Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DSO138mini - externer Trigger


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hary (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bekannte DSO138mini kann man u.a. auch auf 'ext. Trigger' umstellen. 
Die Frage ist bloß, wo speise ich den ein, es gibt nirgendwo einen 
entsprechenden Eingang dafür.

von Benedikt M. (bmuessig)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Den Trigger gibt es auf der Pinleiste an der Seite (siehe Screenshot 
entnommen aus der offiziellen Bedienungsanleitung). Die Eingangsspannung 
darf höchstens 10V betragen. Anzumerken ist, dass der externe Trigger 
nur über einen 470 Ohm Widerstand direkt mit der CPU verbunden ist. Es 
handelt sich dabei also um einen beinahe ungeschützten CPU-Eingang. 
Daher ist bei der Wahl des Trigger-Signals Vorsicht geboten.

Ich hatte das Gerät bisher nur kurz in den Fingern; gefallen hat es mir 
nicht, da die Bedienung furchtbar ist. Ich würde fast behaupten, dass 
wenn man einen externen Trigger bei einem Waveform-Viewer, wie dem 
DSO138mini benötigt, man lieber in ein günstiges, richtiges DSO 
investieren sollte. Trotzdem ist es beeindruckend, dass diese 
Waveform-Viewer inzwischen für Peanuts erhältlich sind.

: Bearbeitet durch User
von Hary (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, mein Teil sieht etwas anders aus, die Schiebeschalter z.B. 
sind anders, es gibt einen BNC-Anschluss für das Signal und der Hinweis 
auf PB15 fehlt in meiner Anleitung auch. Es scheint da etliche Versionen 
zu geben, z.T. mit Hohlstecker-Anschluss.

Jetzt habe ich noch das Problem, dass das Teil nur mit Speisung über den 
USB-Anschluss funktioniert, schliesse ich eine Batterie/Akku an den 
dafür vorgesehenen Anschluss J6 an, tut sich nichts.

Ansonsten ist das Teil ein bischen mehr als ein schönes Spielzeug, wenn 
man seine Grenzen kennt, ist es ganz nützlich.

von Hary (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hary schrieb:
> Jetzt habe ich noch das Problem, dass das Teil nur mit Speisung über den
> USB-Anschluss funktioniert, schliesse ich eine Batterie/Akku an den
> dafür vorgesehenen Anschluss J6 an, tut sich nichts.

JP4 muss gesetzt werden

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt M. schrieb:
> Waveform-Viewer

Ich hätte es NF-Oszillskop genannt. Waveform-Viewer klingt auch gut.

von bingo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manche Leute kommen mit einem Dacia gut von A nach B, manche tun's nicht 
unter einem Lamborghini

Jedem das seine.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Ich hätte es NF-Oszillskop genannt.

na ja aber für Hobby User die sich keinen echten Oszi holen wollen für 
10€ brauchbar um was zu sehen wo DMM nichts zeigen, ausser NF geht ja 
auch serielle Daten RS232 TTL 5V/3,3V und mit geeigneten Widerständen 
als Vorteiler auch +-15V. (oder sind die schon eingebaut?, vergessen 
finde meines gerade nicht mir war so wie 10V)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.