Forum: HF, Funk und Felder Legal 2,4 GHz BabyFon Verstärken?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Vorname N. (vorname_n222)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bisher habe ich gerne mal hier gelesen und gestöbert. Ich habe so 
allerlei Beiträge gelesen wo es um das Verstärken von Signalen geht. 
Auch im Bereich BabyFon. Die beste Antwort war, dass mit dem nötigen 
Geld alles geht und man das dann auch schön von der ganzen Welt aus dein 
Baby beobachten kann, irre.

Mir geht's aber um eine Legale und vor allem Zweckmäßigkeit der 
Verstärkung.

Wir haben auf unserem Grundstück zwei Häuser. Wo andere ihr Baby eine 
Etage über dem Wohnzimmer haben ist es bei uns das andere Haus. Klingt 
schlimmer als es ist. Problem ist aber das da eben 5 Wände dem Signal im 
Weg sind.

Daher würde ich gerne fragen ob und wie man das Signal sicher zur Unit 
bekommt bzw. Bekommen kann. Verhältnismäßig.

Ich dachte da an sowas in der Richtung:
An der Kamera ein Kabel anbringen was dann keine Ahnung 4 Meter lang ist 
und als relay dient oder so.
Keine Ahnung. Ich kenne mich da leider gar nicht aus.

Gekauft habe ich das hier:
https://www.amazon.de/dp/B01DSM3IIW/ref=cm_sw_r_other_apa_i_-I8XEbX9V8FMQ?tag=93ref-21

Alle anderen Geräte kommen aus der gleichen Fabrik in China und haben 
glaube ich die gleiche Technik verbaut.

Gibt es für mein Vorhaben verhältnismäßige und Legale Optionen ? 
Verstärkung? Repeater ?
Oder oder oder?

Zur Verfügung steht mit mir mehr oder weniger alles was man bestellen 
kann :D

Einen Raspberry pi ? Einen Zero als repeater ? Irgendwas?

Bin gespannt und danke euch

Lg

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh je, ein unlösbares Problem...

Es gibt so viele Kameras auf dieser Welt, die auf allen möglichen Wegen 
ihre Daten in die Welt funken, da sollte doch was für euch dabei sein.

Nur vom Begriff "babyphone" musst du dich halt lösen, dann findest du 
schon was.

Oliver

von was (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Internet wurde bereits erfunden. Überwachungskameras mit WLAN auch.

von Harald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorname N. schrieb:

> Mir geht's aber um eine Legale und vor allem Zweckmäßigkeit der
> Verstärkung.

Gleich kommen die Paragrafenreiter um die Ecke! Völlig legal wird eine 
Veränderung kaum sein, da müsstest du neu nachmessen im Labor. Meine 
völlig persönlicne Meinung in diesem konkreten Fall: legal, illegal, 
sch...egal.

> Problem ist aber das da eben 5 Wände dem Signal im
> Weg sind.

Die üblichen 2.4GHz Problemchen.

> An der Kamera ein Kabel anbringen was dann keine Ahnung 4 Meter lang ist

Externe Antenne mit Richtwirkung könnte funktionieren, aber:
> Keine Ahnung. Ich kenne mich da leider gar nicht aus.

Das ist das Problem, wer soll das dann modifizieren.
>
> Alle anderen Geräte kommen aus der gleichen Fabrik in China
Garantiert nicht, geh selbst hin und überzeuge dich. Typisches 
Fachmarkt-Verkäufer Gesülze.


> und haben glaube ich die gleiche Technik verbaut.
Ebenfalls garantiert nein.
>

> Zur Verfügung steht mit mir mehr oder weniger alles was man bestellen
> kann :D
Antennen und Kabel kann man bestellen. Modifikation erfordert 
Fachkenntnis,.

von Jan H. (j_hansen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altes Smartphone und "Dormi" App.

von Harald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald schrieb:
> Paragrafenreiter

Ja, ja, erkannt.

von was (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald schrieb:
> Meine
> völlig persönlicne Meinung in diesem konkreten Fall: legal, illegal,
> sch...egal.

Meine auch, solang man ganz konkret keinen anderen stört. Das muss man 
aber erstmal sicherstellen, und dann muss man doch wieder messen (oder 
abgelegen wohnen).

von Harald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öffne doch mal das Kameragehäuse und mache gute(!) Fotos (nicht aus 1m 
Entfernung, aber so nah ran das es scharf bleibt, Licht).

von Vorname N. (vorname_n222)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Beiträge,

das mit dem Handy klingt ganz gut, allerdings legt meine Frau Wert auf 
die Nachtsichtfunktion. Also entweder einen IR Strahler kaufen und an 
eine Zeitschaltuhr oder eine IP Kamera die ähnlich wie ein BabyFon 
reagiert. Es muss halt zuverlässig sein. Bisher habe ich mich nur mit 
dem tatsächlichen Begriff "BabyFon" auseinander gesetzt. Ziemlich naiv 
wie ich jetzt glaube.

Ich habe ein Galaxy S7 s6 und ein noch älteres Gerät hier. Die Fähig 
sowie Möglichkeit eine Custom Rom zu installieren besteht. Das bekomme 
ich hin.

Freue mich über eure Beiträge sehr, danke dafür!

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz günstig aber funktionieren würde folgendes:

Bei einem von Euch gibt es bereits ein WLAN. Das interne Netz wird 
verlängert. Nehmen wir mal an, das sei die Wohnung des Babys das WLAN 
habe. Die Kamera hängt in diesem WLAN-Netz. Dort wird ein Repeater in 
einem Zimmer mit Blick zu Eurem Haus aufgestellt.
https://www.wlan-shop24.de/wlan-repeater-extender-verstaerker
An dem Ausgang des Repeaters wird eine Richtantenne angeschlossen.
https://www.wlan-shop24.de/24-ghz-richtantennen

Bei Euch befindet sich als Gegenstelle auch eine Richtantenne.
https://www.wlan-shop24.de/24-ghz-richtantennen
Die Richtantenne ist auch an einem Repeater bei Euch angeschlossen. 
Dieser befindet sich in einem Zimmer mit Blick auf das andere Haus.
https://www.wlan-shop24.de/wlan-repeater-extender-verstaerker
Ihr könnt Euch nun in das lokale WLAN des Repaeters hängen und habt 
damit Zugriff auf die Kamera. Die Anlage funktioniert unabhängig von 
Internetstörungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.