Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SDS60UT07 >2141 defekt nach Gewitter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tony U. (dracula)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :)

Ich habe ein Bose Controlspace AMS8 älterer Generation. Nach einem 
starken Gewitter flogen die Haussicherung und der ControlSpace lies sich 
nicht mehr einschalten. Mein Gedanke: Netzteil defekt. Aufgeschraubt und 
die grüne LED auf dem NT aus.

Das Netzteil neu bestellt und !!! Selbe Artikelnummer nur ohne den 
Zusatz >2141 !!! Genauer geschaut und gesehen das die Pins anders belegt 
sind und auch statt 7V nur 5V ausgegeben werden. Der Hersteller sagt, 
gibt es nicht mehr.

Löten kann ich, jetzt die Frage, was könnte es erwischt haben? Die 
Feinsicherung ist ok.

Vielleicht hat jemand eine Idee?

Gruss aus Franken
Tony

: Bearbeitet durch User
von Tony U. (dracula)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Platine noch von unten

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tony U. schrieb:
> und auch statt 7V nur 5V ausgegeben werden

7V und +/-15V, könnte man als 7.5V/6.5A kaufen, und dann einen 
DC/DC-Wandler in +/-15V nachschalten.

von K. S. (the_yrr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie geht es dem Varistor falls das wirklich einer ist sowie den X2 
Kondensatoren und dem Primärkondensator?


Dann mal Halbleiter testen:

auf der 230V Seite den Brückengleichrichter sowie den Mosfet. was steht 
unten auf der Platine auf dem 8 Beiner? Bei dem sollte auch kein 
Kurzschluss zwischen VCC, GND und dem Steuerausgang zum Gate sein.

Sekundärseitig mal die Dioden testen, halte ich aber eher für 
unwahrscheinlich.

Sind da Schatten im Bild von unten oder sind die Lötstellen vom 
Primärkondensator gebrochen?

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerät war permanent am Netz, und dann gabs einen Stromausfall?

Da ist der ganz kleine Elko auf der Primärseite der übliche Verdächtige.

von Tony U. (dracula)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Gerät war permanent am Netz, und dann gabs einen Stromausfall?
>
> Da ist der ganz kleine Elko auf der Primärseite der übliche Verdächtige.

Korrekt, dann schau ich mal beim Conrad vorbei und besorg mir da einen 
neuen. Freundlicherweise zeigt mir die LED ja an, wenn wieder saft drauf 
ist.

von Tony U. (dracula)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hinz!

Vielen Dank für die Hilfe. Es war der elko :)))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.