Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schafschermaschine


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Toxic (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    243 KB, 138 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    562 KB, 167 Downloads
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    800 KB, 143 Downloads
  • preview image for 4.jpg
    4.jpg
    514 KB, 134 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Farmer hat mich gebeten seine Schafschermaschine zu inspizieren,da 
sie hin und wieder ausfiel.Das eigentliche Problem war schnell 
behoben:Netzkabel war knapp vor der Zugentlastung intern gebrochen.
Kabel ein paar Zentimeter gekuerzt,angeschlossen - funktioniert.
Nun zu meiner eigentlichen Frage (was Motorentechnik angeht bin ich was 
Sicherheitsbestimmungen angeht nicht auf dem neuesten Stand -  hab so 
gut wie nichts mit industriellen Motoren zu tun).

Mir ist aufgefallen,dass es keinen Schutzleiter(PE) gibt.
D.h. die Isolation des Scherkopfes zum Netz ist abhaengig von der 
Wicklungsisolation zum Rotor.Moeglicherweise,gibt es noch eine 
zusaetzliche Isolationsschicht zwischen Wicklung und Rotor oder man 
verwendet eine Plastikkupplung(auf den Bildern waere es das Teil mit dem 
Luefterrad - konnte ich aber so nicht feststellen.

Ist diese Konstruktion normal,bzw. hat jemand praktische Erfahrung 
damit?

Hier ein Link der die Explosionszeichnung der Maschine zeigt:
https://www.hornershearing.com/acatalog/Horner-Zipper-Spares.html

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toxic schrieb:
> Ist diese Konstruktion normal

Ja.

Über die drehende Welle erfolgt sowiese keine Erdung des Scherkopfes 
durch Verbindung zum Schutzleiter.

Macht jede Handbohrmaschine nicht anders.

Es heisst halt 'verstärkte' Isolation (meist ein Plastik zwischen 
Wickeldraht und Anker).

von Toxic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Über die drehende Welle erfolgt sowiese keine Erdung des Scherkopfes
> durch Verbindung zum Schutzleiter.

Hmm - stimmt eigentlich.Haette ich selbst daraufkommen koennen.

MaWin schrieb:
> Es heisst halt 'verstärkte' Isolation (meist ein Plastik zwischen
> Wickeldraht und Anker).

Gut zu wissen....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.