Forum: Offtopic Hilti Baustellenradion reparieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Guenter B. (gbl)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Hilti-Baustellenradio DAB+

Bei dem Radio funktionieren DAB+,UKW und MW nicht mehr.
AUX und Bluetooth gehen noch.

Ich habe das Gerät mal zurückgesetzt. Dies hat allerdings nichts 
gebracht und  ich möchte nun in das Gerät hineinschauen. Dazu habe ich 
alle sichtbaren Schrauben gelöst. Trotzdem bekomme ich das Radio nicht 
geöffnet.

Hat da jemand Erfahrungen und kann mir helfen?

Danke

: Bearbeitet durch User
von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Fotos vom Patienten könnten nützlich sein, die Hilfsbereitschaft 
anzuspornen

von Mario L. (latroe)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Guenter B. schrieb:
> Dazu habe ich alle sichtbaren Schrauben gelöst. Trotzdem bekomme ich das
> Radio nicht geöffnet.

Manchmal verkleben oder verklippen die Hersteller das Gehäuse zusätzlich 
um den Zugang zu erschweren.
Du kannst ja mal versuchen an einer Stelle sie man nicht direkt sieht 
mit einem Hebel das Gehäuse zu trennen.
Kannst ja mal ein Bild von dem Radio hochladen, evtl. auch von einem 
Bereich wo die Schalen zusammen sind. Vieleicht erkennt man ob es 
verklebt/verschweißt ist.

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrauben hats gerne unter Standfüssen,
die werden über die Schraublöcher geklebt.

Oder natürlich auch unterm Rating-Label

Wenn Drehknöpfe dran sind: Entfernen.

Sofern der Fehler nicht einer Grobbehandlung auf der Baustelle
zurück zu führen ist, hat man hier einen Grund, wieder
den alten Kassettendreher als Radio zu nutzen.
Guck mal rein in die "Verschenk-Börse". Dauert nicht lang,
dann hat man wieder eins.

von Guenter B. (gbl)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte gehofft,dass sich die Seitenteile schieben lassen.
Aber trotz gelöster Schrauben und dem Einsatz von Schraubenzieher und 
Hammer.
Kein Erfolg.

von Guenter B. (gbl)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Radio
Bild 5622 ist ein Seitenteil mit einer Schraube. Nichts zu machen.

: Bearbeitet durch User
von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die 3 Schrauben hinterm Bedienteil gelöst?
wie sieht es unten aus?

: Bearbeitet durch User
von Guenter B. (gbl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe alle sichtbaren Schrauben gelöst. Ich denke, dass Gerät ist 
verklebt, damit es wasserfest ist.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guenter B. schrieb:
> Ich denke, dass Gerät ist verklebt, damit es wasserfest ist.

Die Bedienungsanleitung des Gerätes sagt allerdings:

"Verwenden Sie das Ladegerät nur in trockenen Räumen. Das Eindringen von 
Wasser in ein Elektrogerät erhöht das Risiko eines elektrischen 
Schlages."

"Betreiben Sie das Gerät nie in verschmutztem oder nassem Zustand."

"Betreiben Sie das Gerät nie mit verstopften Lüftungsschlitzen! 
Reinigen Sie die Lüftungsschlitze vorsichtig mit einer trockenen Bürste. 
Verhindern Sie das Eindringen von Fremdkörpern in das Innere des 
Gerätes."

Dies spricht eher gegen "wasseefest". Mag ja dennoch verklebt sein...

Wieviele Schrauben hast du denn bisher entdeckt?

: Bearbeitet durch User
von Guenter B. (gbl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich ein Standardsatz.
Lüftungsschlitze habe ich bei dem Gerät nicht entdecken können.
Die Abdeckungen der Anschlüsse lassen zumindest auf 
spritzwassergeschützt hindeuten.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird denn wenigstens irgendwas auf dem Display angezeigt?
Die Backup-Batterien hast du auch erneuert/geprüft?

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil mal mit einem Magnet "abfahren".
Da merkt man dann recht schnell, wo sich noch Schrauben verbergen.

von Rainer S. (enevile)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> Wenn Drehknöpfe dran sind: Entfernen.

Sehe schon zwei DrehKnöpfe die entfernt werden können. Mach vorher einen 
Strich um die Position später problemlos wiederzu finden.

Vermutlich dieses Gerät:
https://www.hilti.de/medias/sys_master/documents/he1/9237919989790/Bedienungsanleitung-RC-4-36-01-DE-Bedienungsanleitung-PUB-5296510-000.pdf


Hast du den im Batteriefach geguckt ob da noch Schrauben drin sind? Das 
ist unter dem Kabel. Prüfe jeden Winkel.

Edit: Hast du überhaupt mal die Batterien getauscht? (Meine nicht den 
Akku)

: Bearbeitet durch User
von Guenter B. (gbl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau das Radio.

Ich habe Speicherbatterie und den Betriebsakku entfernt und eine 
Zeitlang gewartet.
Uhrzeit etc. waren danach auf Null.

Die Knöpfe habe ich schon abgehabt. Schien auch nicht der richtige Weg 
zu sein.

Es wackelt auch nach dem Lösen der Schrauben gar nichts.

Der Gummischutz scheint auch geklebt.
Ich wollte diesen nicht auf Verdacht abreißen.

Den Tip mit dem Magneten werde ich heute Abend testen.

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Die Bedienungsanleitung des Gerätes sagt allerdings:
>
> "Verwenden Sie das Ladegerät nur in trockenen Räumen. Das Eindringen von
> Wasser in ein Elektrogerät erhöht das Risiko eines elektrischen
> Schlages."

Ist das Radio auch ein Ladegerät? 230V und eine Akkubucht wären ja dran, 
aber kann ich da den Akku laden oder sind das nur zwei verschiedene 
Versorgungsmöglichkeiten? Bei letzterem würde sich der Satz ja auf das 
eigentliche Ladegerät beziehen.
Ansonsten erwarte ich von einem Baustellenradio schon, dass es mal etwas 
Wasser aushält...

von Rainer S. (enevile)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ist das Radio auch ein Ladegerät?
Würde anhand des Video sagen ja.

Vermute mal das man die Akkuladegerät rausholen kann. Leider halt 
russisch kann man automatisch übersetzten lassen über Untertitel aber 
sehr wirr.
Youtube-Video "Зарядка HILTI в разборе. Просто поглазеть..."

: Bearbeitet durch User
von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Russe klöppelt ja nur am Ladegerät rum

Hier:
Youtube-Video "Hilti Baustellenradio RC 4/36 Review"

gibts eine "Review",
wo man schon mal recht gut die Geräte Stossnähte sehen kann.

Es wird wohl tatsächlich so sein, dass man die schwarzen
Gummis entfernen muss, um das Gerät dann aufschrauben zu können.

Die oben gezeigten Bauteile evtl auch entfernen:
Kabelhalter und diese Klappe

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.