Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche GHz dual Core ARM µC mit 5x SPI Interface


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem leistungsfähigen µC mit mind.

. dual ARM Core > 1GHz
- 5 SPI Interfaces
- bis zu 15€ in tausender Stückzahlen

Ich habe die NXP i.MX 6 Serie gefunden, wo im Blockschaltbild SPI 5x 
steht, aber die die ich mir konkret angesehen haben hatten nur 4x SPI 
bzw. zu teuer

Genauso die NXP i.MX 7, (z.B. MCIMX7D2DVK12SD) die haben auch nur 4x 
SPI.

Kennt jemand µC mit diesen Anforderungen?

Grüße
  Christian

von Volle (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dir ist die Aufgabe der Chipselect Leitungen bei SPI bekannt?

von Christian K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber es gibt auch Datenraten einzuhalten

von Andreas M. (amesser)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Einen i.MX6 als uC zu bezeichnen finde ich gewagt.

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Intel / Altera  oder Xilinx SOC..
Da kannste dir "beliebig" viele SPI basteln im FPGA..


Ansonsten USB->SPI Wandler?

NXP RT Serie (6xSPI) aber max 1x1GHz + 1x M4


TI AM4/5/6.. mit den DSP benutzen?

Aber die Omap  werden wohl alle deinen Preisrahmen sprengen.

Ggf. AM335 (single Cote) und die PRU mit SPI bitbanging?

Aha STM32MP1 (6x SPI, Dual Core aber nur 800MHz, "günstig")

: Bearbeitet durch User
von bronko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Bei 1GHz ist man aber eher bei den Application ARMs, z.b. A9, die ARM 
Microcontroller, z.b. M4 gehen meist so bis ca. 0.5 GHz.

Vlt. wäre der STM32MP15x was für dich. USARTs lassen sich auch als SPI 
umkonfigurieren.

Vlt. geht auch der LPC43xx.

Gruß

von Detlef W. (detlefr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Rockchip RK3399 hat sechs SPI und 2GHz auf den beiden dicken Kernen. 
Zum Preis kann ich nicht viel sagen, lagen bei Ali vor nicht alzu langer 
Zeit glaube ich bei Einzelstücken um 25€.

von Mitlesa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian K. schrieb:
> Ja, aber es gibt auch Datenraten einzuhalten

Man kann auch dynamisch sehr schnell Datenraten umschalten.
SPI Speed ist nach dem Initialisieren nicht in Stein
gemeisselt.

von KM (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mitlesa schrieb:
> Man kann auch dynamisch sehr schnell Datenraten umschalten.
> SPI Speed ist nach dem Initialisieren nicht in Stein gemeisselt.

Die ganze MUXerrei nützt dir nichts wenn vor dir ein langsamer 
Zottelgaul die
Strasse blockiert während du mit der Feuerwehr zu einem Noteinsatz 
ausrücken musst.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Was hängt denn an den SPI-Interfaces dran?

Du hast ja selber schon gemerkt, dass Deine Anforderungen nicht ganz 
handelsüblich sind. Also wirds Du einen anderen Weg gehen müssen. 
Solltest DU ernsthaftes Interesse daran haben, hier Hilfe zu bekommen, 
wirst Du mehr Informationen auf den Tisch liegen müssen, und zwar die 
ganze Salami und nicht nur einzelne Scheiben. Bei vielen Leuten, die mit 
außergehöhnlichen Ideen und Anforderungen hier vorstellig werden, ist 
schon der Ansatz vergurkt.

fchk

von Christian K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten und Ideen, es lohnt sich ja doch immer hier zu 
Fragen...

Der Rockchip RK3399 ist natürlich der Hammer (auch wenn 2/3 der Features 
nicht genutzt würden hätte der Zukunftspotential - werde ich auf jeden 
fall mal checken)

SoC FPGA ala Zynq 7000 war das ursprüngliche Konzept, nur wird jetzt der 
Logik-Teil nicht mehr gebraucht und dann ist das FPGA doch relativ 
teuer.

Da es anscheinend keine so richtig passende Lösung gibt, werde ich in 
eine andere Richtung schauen müssen

Gerade sehe ich mir an ob ein gemuxtes Quad-SPI nicht von der Latency 
her passt.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian K. schrieb:

> Da es anscheinend keine so richtig passende Lösung gibt, werde ich in
> eine andere Richtung schauen müssen

genau

> Gerade sehe ich mir an ob ein gemuxtes Quad-SPI nicht von der Latency
> her passt.

andere Idee: I2S oder allgemein "Framed SPI" wäre eine andere Lösung, 
wobei I2S ja recht verbreitet ist. Da bräuchtest Du dann nur ein recht 
kleines FPGA oder CPLD, um 4 8 Bit SPI-Kanäle in einen 32 Bit I2S Frame 
zu verpacken. Manchmal gibts auch AC97 oder ähnliche Dinge, die Du 
nutzen kannst.

fchk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.