Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Hilfe bei Reparatur Proxxon FBS 220/E


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dirk (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

meine gute alte FBS macht praktisch keinen Mucks mehr ... ich habe mir 
die Platine angesehen, dort ist nichts verschmort oder so. Wenn ich 
einschalte liegen laut Multimeter an den Zuführungen zum Motor 220 Volt 
an. Der Motor ist ein 220V Gleichstrommotor, von außen sehe ich keine 
Beschädigungen, durchdrehen läßt er sich mit der Hand auch ohne 
Probleme.

Frage 1) Wie kann ich den Motor testen (habe keine 220 V 
Gleichspannungsquelle zur Hand)? Hat jemand eine Idee?

Ich habe nur so einen Akkupack mit 12 Volt, wenn ich den anschließe 
läuft der Motor gaaaanz langsam und auch nur wenn man ihn am Anfang mit 
der Hand "andreht". 12 Volt scheinen zu wenig zu sein. Da aber ja am 
Motor 220 Volt anliegen, scheint noch etwas anderes zu fehlen ... daher 
Frage 2 ....

Frage 2) Kann es sein, daß die Platine die benötigte Volt-Zahl liefert, 
daß aber noch etwas anderes (auf das ich nicht alleine komme) fehlt?

Frage 3) Der Motor hat direkt an seinen Kontakten je einen Widerstand 
und einen Kondensator angelötet, die sehen noch wie neu aus ... Können 
solche Bauteile trotzdem defekt sein?

Dirk

von Teo D. (teoderix)


Lesenswert?

Dirk schrieb:
> Ich habe nur so einen Akkupack mit 12 Volt, wenn ich den anschließe
> läuft der Motor gaaaanz langsam und auch nur wenn man ihn am Anfang mit
> der Hand "andreht".

Dann is der wohl IO!
Hier ist wie immer der Triac der Hauptverdächtige!
https://www.bastler-beutel.de/HTML/Tester/Triac/triac_1.htm

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Schalte an die Elektronik eine Belastung, z.B. 40W Glühlampe, lässt die 
sich dimmen ?

von Dirk (Gast)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> Hier ist wie immer der Triac der Hauptverdächtige!

Hm,

ok, aber welchen muß ich nachbestellen? Ich knn leider kein Foto sauber 
hinbekommen, da die Bauteile so eng aneinander sind. Aber mit etwas Mühe 
konnte ich folgendes entziffern: "MOROCCO TLC206M TI" wobei das TI so 
aussieht wie das Logo von "Texas Instruments", also der Hersteller des 
Bauteils?

Dirk

von Marc (Gast)


Lesenswert?

Dirk schrieb:
> aber welchen muß ich nachbestellen?

TIC206

von Dirk (Gast)


Lesenswert?

OK,

ich bin da echt unbewandert, daher die Frage. Und ja, bei gaaanz genauem 
hinsehen steht da tatsächlich TIC  ;-) Hab`s gefunden.

Danke für die schnelle Hilfe, das ist ja echt super hier, dann werde ich 
mal das Ersatzteil besorgen.

Letzte Frage: Wenn ich den "alten" TIC206M" ausbaue ... kann ich den mit 
einem Multimeter testen? Oder muß man dazu eine Schaltung aufbauen (hat 
Tante Guugel als erstes ausgeworfen ... klingt für meine Kenntnisse 
kompliziert ...) Ich muß ja nicht testen weil ich das Ersatzteil 
bestelle, aber irgenwie interessiert es mich, ob der "alte" Triac echt 
defekt ist.

Dirk

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Dirk schrieb:
> Letzte Frage: Wenn ich den "alten" TIC206M" ausbaue ... kann ich den mit
> einem Multimeter testen

Nicht mit einem Multimeter alleine.

https://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.13.1

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Teo D. schrieb:
> Hier ist wie immer der Triac der Hauptverdächtige!

Nö!
Hauptverdächtig ist immer erst mal das DIAC.
Das würde ich zuerst tauschen.

von Hans K. (Firma: privat) (sepp222) Flattr this


Lesenswert?

An deiner Stelle würde ich den Triac und Diac bestellen und tauschen,der 
Triac braucht einen Kühlkörper oder Kühlblech.Für ein längeres Leben.
Den Triac erst ausbauen wenn der Ersatz vohanden ist und richtig herum 
einbauen.Beim Diac ist die Einbaurichtung egal.
                                    Gruß Hans

von Dirk (Gast)


Lesenswert?

OK,

ja, ist vielleicht besser ein paar Ersatzteile mehr zu bestellen. Mit 
DIAC meint Ihr so ein kleines blaues Bauteil (wie eine Diode, nur in 
blau)? Ja, das gibt es und es hat die Beschriftung "ST DB3 8080".

Und außer den Widerständen und Elkos gibt es da noch ein rundes Bauteil 
mit vier Beinen und der Beschriftung "+ {B250} C1500". Was ist das? Oder 
ist das das "DIAC"?

Dirk

P.S.: Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe & Gedult!

von René F. (therfd)


Lesenswert?

Dirk schrieb:
> Mit DIAC meint Ihr so ein kleines blaues Bauteil (wie eine Diode, nur in
> blau)? Ja, das gibt es und es hat die Beschriftung "ST DB3 8080".

Dies ist der DIAC


> Und außer den Widerständen und Elkos gibt es da noch ein rundes Bauteil
> mit vier Beinen und der Beschriftung "+ {B250} C1500". Was ist das? Oder
> ist das das "DIAC"?

Das ist ein Silizium-Brückengleichrichter (B) für 250V (250), kapazativ 
belastbar (C) für Ströme bis 1,5A (1500)

von Dirk (Gast)


Lesenswert?

René F. schrieb:
> Ja, das gibt es und es hat die Beschriftung "ST DB3 8080".
>
> Dies ist der DIAC

OK, ich werde die Ersatzteile bestellen und dann von einem Freund 
einbauen lassen (er wurde mit einem Lötkolben in der Hand geboren :-)).

Unter welcher Bezeichnung muß ich den DIAC suchen? Es könnte "ST DB3 
8080" heißen, oder aber "ST DB3 600Ω" ... das Teil ist so aufgelötet, 
daß man das nicht so gut lesen kann.

Dirk

von Alexander K. (Gast)


Lesenswert?

Mach ein Foto von den ganzen.

Und dann mit den Handy ein ZOOM Foto von den Teil, dann kannst du es 
viel besser lesen. Mach ich bei Chips auch immer.

Gruß

   Pucki

von Dirk (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

OK,

ich habe eben das Datenblatt von ST gefunden ... es gibt nur einen Typ 
Diode DB3 (Siehe Bild).

OK, ich bestelle nun erstmal und wenn die Reparatur erfolgreich war, 
berichte ich hier wieder.

Einen schönen Feiertag noch an alle und vielen Dank für`s Helfen!

Dirk

von herbert (Gast)


Lesenswert?


Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.