Forum: Platinen Platinen trennen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es eine kostengünstige Möglichkeit Platinen zu trennen ähnlich wie 
es JLCPCB macht bei ihren Panels, die man nur noch abbrechen muss? Das 
sieht ja irgendwie geritzt aus. könnte man das nicht mir einer mini 
manuellen  Fliesenschneidmaschine ritzen, oder mit den Röllchen vom 
Glasschneider?
Hat das jemand schonmal probiert?

von Arno (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
In welchen Mengen und was für Platinen?

Einzelstücke: Cuttermesser, mehrfach einritzen, alle 200mm Schnittlänge 
eine neue Klinge. Dann abbrechen.

Dünne Platinen (0,8mm): Stabile Schere.

MfG, Arno

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Papierschere mit Niederhalter/Klemmung
https://www.bueromarkt-ag.de/hebelschneider_ideal_1038_a4,p-1038,l-google-prd,pd-b2c.html

aus dem Büro geht auch, ist zwar messerschädigend aber kann ja wieder 
geschärft werden.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Panels, die man nur noch abbrechen muss? Das
> sieht ja irgendwie geritzt aus

Das hat nur den Zweck, dass die Leiterplatten zum Bestücken noch 
zusammenhängen und erst danach auseinandergebrochen werden (was auch so 
seine Tücken hat*). Ist das nicht das Problem, kann man die LP auch 
gleich trennen per Sägen, Fräsen usw. und braucht keine Ritztechnik.

* Zum Brechen ist Kraft nötig, dabei werden bestückte SMD-Bauteile oder 
ihre Lötstellen leicht beschädigt, besonders wenn sie am Rand sitzen. 
Geritzte LP kann man daher nicht bis zum Rand bestücken.

Georg

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei ritzen hier fälschlicherweise vermuten lässt, daß das mit einem 
stehenden Messer gemacht wird. Das ist jedoch nicht richtig. Tatsächlich 
ist das ein Fräser, der eine V-förmige Tiefenfräsung einbringt. Das 
Ganze beidseitig, der Versatz und der Reststeg, welcher stehenbleibt 
sind dokumentiert. Ritzen ist die Herstellerseitig günstigste Form den 
Liefernutzen zu gestalten. Bei Platinen, bei denen es auf die 
Maßhaltigkeit nicht so ankommt und die der Kunde nicht zu sehen bekommt 
ist das das bevorzugte Verfahren.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian B. schrieb:
> Tatsächlich
> ist das ein Fräser, der eine V-förmige Tiefenfräsung einbringt

Kann so sein, muss nicht. Es gibt auch Ritzmaschinen, die mit einer Art 
Kreissägeblatt mit V-förmigem Querschnitt arbeiten. Allerdings sind die 
relativ unflexibel, weil man nur gerade Ritzen quer durch die ganze 
Platte machen kann, aber sie sind billiger als fräsen. Man muss sie aber 
mechanisch einstellen, das lohnt sich nur für grosse Serien.

Fräsen hat nicht nur den Vorteil, dass man beliebige Geometrien 
realisieren kann, sondern auch dass man keine extra Maschine anschaffen 
muss. So ganz beliebig geht allerdings auch nicht, es dürfte sehr 
schwierig sein, etwa eine kreisrunde Ritzung zu brechen oder um Ecken 
herum, praktisch kann man nicht viel anderes machen als mit einer 
speziellen Ritzmaschine auch.

Georg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.