Forum: Haus & Smart Home welche Sicherung 400V 3x28A??


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von elektronik_bastler (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
hi @ all
Ich habe mir ein 15Kw 0-100V zugelegt, jetzt komm ich gerade ins grübeln 
mit welcher Sicherung ich das Netzeil absichern soll.

Als Input ist angegeben: 400V AC 3x28A, Inrush 48A.

Es wird auch der Fall sein, dass ich das Netzteil kurtzzeitig (ca. 
10min) am limit betrieben würde, aus meinem verständnis würde ich eine 
3x25A oder eine 3x32A verwenden.

Ich bin leider nicht so vertraut mit Spannung größer 100V :D

kann mir jemand ein paar Inputs/anregungen bereit stellen.??


Vielen Dank

Beitrag #6278136 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ralph B. (rberres)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
elektronik_bastler schrieb:
> Als Input ist angegeben: 400V AC 3x28A, Inrush 48A.

Dann würde ich 3*32Amp vorsehen und hoffen das das ausreichend ist.

Ralph Berres

von Domenik (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du denn für einen Anschluss und was für eine Zuleitung? Bei 2,5 
mm2 ist 25 A Das maximale der Gefühle. Nachdem wieviel Leistung du 
abfragst, sollten aber auch 3x16A reichen.

von Domenik (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder Neozed oder C-Automaten für höhere Einschaltströme

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Domenik schrieb:
> Was hast du denn für einen Anschluss und was für eine Zuleitung? Bei 2,5
> mm2 ist 25 A Das maximale der Gefühle. Nachdem wieviel Leistung du
> abfragst, sollten aber auch 3x16A reichen.

An welcher Stelle soll der TE etwas von einem Leiterquerschnitt von 2,5 
mm² geschrieben haben? Es wäre ggf. ratsam, bei einer festen Verlegung 
der Zuleitung zu einer CEE-Steckdose, den Leiterquerschnitt gleich auf 
3*63 A auszulegen, für den Fall, dass eine Absicherung mit 3*32 A doch 
nicht ausreichen sollte.

Vermutlich sollte es aber ausreichend, entsprechend träge Sicherungen 
bzw. Leitungsschutzschalter mit 32 A zu verwenden, Auslösecharakteristik 
C oder D.

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elektronik_bastler schrieb:
>
> Als Input ist angegeben: 400V AC 3x28A, Inrush 48A.
>

Ich würde es mit den 25A versuchen wenn die schon da sind.
Die halten auch mal eine Weile 30A aus.
Ich gehe davon aus, dass die entsprechenden Leitungen dafür schon 
verlegt sind.
Also 4mm² oder besser 6mm²

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.