Forum: Offtopic Klassendiagramm


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hammer V. (mad33)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute stimmt mein Rechenweg so?

Würdet ihr das Klassendiagramm auch so darstellen ?

von Hammer V. (mad33)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute keine Tipps?

von Hammer V. (mad33)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Noch jemand da?

von Achim M. (minifloat)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Studieren hat mit Eigeninitiative zu tun. Frag deinen Dozenten oder 
diskutiere mit Kommilitonen.

Studiert werden kann man nicht. Studiert werden können nur die Fächer, 
die man belegt.

Geschult werden kann man. Dennoch bleibt das Lernen eine Aktivität auf 
Schülerseite.

Oder Kurz: wir sind kein Hausaufgaben-Lösungsclub.

sorry, mfg mf

von Hammer V. (mad33)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte ja nur fragen ob ihr Verbesserungen zu meiner Lösung habt ?
Die Aufgabe muss ich ja nicht abgeben
Ich übe an der Aufgabe

von Christoph Z. (christophz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fehlt das Zusammenfassen in Generalisierungsklassen. Also was haben 
die verschiedenen Dinge gemeinsam, was unterscheidet sie?

von Hammer V. (mad33)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Wie würdest du es mit einer Generalisierung machen ?
Bin offen für Tipps :)

von M. S. (miso)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Also Dein Entwurf ist schonmal ziemlich an der Realität vorbei.
Mal ganz abgesehen davon, dass Dein System eher einem Haufen Spaghetti 
gleicht.

Was haben Bus, Fahrrad, PKW und Straßenbahn denn gemeinsam?
Und wo liegen die Unterschiede?

Ein PKW ist schon viel zu speziell als dass Du ein Fahrrad, einen Bus 
oder eine Straßenbahn davon ableiten kannst.

Und kann ein PKW nicht existieren, wenn es keinen Fahrer gibt?
Schön wärs' zwar, denn dann wären die Parkhäuser immer leer - aber mein 
Auto auch weg, wenn ich aus der Stadt komme.

Ein Tipp:
Wie wäre es denn mal mit einer abstrakten Klasse namens "Fahrzeug"?
Und ein Fahrzeug könnte Eigenschaften wie "baujahr", "farbe", 
"zulaessigeHoechstgeschwindigkeit".

Außerdem kann jedes dieser Fahrzeuge einen Fahrer haben. Muss aber 
nicht... Der Fahrer darf weiterleben wenn das Fahrzeug mal in die 
Schrottpresse kommt und das Auto darf auch weiterleben, wenn der Fahrer 
mal vom Recht des Ablebens gebrauch macht. Also eine Aggregation.

Fahrer und Passagier? Beides "Personen" oder?
Oder können auch Tiere Passagiere sein? Dann wäre die Basisklasse 
vielleicht ein "Lebewesen"?

Den Zettel kannst Du wegschmeißen - davon ist nix richtig.

Nächstes Mal weniger Whatsapp im Unterricht bitte.

von M. S. (miso)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
oh sorry, ich habe mir jetzt erst die zugehörige Aufgabe durchgelesen 
und ziehe meinen Post von oben zurück.

Die Aufgabe ist schon an der Realität vorbei. Sehr schade, sonst wäre es 
ein schönes Beispiel aus der wirklichen Welt gewesen.

Insofern war Dein Entwurf zwar nicht richtig - aber bei der 
Aufgabenstellung kann man es ja auch nur "anders falsch" machen.

von Hammer V. (mad33)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und wie wären jetzt die Verbesserungsvorschläge ?

In der Aufgabe steht es ja nicht .Soll ich trotzdem eine Abstrakte 
Klasse Fahrzeuge erstellen ?

von Feadi F. (feadi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
PKW ist ein Fahrzeug
Bus ist ein Fahrzeug
Fahrrad ist ein Fahrzeug
Straßenbahn ist ein Fahrzeug
  Abstrakte Oberklasse -> Fahrzeug

Fahrzeug hat Membervariablen:
- Referenz auf Fahrer
- List<Referenz auf Passagier>
- max. Anzahl von Passagieren

Fahrer ist eine Person
Passagier ist eine Person
  Abstrakte Oberklasse -> Person

Constructor von PKW setzt "max. Anzahl von Passagieren" = 4, ...
Fahrzeug hat eine Methode "addPassagier"

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feadi F. schrieb:
> Fahrzeug hat Membervariablen:
> - Referenz auf Fahrer

Nein, das ist falsch.
Der Dozent hat bei der Genderprüfung aufgepasst: Es gibt nur 
Fahrerinnen. "Fahrer" wäre eine sexistische Verallgemeinerung 
(Generalisierung).

An der Realität geht die Aufgabenstellung gnadenlos vorbei.
Und der Lösungsansatz an der Aufgabenstellung auch.

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. S. schrieb:
> Und kann ein PKW nicht existieren, wenn es keinen Fahrer gibt?

In dieser Aufgabenstellung: Nein.

von Wei N. (wei_n)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. R. schrieb:
> Der Dozent hat bei der Genderprüfung aufgepasst
Du aber anscheinend nicht! Oder warum hast Du hier bitte das gender 
assumed?
Dozentx hat das heutzutage zu heissen!
Da dieses Detail als Hilfestellung in der Aufgabe extra so praegnant 
hervorgehoben wird, taete auch OPx gut daran, sich in seinen 
UML-Diagrammen tunlichst an die genannten Geschlechtervorgaben zu 
halten.

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wei N. schrieb:
> Dozentx hat das heutzutage zu heissen!

Oh, Verzeihung. Das DozentXIn kann sowas besser als wie iche.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.