritiert allerdings, 
dass das Öl 12 Stunden braucht, um irgendwo wieder raus zulaufen. 
Eigentlich müssten da 5 Minuten auch reichen.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Die 12 Stunden sind natürlich ein Sicherheitswert, wo der Hersteller von 
ausgeht, daß bis dahin garantiert wieder alles Öl da ist wo es 
hingehört.

Es ist halt die Frage wo es hingelaufen ist. Wenn sich wirklich etwas 
bis in den Zylinder verirrt hat, kann das schon etwas dauern bis es 
durch die engen Abstände wieder heraus ist, erst rechte ohne den Druck 
des Kältemittels. Oder im Ansaugtrakt. Ich hab noch nicht untersucht, 
wie es dort wieder hinauskommt und wie lange das dauert.

Die kleinen Kapseln sehen so unscheinbar aus, wenn sie da hinten am 
Kühlschrank kleben, können aber problemlos 20..30 bar Druck erzeugen. 
Das ist das 3fache eines Werkstattkompressors.

Edit:
Wer hat den Beitrag eigentlich mit -10 bewertet? Das ist immer das, wo 
ich dieses Forum hier nicht verstehe. Steckst den Kühlschrank einfach in 
die Dose und der geht dadurch kaputt, biste der Arsch. Fragste hier mal 
nach, biste erst recht der Arsch. Oder wie war das gedacht?

: Bearbeitet durch User
von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Wer hat den Beitrag eigentlich mit -10 bewertet?

Das passiert mit fast jedem Eröffnungsbeitrag.
Das kann man einfach nicht ernst nehmen.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mario L. schrieb:
> Streitfrage mit Frau

WAs ist dir lieber?
Streit jetzt um die 12 Stunden?
Oder Streit irgendwann, weil du ihn unbedingt schon früher 
einschalteten musstest?

Merke: Bei Frauen kann man nur den kürzeren Ziehen ;-)
Ich muss meine jetzt z.B. mit einer Portion Eis beschwichtigen...

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Edit:
> Wer hat den Beitrag eigentlich mit -10 bewertet?

Unter anderem ich. Der Thread gehört a) nicht in dieses Forum, b) ist 
der Titel ungenügend und c) muss nicht jeder Mist gepostet werden. Mal 
sehen wann jemand fragt wie man Schuhe zubindet😫

Der TO bekommt auf solch eine Frage eh keine verbindliche Antwort.

Dazu stellt der TO die Frage um 22:32 Uhr. Da stand der Kühlschrank doch 
schon einige Stunden bei ihm.

: Bearbeitet durch User
von A. H. (pluto25)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Der TO bekommt auf solch eine Frage eh keine verbindliche Antwort.

Verbindlich sowieso nicht aber leider kommen auch viele Falsche. Sollte 
das Öl in den Verdampfer geraten sein wird es auch nach 3 Wochen warten 
da nicht mehr herauskommen ohne ihn zu starten. Und die paar ccm aus der 
Saugleitung können unmöglich in den Zylinder kommen. Es ist Blödsinn und 
wird nicht richtiger wenn falsche Antworten bejubelt werden. 
Kühlschränke werden verladen wie sie passen. (das kann auch zufällig 
stehend sein)

von Uwe S. (bullshit-bingo)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Steckst den Kühlschrank einfach in
> die Dose und der geht dadurch kaputt, biste der Arsch. Fragste hier mal
> nach, biste erst recht der Arsch. Oder wie war das gedacht?

Es war gedacht, den Kühlschrank sofort anzuschließen, wobei dieser 
dennoch nicht kaputt geht! So wie es geschätzte 99% aller Bürger machen, 
und sogar schaffen!
Nur das eine Prozent Gurkenhälse muss theoretische Fragen stellen, 
findet dabei dieses Forum voller Artgenossen, die sich ebenfalls die 
Hose mit der Kneifzange zu machen, aber genau das an anderen (aka sich 
selbst) hassen...

Beitrag #6277409 wurde vom Autor gelöscht.
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:
> Ben B. schrieb:
>> Steckst den Kühlschrank einfach in
>> die Dose und der geht dadurch kaputt, biste der Arsch. Fragste hier mal
>> nach, biste erst recht der Arsch. Oder wie war das gedacht?
>
> Es war gedacht, den Kühlschrank sofort anzuschließen, wobei dieser
> dennoch nicht kaputt geht! So wie es geschätzte 99% aller Bürger machen,
> und sogar schaffen!
> Nur das eine Prozent Gurkenhälse muss theoretische Fragen stellen,
> findet dabei dieses Forum voller Artgenossen, die sich ebenfalls die
> Hose mit der Kneifzange zu machen, aber genau das an anderen (aka sich
> selbst) hassen...

Der Nick „bullshit-bingo“ passt👍 Der erste Beitrag, und gleich Bullshit 
gepostet. Gratulation👍

Weshalb sich Leute die Hose mit der Kneifzange zumachen musst Du auch 
noch recherchieren.

von Uwe S. (bullshit-bingo)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr Bestätigung für o.g. Wahrheit geht zwar eigentlich kaum noch, aber 
ich hoffe dennoch auf viele weitere Negative...

Und das Thema Sprichwörter nicht verstehen musste ich nicht mal 
ansprechen...Jörg, das war ja schon Vorauseilender Gehorsam!

Wenn noch drei Leute dieses Kalibers was antworten, offenbart das wohl 
drei weitere menschliche Schwächen...sofern sie je nur zu einem Thema 
was schreiben, versteht sich.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:
> Mehr Bestätigung für o.g. Wahrheit geht zwar eigentlich kaum noch, aber
> ich hoffe dennoch auf viele weitere Negative...
>
> Und das Thema Sprichwörter nicht verstehen musste ich nicht mal
> ansprechen...Jörg, das war ja schon Vorauseilender Gehorsam!
>
> Wenn noch drei Leute dieses Kalibers was antworten, offenbart das wohl
> drei weitere menschliche Schwächen...sofern sie je nur zu einem Thema
> was schreiben, versteht sich.
Damn fang ich gleich mal an
Was ist Deiner Meinung nach der Unterschied zwischen einem Sprichwort 
und einer Redewendung?
(Jetzt kannst Du menschliche Stärke demonstrieren ...)

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:
> Wenn noch drei Leute dieses Kalibers was antworten, offenbart das wohl
> drei weitere menschliche Schwächen...sofern sie je nur zu einem Thema
> was schreiben, versteht sich.

Hast Du dich extra schon vor 2 Jahren angemeldet um jetzt zu trollen? So 
einen Bullshit wie von Dir braucht kein Mensch.

von Uwe S. (bullshit-bingo)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> So
> einen Bullshit wie von Dir braucht kein Mensch.

Was du eigentlich sagen wolltest: mit solchen Realitäten sind (fast) 
alle hier überfordert.
Nicht, daß ich dabei überrascht wäre...


Jörg R. schrieb:
> vor 2 Jahren angemeldet
Jörg R. schrieb:
> Der erste Beitrag,

Das ist dein nächster Fauxpas. Wer hier noch nie geschrieben hat, hat 
offensichtlich automatisch unrecht!?  Nur wer schon bei den Millionen 
OT-Beiträgen mitgewirkt hat, hat was drauf.
Mit dieser Einstellung bist du hier beileibe nicht allein. Und genau das 
führt zu den fraglichen Bewertungen. Das ist derart ausgeprägt, daß man 
sich am einfachsten an den Negativzählern orientiert, um in einem langen 
Thread die (oft unangenehme) Wahrheit zu finden.


Percy N. schrieb:
> menschliche Stärke

Die haben bereits deine Eltern bei der Namensfindung vermissen lassen.
Sollte ein ganz besonderes Kind werden, und, wie soll man sagen, das ist 
ihnen durchaus gelungen! Kauderwelsch und Nonsens, so weit das Auge 
reicht...
Immerhin kannst du nichts dafür.


In eurem Interesse schlage ich vor, zum Thema des Threads 
zurückzukehren. Die vom TO gezeigte Unselbständigkeit ist erschreckend 
genug, ihr müsst sie nicht noch mit diversem anderen Elend untermauern.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das beantwortet zwar die von mir gestellte Frage nicht, spricht aber für 
den Verdacht, dass hier ganz erhebliche Defizite im Umgang mit der 
deutschen Sprache vorliegen dürften.
Bullshit halt.

Allfällige psycho-soziale Defekte lassen sich derzeit nicht abschätzen, 
entsprechende Vermutungen drängen sich jedoch auf.

von Hannes J. (Firma: professional Professional) (pnuebergang)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Wer hat den Beitrag eigentlich mit -10 bewertet?

Ich habe mal -11 draus gemacht. Warum? Weil der Fragesteller uns 
verarscht. In Beitrag "Re: Wie lange stehen lassen vor Inbetriebnahme?" gibt 
er klar zu verstehen, dass er nicht bereit ist eine andere Antwort als 
"ist egal" zu akzeptieren. Dann kann er sich das Fragen auch schenken.

Uwe S. schrieb:
> Es war gedacht, den Kühlschrank sofort anzuschließen, wobei dieser
> dennoch nicht kaputt geht! So wie es geschätzte 99% aller Bürger machen,
> und sogar schaffen!
> Nur das eine Prozent Gurkenhälse muss theoretische Fragen stellen,

Ist das jetzt so ein Ding zu zeigen dass du die dicksten Eier hast? Ja 
klar, du bist der Held der Elektrowelt weil du Kühlschränke direkt 
anschließt. Oh man, musst du dicke Eier haben.

Na wenigstens kennen wir jetzt einen der Sockenpuppen-Accounts der 
Stamm-Idioten.

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mario L. schrieb:
> In der Betriebsanleitung steht das der Kühlschrank 12 Stunden stehen
> muss bevor man ihn einschalten darf.

Solch ein Produkt würde ich als Hersteller nicht auf den Markt bringen, 
denn 99% der Kunden werden sich offensichtlich nicht an die Vorgaben 
halten:

Uwe S. schrieb:
> So wie es geschätzte 99% aller Bürger machen...

Dann kann ich von 100 ausgelieferten Kühlschränken 99 austauschen, weil 
defekt. Oder ich stelle an jeden gelieferten Kühlschrank 12 Stunden 
einen Wachmann, der für die Inbetriebnahme erst nach 12 Stunden 
aufrechtem Stand garantiert. Ob da an einem Kühlschrank noch was 
verdient ist?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> vor 2 Jahren angemeldet
> Jörg R. schrieb:
>> Der erste Beitrag,
>
> Das ist dein nächster Fauxpas. Wer hier noch nie geschrieben hat, hat
> offensichtlich automatisch unrecht!?  Nur wer schon bei den Millionen
> OT-Beiträgen mitgewirkt hat, hat was drauf.

Nö, hab ich auch nicht behauptet. Allerdings ist und bleibt dein erster 
Beitrag Bullshit, genau wie die dann nachfolgenden. Anders 
ausgedrückt...du schreibst Müll.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Mario L. schrieb:
>> In der Betriebsanleitung steht das der Kühlschrank 12 Stunden stehen
>> muss bevor man ihn einschalten darf.
>
> Solch ein Produkt würde ich als Hersteller nicht auf den Markt bringen,
> denn 99% der Kunden werden sich offensichtlich nicht an die Vorgaben
> halten:
>
Damit ist dann zumindest die Garantie erledigt. Wo ist da ein Problem 
für den Hersteller?

von Uwe S. (bullshit-bingo)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Dann kann ich von 100 ausgelieferten Kühlschränken 99 austauschen, weil
> defekt.

Ich sag´ ja, hier sammelt sich das eine Prozent Volltheoretiker...
Wenn der TO noch ne Weile mitliest, traut er sich den KS erst nach einem 
Monat anzuschließen.

Jörg R. schrieb:
> Nö, hab ich auch nicht behauptet.

Natüüürlich nicht. Allein daß du nachgesehen hast, zeigt leider schon 
das Gegenteil.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:
> Ich sag´ ja, hier sammelt sich das eine Prozent Volltheoretiker...

Uwe S. schrieb:
> Natüüürlich nicht. Allein daß du nachgesehen hast, zeigt leider schon
> das Gegenteil.

Es wird einfach nicht besser, Du machst deinem Nick tatsächlich die Ehre 
die ihm gerecht wird.

Schreibst zwar geschwollen daher, verstehst aber die einfachsten Sätze 
nicht.

Dazu kommt dass du rein auf Provokation aus bist. Zum (unnützen) Thema 
selbst hast du ja nichts beizutragen.
Man muss nicht verstehen weshalb sich jemand anmeldet, und dann nach 
über 2 Jahren anfängt hier die User anzuranzen😫🤔 Hast du nix besseres zu 
tun?

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wo ist da ein Problem für den Hersteller?

Witzbold: Wenn der neue Kühlschrank eine Woche nach dem Kauf am Arsch 
ist, hast du als Hersteller sehr wohl ein Problem. Wie willst du denn 
nachweisen, dass der Kunde nicht die vollen 12 Stunden gewartet hat?

von Gustav K. (hauwech)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wo ist da ein Problem für den Hersteller?

Witzbold: Wenn der neue Kühlschrank eine Woche nach Kauf am Arsch ist, 
hast du als Hersteller sehr wohl ein Problem. Wie willst du denn 
nachweisen, dass der Kunde nicht die vollen 12 Stunden gewartet hat?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Wo ist da ein Problem für den Hersteller?
>
> Witzbold: Wenn der neue Kühlschrank eine Woche nach dem Kauf am Arsch
> ist, hast du als Hersteller sehr wohl ein Problem. Wie willst du denn
> nachweisen, dass der Kunde nicht die vollen 12 Stunden gewartet hat?

Auch wenn Du das gleich zwei mal erzählst, wird Deine Ansicht nicht 
überzeugender.
Wieso soll der Hersteller im Zusammenhang mit der Garantie das beweisen 
müssen?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe S. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> menschliche Stärke
>
> Die haben bereits deine Eltern bei der Namensfindung vermissen lassen.
> Sollte ein ganz besonderes Kind werden, und, wie soll man sagen, das ist
> ihnen durchaus gelungen! Kauderwelsch und Nonsens, so weit das Auge
> reicht...
> Immerhin kannst du nichts dafür.

Nana!

Bist Du sicher mit Umgangsformen?

von Guido B. (guido-b)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Mario L. schrieb:
>> In der Betriebsanleitung steht das der Kühlschrank 12 Stunden stehen
>> muss bevor man ihn einschalten darf.
>
> Solch ein Produkt würde ich als Hersteller nicht auf den Markt bringen,
> denn 99% der Kunden werden sich offensichtlich nicht an die Vorgaben
> halten:
>
Zitat entfernt.
>
> Dann kann ich von 100 ausgelieferten Kühlschränken 99 austauschen, weil
> defekt. Oder ich stelle an jeden gelieferten Kühlschrank 12 Stunden
> einen Wachmann, der für die Inbetriebnahme erst nach 12 Stunden
> aufrechtem Stand garantiert. Ob da an einem Kühlschrank noch was
> verdient ist?

Das würde ich als Hersteller genauso machen. Normalerweise reicht es das
Gerät 1-2 Stunden stehen zu lassen, aus Gewährleistungsgründen schreibe
ich 12 Stunden, daran halten tut sich eh niemand. Alle warten ein 
bisschen,
null problemo!

von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ben B. schrieb:
>> Edit:
>> Wer hat den Beitrag eigentlich mit -10 bewertet?
>
> Unter anderem ich. Der Thread gehört a) nicht in dieses Forum, b) ist
> der Titel ungenügend und c) muss nicht jeder Mist gepostet werden. Mal
> sehen wann jemand fragt wie man Schuhe zubindet😫

Du bist hier der Hüter des wahren Forums?
Hast Du außer Einbildung noch irgendwas gelernt?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven S. schrieb:
> Du bist hier der Hüter des wahren Forums?

Nö, der bist scheinbar Du.

> Hast Du außer Einbildung noch irgendwas gelernt?

Was für ein Quatsch!

Was soll dein Blödsinnskommentar? Willst du dich irgendwie profilieren 
oder anderswie hervortun?

Der Thread hat hier im Forum nichts zu suchen, aus verschiedenen 
Gründen. Du kannst gerne anderer Meinung sein, musst mir meine aber 
schon lassen.

Und... -10 sprechen wohl für sich.

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
>
> Und... -10 sprechen wohl für sich.

Eigentlich sprechen die für mindestens 10 Leser, die nichts besseres zu 
tun hatten, als ein Pfeilchen zu klicken.
Im Gegensatz zu Dir scheinen sich hier nicht alle auch inhaltlich 
geäußert zu haben. Wir werden also nicht erfahren, was diese 
schweigsamen Unzufriedenen umgetrieben hat.

Das ist insofern misslich, als es sinnvoller ist, Bewertungen zu wägen 
denn sie zu zählen.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>>
>> Und... -10 sprechen wohl für sich.
>
> Eigentlich sprechen die für mindestens 10 Leser, die nichts besseres zu
> tun hatten, als ein Pfeilchen zu klicken.
> Im Gegensatz zu Dir scheinen sich hier nicht alle auch inhaltlich
> geäußert zu haben. Wir werden also nicht erfahren, was diese
> schweigsamen Unzufriedenen umgetrieben hat.
> Das ist insofern misslich, als es sinnvoller ist, Bewertungen zu wägen
> denn sie zu zählen.

Ja, das mag sein. Trotzdem spiegelt es etwas an Meinung zum Thema des 
Threads wieder.

Ich bin halt der Meinung dass das Forum mit Inhalten überhäuft wird die 
hier nichts zu suchen haben. Die Meinung äußere ich dann auch.

User wie Sven tragen nichts zum Thema bei, meinen aber sich herausnehmen 
zu dürfen andere User vorzuführen. Ziemlich armselig😫

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
>
> Ich bin halt der Meinung dass das Forum mit Inhalten überhäuft wird die
> hier nichts zu suchen haben. Die Meinung äußere ich dann auch.

Wenn Du dieser Meinung bist, dann ist das Dein gutes Recht, sie zu haben 
und hier zu äußern.

Und ich finfe das allemal besser, als einfach nur auf irgend ein Dreieck 
zu klicken und zum nächsten Ärgernis weiterzuziehen.

Ich finde es allerdings abwegig, dass der zweite (und letzte) Beitrag 
des OT besser als der erste abgeschnitten hat. Die Einstellung "I won't 
take 'no'" ist doch erst dort offenbar geworden. Und die finde ich 
deutlich lästiger als einen thematisch vielleicht etwas neben der 
Hauptmaterie des Forums liegenden Thread.
Soweit meine Meinung, die gönne ich mir dann auch mal ...

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Und ich finfe das allemal besser, als einfach nur auf irgend ein Dreieck
> zu klicken und zum nächsten Ärgernis weiterzuziehen.

Ich verstehe nicht weshalb sich User hier Tipps holen möchten anstatt 
einfach die Bedienungsanleitung zu befolgen. Und was erwarten die an 
Antworten? Verbindliche Informationen können die doch nicht ernsthaft 
erwarten. Wen machen die Verantwortlich wenn einem Rat, abweichend von 
einer Herstelleranweisung/Empfehlung, Folge geleistet wird und es zu 
einem Schaden kommt?

Ich persönlich würde doch nicht ernsthaft einen Kühlschrank sofort nach 
dem Aufstellen einschalten, nur weil es hier jemand schreibt...und die 
Anleitung etwas anderes sagt. Um beim Thema Kühlschrank zu bleiben...ich 
bin der Meinung dass sich Hersteller dabei was denken. Vor allem weil 
man nicht ausschließen kann wie das Teil transportiert wurde.


Percy N. schrieb:
> Ich finde es allerdings abwegig, dass der zweite (und letzte) Beitrag
> des OT besser als der erste abgeschnitten hat. Die Einstellung "I won't
> take 'no'" ist doch erst dort offenbar geworden. Und die finde ich
> deutlich lästiger als einen thematisch vielleicht etwas neben der
> Hauptmaterie des Forums liegenden Thread.

Weil irgendwann nur noch blind geklickt wird, vermutlich auch ohne nur 
etwas gelesen zu haben.


> Soweit meine Meinung, die gönne ich mir dann auch mal ...

Vollkommen ok.

: Bearbeitet durch User
von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ich bin halt der Meinung dass das Forum mit Inhalten überhäuft wird die
> hier nichts zu suchen haben. Die Meinung äußere ich dann auch.

Deine Meinung interessiert halt einen Dreck.
Ob ein Thema hier ins Forum "passt" oder nicht, geht Dich nichts an.
Niemand kommt in Deine Wohnung und labert Dich voll.
DU holst Dir das Forum selber in Deine Wohnung, nur um dann rum zu 
stänkern, weil Du Dich nicht prächtig unterhalten fühlst.

Ist es denn wirklich nicht möglich, ein Thema, das Du unpassend / 
uninteressant findest, einfach zu ignorieren?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sven S. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Ich bin halt der Meinung dass das Forum mit Inhalten überhäuft wird die
>> hier nichts zu suchen haben. Die Meinung äußere ich dann auch.
>
> Deine Meinung interessiert halt einen Dreck.

Meine Meinung interessiert Dich einen Dreck, was mich wiederum überhaupt 
nicht interessiert.
Bist Du die Forenpolizei, oder was befähigt dich sagen zu wollen wann 
und was wer schreiben darf?

> Ob ein Thema hier ins Forum "passt" oder nicht, geht Dich nichts an.

Dich aber auch nicht. Ob ich meine persönliche Meinung zu einem Thread 
abgebe geht dich ebenfalls nichts an.

> Niemand kommt in Deine Wohnung und labert Dich voll.
> DU holst Dir das Forum selber in Deine Wohnung, nur um dann rum zu
> stänkern, weil Du Dich nicht prächtig unterhalten fühlst.

Nein, ich äußere meine Meinung, stänkern tust alleine nur du.

> Ist es denn wirklich nicht möglich, ein Thema, das Du unpassend /
> uninteressant findest, einfach zu ignorieren?

Du ignorierst den Thread auch nicht, obwohl du nichts sinnvolles zum 
Thema beiträgst.

@Mod
Eigentlich könnt ihr den Thread schließen. Der Kühlschrank läuft wohl 
mittlerweile und hier kommt nichts sinnvolles mehr zustande.

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum müssen sich hier im Forum manche User befetzen wegen
einem TO ?

Sven S. schrieb:
> Deine Meinung interessiert halt einen Dreck.

Jörg R. schrieb:
> Bist Du die Forenpolizei, oder was befähigt dich sagen zu wollen wann
> und was wer schreiben darf?

Sven, etwas entspannter wäre wohl angebracht...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven S. schrieb:
> Du bist hier der Hüter des wahren Forums?
> Hast Du außer Einbildung noch irgendwas gelernt?

Der schreckliche Sven und seine Aussagen!

Gut bekannt aus vielen Threads, und auch immer auf Konfrontation...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.