Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie kann ich folgende elektronikgeräte anschliessen.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hmm 1. (hmm123)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe eine Temperatursteuerung sowie ein PTC Heizelement mit lüfter.

Temperatursteuerung Eingang/Ausgang 12V/120W
PTC Heizlüfter 12V 100W

Was für ein Netzteil benötige ich am Besten um die Temperatursteuerung 
zu versorgen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Beitrag #6313955 wurde vom Autor gelöscht.
von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem Bauch heraus wäre ein 12V/120W Netzteil vielleicht passend. Ist 
aber nur so ein Gefühl...

Oliver

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gefühl hatte ich auch.

Gibt es da paar vorschläge für? Ein günstiges netzteil direkt für die 
steckdose.

Mfg

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner einen vorschlag für mich?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:

> Das Gefühl hatte ich auch.

Gefühle reichen in der Elektrik nicht. Besser ist, man misst.
Nach grober Schätzung sollte das Netzteil mindestens den
doppelten Nennstrom liefern können. Passende Netzteile
findet man oft billig bei Pollin und teurer bei jedem
beliebigen Elektronikversender.

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Hmm 1. schrieb:
>
> Das Gefühl hatte ich auch.
>
> Gefühle reichen in der Elektrik nicht. Besser ist, man misst.
> Nach grober Schätzung sollte das Netzteil mindestens den
> doppelten Nennstrom liefern können. Passende Netzteile
> findet man oft billig bei Pollin und teurer bei jedem
> beliebigen Elektronikversender.

Wie soll ich es messen was ich benötige?

Mir wurde gesagt das ich mindenstens 105W brauche. 100w für den 
heizlüfter und 5W als puffer für den Temperaturcontroller

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:

> Wie soll ich es messen was ich benötige?

Autoakku nehmen und Startstrom messen. Du weisst, was "PTC" heisst?

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Hmm 1. schrieb:
>
> Wie soll ich es messen was ich benötige?
>
> Autoakku nehmen und Startstrom messen. Du weisst, was "PTC" heisst?

Wäre es möglich es anfängerfreundlich zu schreiben oder zu erklären? :D

Ok also eine Autobatterie oder Autoladegerät sowie Multimeter habe ich.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:

>> Autoakku nehmen und Startstrom messen. Du weisst, was "PTC" heisst?

"PTC" heisst positiver Temperatur Coeffzient. Auf deutsch sagt man
auch "Kaltleiter". Das heisst, diese Heizwiderstände leiten im
kalten Zustand besser als im warmem. Und diesen höheren "Kaltstrom"
muss Dein Netzteil auch liefern können.

> Ok also eine Autobatterie oder Autoladegerät sowie Multimeter habe ich.

Autoladegerät eher nicht.

von Carlo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Hmm 1. schrieb:
>
> Autoakku nehmen und Startstrom messen. Du weisst, was "PTC" heisst?
>
> "PTC" heisst positiver Temperatur Coeffzient. Auf deutsch sagt man
> auch "Kaltleiter". Das heisst, diese Heizwiderstände leiten im
> kalten Zustand besser als im warmem. Und diesen höheren "Kaltstrom"
> muss Dein Netzteil auch liefern können.
>
> Ok also eine Autobatterie oder Autoladegerät sowie Multimeter habe ich.
>
> Autoladegerät eher nicht.

Ok und wie mache ich weiter?

Carlo schrieb:
> XH 3001 ; 12V / 20W  May 10A ... Die Beschriftung liebt der techn.
> Überwachungsverein bestimmt :-) Youtube-Video "How to use XH-W3002 AC
> digital Thermostat - Robojax"
> Youtube-Video "How to wire and program W3001 temperature controller in
> ENGLISH"
>
> http://www.emcu.eu/temperature-controller-thermostat-xh-w3001-220vac-10a/
> Youtube-Video "How to set a XH-W3001 thermostat module, and a look
> inside."

Danke für die videos aber wie ich es anschliesse bzw. Was ich für eine 
12v quelle benötige wird dort nicht erklärt.

von Flummi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Hmm 1. schrieb:
>> Ok also eine Autobatterie oder Autoladegerät sowie Multimeter habe ich.
>>
>> Autoladegerät eher nicht.
>
> Ok und wie mache ich weiter?
>
> Carlo schrieb:
>> XH 3001 ; 12V / 20W  May 10A ... Die Beschriftung liebt der techn.

>> http://www.emcu.eu/temperature-controller-thermostat-xh-w3001-220vac-10a/
>> Youtube-Video "How to set a XH-W3001 thermostat module, and a look
>> inside."
>
> Danke für die videos aber wie ich es anschliesse bzw. Was ich für eine
> 12v quelle benötige wird dort nicht erklärt.

Es ist ja auch noch nicht Freitag, da werden sie g3holfen.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:
> Wäre es möglich es anfängerfreundlich zu schreiben oder zu erklären?

Das war schon so weit wie möglich anfängerfreundlich.

Wenn du das Ding nicht an eine Autobatterie anschließen kannst und die 
Stromaufnahme messen kannst, dann kannst du es nicht bauen. Bezahle 
lieber einen Elektriker, der sich auskennt.

Abgesehen davon: Was willst du mit 100 Watt beheizen? Eine Puppenstube?

von Carlo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Hmm 1. schrieb:
>>
>> Autoakku nehmen und Startstrom messen. Du weisst, was "PTC" heisst?
>>
>> "PTC" heisst positiver Temperatur Coeffzient. Auf deutsch sagt man
>> auch "Kaltleiter". Das heisst, diese Heizwiderstände leiten im
>> kalten Zustand besser als im warmem. Und diesen höheren "Kaltstrom"
>> muss Dein Netzteil auch liefern können.
>>
>> Ok also eine Autobatterie oder Autoladegerät sowie Multimeter habe ich.
>>
>> Autoladegerät eher nicht.
>
> Ok und wie mache ich weiter?
>
> Carlo schrieb:
>> XH 3001 ; 12V / 20W  May 10A ... Die Beschriftung liebt der techn.
>> Überwachungsverein bestimmt :-) Youtube-Video "How to use XH-W3002 AC
>> digital Thermostat - Robojax"
>> Youtube-Video "How to wire and program W3001 temperature controller in
>> ENGLISH"
>>
>> http://www.emcu.eu/temperature-controller-thermostat-xh-w3001-220vac-10a/
>> Youtube-Video "How to set a XH-W3001 thermostat module, and a look
>> inside."
>
> Danke für die videos aber wie ich es anschliesse bzw. Was ich für eine
> 12v quelle benötige wird dort nicht erklärt.


Bitte das Bild kontrollieren...
https://www.diymore.cc/products/w3002-digital-ac-110-220v-led-temperature-controller-thermostat-with-transformer?_pos=6&_sid=f3e15d254&_ss=r
https://youtu.be/9Hnj9wwXajY?t=60

Die beiden Ausgangskabel ein ein- u. ausgeschaltem Zustand messen...
dürfte 12 V DC zu sehen sein ...

Hier die 12V DC Version mit Erklärung
https://www.youtube.com/watch?v=dkxR4A5l58U


Dort sieht man ein kleinen Trafo für die Versorgung der Schaltung
 und ein Relay SRA 12V DC-AL
https://www.radiolocman.com/datasheet/pdf.html?di=135549

d.h. es geht ein ganz einfaches und billiges 220->12V DC Netzteil
Freie Wahl...
https://www.pollin.de/search?query=Netzteil+12V&channel=pollin-de&sid=GyfyWHltT8ujotWc90g3J9nQFGkPPD&filterPREIS=%3C+5.00&followSearch=9754

https://www.youtube.com/watch?v=SdyK05aGd4U
.. sollten 220V Geräte mit höherer Leistung geschaltet werden
empfiehlt sich ein Solid State Rel zu schalten.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man...
Tausende Zeilen völlig themenferner Text.

Der TO hat ein 12V/100 Watt Heizelement und die passende 12V-Regelung. 
Dafür braucht’s keine Autobatterie, keine Strommessung, und keine solid 
State Relais.

Hmm 1. schrieb:
> Mir wurde gesagt das ich mindenstens 105W brauche. 100w für den
> heizlüfter und 5W als puffer für den Temperaturcontroller

So isses. Such Dir ein 12V-Netztei, das echte 10A bringt, und fertig.

Oliver

: Bearbeitet durch User
von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Oh man...
> Tausende Zeilen völlig themenferner Text.
>
> Der TO hat ein 12V/100 Watt Heizelement und die passende 12V-Regelung.
> Dafür braucht’s keine Autobatterie, keine Strommessung, und keine solid
> State Relais.
> Hmm 1. schrieb:
> Mir wurde gesagt das ich mindenstens 105W brauche. 100w für den
> heizlüfter und 5W als puffer für den Temperaturcontroller
>
> So isses. Such Dir ein 12V-Netztei, das echte 10A bringt, und fertig.
>
> Oliver

Super.

Könnte ich auch nen Trafo von einer beleuchtung nehmen? Z.b. LED Trafo?

Worauf muss ich noch achten? Einfach nur 12v 10A (120w)?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:
> Könnte ich auch nen Trafo von einer beleuchtung nehmen? Z.b. LED Trafo?

Nein, denn die liefern einen konstanten Strom, du brauchst aber eine 
konstante Spannung.

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Hmm 1. schrieb:
> Könnte ich auch nen Trafo von einer beleuchtung nehmen? Z.b. LED Trafo?
>
> Nein, denn die liefern einen konstanten Strom, du brauchst aber eine
> konstante Spannung.

Hast du vorschlag für mich?

von Georg M. (g_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 12V gibt es auch Kontantspannung-LED-Netzteile.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71i4o-UauwL._AC_SL1500_.jpg


Netzteile für 10A und mehr sind nun mal nicht gerade billig. Man muss 
also suchen und suchen.

(Und wer billig kauft, kauft zweimal)

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Für 12V gibt es auch Kontantspannung-LED-Netzteile.
>
> https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71i4o-UauwL._AC_SL1500_.jpg
>
> Netzteile für 10A und mehr sind nun mal nicht gerade billig. Man muss
> also suchen und suchen.
>
> (Und wer billig kauft, kauft zweimal)

Wie ist das bei dem heizlüfter mit 100w. Braucht er die 100w leistung 
oder würde der auch mit 50w laufen mit halber heizleistung?

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:
> Hast du vorschlag für mich?

Oh Mann, ist da so kompliziert? Tippe „12V DC Netzteil“ in die 
Suchmaschine oder den online-Shop deiner Wahl, und such dir was aus.

Weils anscheinend wirklich kompliziert ist, hier mal ein Beispiel:

Ebay-Artikel Nr. 113726790402

Oliver

von Hmm 1. (hmm123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Hmm 1. schrieb:
> Hast du vorschlag für mich?
>
> Oh Mann, ist da so kompliziert? Tippe „12V DC Netzteil“ in die
> Suchmaschine oder den online-Shop deiner Wahl, und such dir was aus.
>
> Weils anscheinend wirklich kompliziert ist, hier mal ein Beispiel:
>
> Ebay-Artikel Nr. 113726790402
>
> Oliver

Danke ja sowas meinte ich ja nen led trafo...

von Georg M. (g_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:
> Wie ist das bei dem heizlüfter mit 100w. Braucht er die 100w leistung
> oder würde der auch mit 50w laufen mit halber heizleistung?

Leistung ist das Produkt von Spannung und Strom.

P = U*I

Und bei 12V zieht dieser Heizlüfter entsprechend viel Strom aus dem 
Netzteil.

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
relasi soll optimistisch nach pdf 20A  machen
Eine vernünftige pdf-Beschreibung des Gerätes
wäre auch nicht zu beanstanden  :-)

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:

> So isses. Such Dir ein 12V-Netztei, das echte 10A bringt, und fertig.

Wie bereits gesagt, das ist etwas knapp. Wenn man es genauer wissen
will, misst man den Strom nach. Und das geht am eifachsten mit einer
Autobatterie als Spannungsquelle.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm 1. schrieb:
> Hast du vorschlag für mich?

Leider nicht, weil ich den Anlaufstrom deiner Heizung nicht einschätzen 
kann. Den würde ich zuerst mit Hilfe einer Autobatterie ausmessen.

> würde der auch mit 50w laufen mit halber heizleistung?

Wahrscheinlich würde er auch mit 50W Leistung funktionieren, dann 
natürlich schwächer. Aber du kannst nicht einfach ein 12V 50W Netzteil 
anschließen - es würde vom Lüfter überlastet werden. Dann müsste es 
schon ca 9V sein, damit auch die Stromstärke (und damit die Leistung) 
weniger wird.

Bei 12V wird der Heizlüfter eine gewisse Stromstärke (Anfangs mehr als 
10A) verlangen, die das Netzteil liefern können muss. Sonst geht es 
kaputt (oder schaltet sich ab).

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.