Forum: /dev/null Orginalaufnahmen von aktuellen Ereignissen bei YouTube finden [Endet 24. 6.]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Watcher (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

nicht nur von den Mist der in Stuttgart passiert ist möchte man ja mal 
unkommentierte und eben nicht vor selektierte (passende?) 
Originalaufnahmen von den Vorkommnissen sehen - diese bei Youtube zu 
finden ist gar nicht so einfach.
Wie findet man solche am besten, welche Filter setzt man, welche 
Suchbegriffe verwendet man?
Ich möchte eben nicht nur sehen was Bild, RTl, WDR, ARD, RT usw. 
verbreiten sondern halt die Originalaufnahmen der verschiedenen Quellen 
die ja auch gerne von diesen Anstalten verwendet werden bzw. auf die sie 
sich berufen aber nur seltenst einen link setzen - ja teilweise 
vorsätzlich das auffinden erschweren.

Also wie such man am geschicktesten?

: Gesperrt durch Moderator
von Alex (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bekomme bei YT immer bevorzugt die "alternativen" Kanäle angezeigt 
und eben nicht die Kanäle der alt ehrwürdigen Medienhäuser. Aber 
speziell zu den aktuellen Vorfällen in Stuttgart habe ich auch nichts 
gesehen und auch nicht danach gesucht. Solch asoziales Verhalten 
interessiert mich nicht. Ich habe da in der Vergangenheit schon genug 
mitbekommen. Welches Klientel da hauptsächlich beteiligt ist, ist ja 
klar. Und klar ist auch, dass die  alt ehrwürdigen Medienhäuser das 
gerne anders darstellen wollen. Ich hoffe nur, dass die Täter gefasst 
werden und die Strafe nicht zu gering ausfällt.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Watcher schrieb:
> Also wie such man am geschicktesten?

Nicht zu viele Suchbegriffe kombinieren. Besser nur einen, der mit hoher 
Wahrscheinlichkeit im Betreff steht. Also z.B. "Stuttgart". Die 
Ergebnisse dann nach Zeit filtern, z.B. "Letzte Stunde" oder "Heute". 
Der Rest ist überschaubare Fleißarbeit. Sei dir allerdings bewußt, daß 
Youtube häufig die Suche nach nicht genehmen Videos aktiv behindert. Die 
Streams von Ruptly sind übrigens stets unkommentiert und ungeschnitten.

von Fettsack (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Youtube ist zu zensiert. 4chan, reddit, pr0gramm ... überall wo die 
Leute unzensiert hochladen können. pr0gramm  (da deutsch) wäre, da in 
Stuttgart meine Wahl. Sind rund 20 Videos und auch in etwa so viele 
Bilder zu sehen. Wenn man sich anmeldet, kann man auch NSFW und NSFL 
sehen und auch die Kommentare unter den Bildern/Videos.

von Torsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 4chan, pr0gramm, NSFW, NSFL

Noch nie davon gehört. Und ich bewege mich schon recht ausgiebig im 
Internet.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten schrieb:
> Noch nie davon gehört.

1. Regel: Ihr verliert kein Wort über den Fight Club.
2. Regel: Ihr verliert KEIN WORT über den Fight Club.

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten schrieb:
> Noch nie davon gehört. Und ich bewege mich schon recht ausgiebig im
> Internet.

So hat jeder seine Filterblase. Die Seiten sind nichts für GEZ Fans und 
da wird auch jede Menge Schrott hochgeladen.

Schlimmer als der Staatsfunk sind Sie aber auch nicht, nur eben anders.

von Matrix (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rote Pille oder Blaue Pille. Reddit bietet einen Riesenwust zu allen 
möglichen Themen, viele persönliche und Erste-Hand-Infos gerade auch zu 
Hong Kong usw., man muss sich aber auch durch unglaublich viel Schund 
wühlen, das frisst wirklich Zeit.
Am Ende des Tages kann man sich aber die Frage stellen, was bringt einem 
dieses vermeintliche Wissen, wo kann man denn wirklich aktiv darauf 
Einfluss nehmen? Die meisten Leute sind 40-50h mit Arbeit beschäftigt 
und haben eine Familie, will man seine restliche Freizeit dafür 
aufwenden Forschungsarbeit zu betreiben? Ich kann aus eigener Erfahrung 
sagen, das macht nicht wirklich glücklich und es bringt einen auch nicht 
wirklich weiter.
Ein Grund dafür: Mit wem soll man sich austauschen? Am Mittagstisch mit 
den Kollegen? Keine Chance, die schnappen die Schlagzeilen aus 
Tagesschau und Radio auf, vllt. noch den Polit-Talk am Abend im 
öffentlich-rechtlichen das wars dann auch, da fehlt für eine fruchtbare 
Diskussion die tiefere Wissensbasis und man kann von niemandem verlangen 
sich x Stunden durch themenbezogene Literatur zu wühlen. Bei der 
Themenvielfalt die im Schweinsgalopp durch die Tagesmedien geprügelt 
werden, kann man sich gar nicht fundiert zu jedem Thema informieren. Es 
ist durchaus erlaubt zu einem Thema auch einfach keine Meinung zu haben.
Ich habe für mich entschlossen mich eher nur noch mit Sachen zu 
beschäftigen, die mich persönlich weiterbringen oder auf die ich auch 
wirklich Einfluss in meinem Rahmen nehmen kann.
Beispiel Stuttgart, ich lebe dort nicht, was bringt es mir zu wissen ob 
da nun Deutsche, Ausländer, BLM, Putin, Trump, Merkel, Antifa, NSU oder 
wasdergeier dahintersteckt? Dieses Wissen bringt einem nichts. Ich habe 
eine Vorstellung davon wie man sich als zivilisierter Mensch verhalten 
sollte und anderen begegnen sollte, danach richte ich mich und ordne 
andere Leute ein.
Ansonsten halte ich nachwievor Bücher für eine bessere Quelle der 
Informationsbeschaffung zu bestimmten Themen die einen interessieren als 
sich im Tagesrhythmus irgendwelche oberflächlichen Kurzartikel 
reinzuziehen, aber ein gutes fundiertes Buch zieht man sich nicht mal 
ebenso rein und braucht auch Zeit um die Informationen zu durchdenken 
und zu verdauen.

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matrix schrieb:
> Rote Pille oder Blaue Pille

War das nicht der Film wo du wieder nur die Wahl hast zwischen Dingen 
die andere für dich ausgesucht haben?

Dann noch mit dubiosen Behauptungen die du entweder Glauben kannst oder 
auch nicht?

Clever die Konsumenten so bei der Stange zu halten.

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matrix schrieb:
> Am Ende des Tages kann man sich aber die Frage stellen, was bringt einem
> dieses vermeintliche Wissen, wo kann man denn wirklich aktiv darauf
> Einfluss nehmen? D

Nirgendwo, das ist ja gerade der Trick. Sie bombardieren dich mit 
Meldungen über Vorgänge auf die du keinen Einfluss nehmen kannst. Das 
erzeugt Lähmung, Abhängigkeit und auch Depression. Gleichzeitig hetzen 
Sie alle gegeneinander auf. Männer gegen Frauen, Jung gegen alt, weiß 
gegen "coloured", Klimaleugner gegen -gläubige. usw usf.


Medien sind Dreck, wer Sie konsumiert hat die Kontrolle über sein Leben 
verloren.

In Stuttgart gabs jetzt Randale? So what? Ein paar Typen haben n Auto 
mit Blaulicht geschrottet und das war's. Völlig irrelevant, aber alle 
Glotzen wie blöd.


Ihr seid abgerichtet wie Pawlowsche Hunde, auf Ereignisse die mit euren 
Interessen nichts zu tun haben und das ist auch der Sinn des ganzen.

von Tommie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde den Widerspruch: "Orginalaufnahmen von aktuellen Ereignissen bei 
YouTube"

von Fettsack (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten schrieb:
>> 4chan, pr0gramm, NSFW, NSFL
>
> Noch nie davon gehört. Und ich bewege mich schon recht ausgiebig im
> Internet.

Es gibt auch noch Seiten fern ab von µC und P*rn*s:
https://de.wikipedia.org/wiki/4chan
>>> Die Seite ist dem japanischen Vorbild Futaba Channel nachempfunden und ist 
eine der meistbesuchten Seiten des Internets.


https://pr0gramm.fandom.com/wiki/Pr0gramm_Wiki
>>> ... unter den Top 150 meistbesuchten Websites Deutschlands ...


Filtereinstellungen wie NSFW (not safe for work) damit dein Chef keinen 
Herzkasper bekommt, wenn du auf der Arbeit dort rumsurfst. Es wird z.b. 
Nackte Haut/p*rn ausgeblendet.

Der Filter/Anmerkung NSFL (not safe for life) zeigt alles unzensiert an 
Gewalt, Brutalität, ekelhaftem und Tot. Wenn du jetzt auf der Suche nach 
dem Originalen bist, dann wirst du hier fündig. Musst damit natürlich 
klar kommen, wenn sich z.b. jemand einen Blumenkübel auf den Kopf haut 
und der halbe Kopf dabei wegfliegt, es jemand filmt und ins Netz stellt, 
siehst du dieses ungefiltert (um mal ein mildes Beispiel zu nennen).

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.