Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DLP Beamer VGA Eingänge defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian S. (avrchristian)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen ViewSonic PJD535 DLP-Beamer (Xenonlampe) bei dem beide 
VGA Eingänge defekt sind, der Composite Video und S-Video Eingang sind 
aber voll funktionsfähig.

Folgendes Problem: Die VGA Quelle wird scheinbar erkannt, er zeigt die 
Bildauflösung und Frequenz korrekt an aber zeigt auf beiden VGA 
Eingängen
kein Bild. Manchmal projiziert er rote Streifen, aber sonst bleibt das 
Bild schwarz. Wie gesagt alle anderen analogen Eingänge funktionieren 
problemlos.

Ist natürlich schon ein etwas älteres Modell, kein HD und HDMI-Eingänge, 
hat aber sonst noch keine 100 Betriebsstunden.

Bis auf defekte interne Steckverbindungen und Kältespray habe bis jetzt 
nichts weiter probiert. Externe Signalquelle und Verkabelung kann als 
Fehler ausgeschlossen werden.

Hat jemand damit Erfahrungen? Oder hatte ggf. jemand schon mal ein 
ähnliches Problem?

Danke und schönes Wochenende
MfG

Christian

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> bei dem beide
> VGA Eingänge defekt sind, der Composite Video und S-Video Eingang sind
> aber voll funktionsfähig

Ich würde mir einen Adapter besorgen, es sei denn du willst den Fehler 
aus Spass an der Freud suchen.

Georg

von Christian S. (avrchristian)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, wäre nur schön wenn man wieder einen Rechner direkt anschließen 
könnte.

von A. N. (bastelmaniac)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wilder Schuss ins Blaue, da ich weiß wie diese Beamer zuweilen behandelt 
werden.

Mal geschaut ob am VGA-Stecker irgendwelche Lötstellen oder Leiterbahnen 
gebrochen/gerissen sind? Genau schauen, ggf. mit Lupe

Schon den dümmsten aller Fehler geprüft und das VGA-Kabel ausgetauscht?

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor ich anfange zu suchen, würde ich das VGA-Kabel tauschen. Ich hab 
vor anno Tobac mal 1 ganzen Tag ein Fehler gesucht, bis ich auf Kabel 
getreten bin, und ein neues geholt habe.

Da lief der Monitor sofort.

Gruß

  Pucki

von Old P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VGA-Kabel und diese vielleicht noch mit der Buchse verschraubt, sind 
biestige Dinger!
Die sind (wenn es vernünftige sind) dick und steif und ruck-zuck ist die 
an diese "Brechstangen" geschraubte Buchse von der Platine gelöst. Sowas 
kenne ich leider von ein paar Notebooks und schärfe den Leuten immer 
ein: "niemals verschrauben"! Im günstigen Fall (nur gesteckt) muss man 
das Kabel nochmal nachstecken, doch dann gehts weiter. Im ungünstigen 
Fall (verschraubt) ist das Meeting beendet.
Wenn allerdings plötzlich und gleichzeitig beide Anschlüsse tot sind, 
kanns auch was ganz anderes sein (wie immer)

Old-Papa

von Dieter R. (drei)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir nicht sicher, ob die angegebene Typbezeichnung vollständig 
ist.

Hier: 
https://elektrotanya.com/viewsonic_pjd5352_vs13147.pdf/download.html#dl

gibt es das Service Manual eines zumindest ähnlichen Modells. Die 
VGA-Eingänge gehen auf ein IC AFE1000, das wohl zu einem TI-Chipsatz 
gehört, Datenblätter sind aber nicht verfügbar.

Immerhin könnte man bis zu diesem IC die Signale verfolgen und sehen, 
was da hineingeht.

von Christian S. (avrchristian)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. N. schrieb:
> Wilder Schuss ins Blaue, da ich weiß wie diese Beamer zuweilen behandelt
> werden.
>
> Mal geschaut ob am VGA-Stecker irgendwelche Lötstellen oder Leiterbahnen
> gebrochen/gerissen sind? Genau schauen, ggf. mit Lupe
>
> Schon den dümmsten aller Fehler geprüft und das VGA-Kabel ausgetauscht?

ja, da guck ich nochmal, da reicht ja schon ein Haarriss, ist halt nur 
komisch das beide VGA Eingänge betroffen sind.

von Christian S. (avrchristian)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander K. schrieb:
> Bevor ich anfange zu suchen, würde ich das VGA-Kabel tauschen. Ich hab
> vor anno Tobac mal 1 ganzen Tag ein Fehler gesucht, bis ich auf Kabel
> getreten bin, und ein neues geholt habe.
>
> Da lief der Monitor sofort.
>
> Gruß
>
>   Pucki

Danke, das Kabel kann ich ausschließen, habe ich mit mehreren probiert.

von Christian S. (avrchristian)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:
> Ich bin mir nicht sicher, ob die angegebene Typbezeichnung vollständig
> ist.
>
> Hier:
> https://elektrotanya.com/viewsonic_pjd5352_vs13147.pdf/download.html#dl
>
> gibt es das Service Manual eines zumindest ähnlichen Modells. Die
> VGA-Eingänge gehen auf ein IC AFE1000, das wohl zu einem TI-Chipsatz
> gehört, Datenblätter sind aber nicht verfügbar.
>
> Immerhin könnte man bis zu diesem IC die Signale verfolgen und sehen,
> was da hineingeht.

1A, vielen Dank, da werde ich mich mal einlesen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.