Forum: Platinen KiCAD Ordnerstruktur


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Es geht um die KiCAD 5 Ordnerstruktur für BE, Symbole, Footprints und 
3D.
Unter Einstellungen steht dort einmal ein Pfad.

Ich möchte meine Eigene Ordner haben, damit diese beim Update
nicht verloren gehen. Geht das so ";" wie im EAGLE?

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du legst dir über Pfade Konfigurieren eine eigenen Umgebungs-variable 
an, die auf einen Pfad zuweist.

Da steckst du dann alles rein, was du selbst gemacht hast. Die bindest 
du bei den passenden Bibliotheken ein und das war's. (Einfach Harken 
setzen).

Klick einfach mal im Hauptfenster auf EINSTELLUNGEN -> Pfade 
Konfigurieren und dann auf das + <-PLUS unten. Da gibst du dein eigenen 
Pfad an.

Den musst du dann nur noch wenn du willst in den einzelnen Modulen 
mounten.

Ich persönlich habe mir einige wichtige Bauteile dort abgelegt.

So einen Art Privat-Libs die ca. 20 Bauteile hat, die für mich in fast 
JEDES Projekt gehören.  Klar sind davon 90% Kopien aus den fertigen Libs 
aber der Grund warum ich das mache ist, das es schneller geht. Ich such 
mir kein Wolf, sondern habe die Teile durch einfaches anklicken.

z.b. Widerstände 150  330 Ohm  Transitor BC***, Arduino Nano, LED 
rot,gelb,weiß,grün etc.  Was halt auf jede normale Platine bei mir 
gehört.

Ist nur so ein Tipp.

Davon abgesehen macht dieses Verfahren Kicad um vieles Schneller weil er 
keine Mio an Teilen zusammen suchen muss. Kicad kennt nämlich keine 
Datenbanken. ;(

Ach ja, bevor ich ein Update mache, mache ich ein Blitz-Backup. Ich 
packe einfach das ganze Verzeichnis in ein RAW-File. Mache ich aber bei 
vielen Programmen hin und wieder. Geht schneller und man kann schneller 
Daten zurückholen als von "großen" Backup. ;)

Gruß

  Pucki

Beitrag #6315226 wurde vom Autor gelöscht.
von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, verstehe ich aber nicht ganz.

Was trage ich bei "NAME" ein?
"KICAD_SYMBOL_DIR" wohl nicht, oder?
Mehrere Pfade, wie unter EAGLE wird auch nicht sein, oder?
Wie mounte ich das unter Windows?

Immer alle BE Laden zu müssen ist tatsächlich etwas mühsam.

Was versteckt sich unter "Einstellungen/Verwalten Bauteilbibliotheken"

: Bearbeitet durch User
von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, ich habe es. Danke.

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fein freut mich.

Name = egal halt einen den du magst. Meiner ist my_libs für meine 
wichtigen Libs.

Den aktiviere ich bei jeden Projekt. Und die Bauteile die da drin sind 
(ist übrigens auch ein eigens Verzeichnis auf der Platte) sind sehr 
überschaubar aber für JEDES Projekt lebenswichtig.

Halt den Standard den man immer braucht.

Gruß

   Pucki

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt müsste ich noch die PINs richtig zuweisen können.
POWER und Data. Wie geht das? Was bedeutet Spg Eingang?

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Jetzt müsste ich noch die PINs richtig zuweisen können.
> POWER und Data. Wie geht das? Was bedeutet Spg Eingang?

Da machst du dir das Leben etwas zu einfach.  Wenn du ein neues Bauteil 
anlegst, musst du schon wissen was es für ein Bauteil ist und welche 
Eigenschaften es hat.

Und wenn du ein "Fertiges" Bauteil nutzt gilt das selbe.

In Kicad sollte man i.d.R. erst den Schaltplan "malen" und dann das 
Layout machen. Kicad achtet dann darauf das du alles richtig 
verdrahtest.

Dafür sind dann die Bezeichnungen an den Pins der Bauteile da, falls die 
Bauteile Eigenschaften haben.

Bei z.b. Stiftleisten gibt es diese Eigenschaften nicht.

Ich kopiere dann die Stiftleiste in meine eigene Libs (mit eigenen 
Namen) und ändere dann die Footprints ab, damit ich den richtigen Pin 
richtig verdrahte.

*Ich empfehle dir dringend mal die sehr gute Dokumentation von Kicad 
durchzulesen* .

Kicad ist fein, aber nix was man mal "so eben" macht. Ein bissen 
Grundwissen ist da leider erforderlich.

Gruß

   Pucki

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander K. schrieb:
> Da machst du dir das Leben etwas zu einfach.

Verstehe ich nicht.

Alexander K. schrieb:
> In Kicad sollte man i.d.R. erst den Schaltplan "malen" und dann das
> Layout machen. Kicad achtet dann darauf das du alles richtig
> verdrahtest.

Das mache ich nur so. Genau deswegen
bräuchte ich den Power Pin (bereits gefunden).

Alexander K. schrieb:
> Kicad ist fein, aber nix was man mal "so eben" macht.

Ich mache das ja auch nicht nur so eben ;)

Alexander K. schrieb:
> *Ich empfehle dir dringend mal die sehr gute
> Dokumentation von Kicad durchzulesen*

Die habe ich eh durchgeflogen.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Richard.

Richard B. schrieb:

> Alexander K. schrieb:
>> *Ich empfehle dir dringend mal die sehr gute
>> Dokumentation von Kicad durchzulesen*
>
> Die habe ich eh durchgeflogen.

Genau das scheint mir das Problem zu sein. Die Dokumentation sollte 
gelesen werden, und nicht "durchflogen". :O)

Du musst sie ja auch nicht am Stück lesen, sondern gezielt die Stellen, 
wo Du gerade im Programm mit zu tun hast bzw. wo Probleme auftauchen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Genau das scheint mir das Problem zu sein.

Das Problem war "am Stück lesen" ...
Es war alles verständlich und leicht, ich dachte es sitzt.

von Alexander K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Es war alles verständlich und leicht, ich dachte es sitzt.

Denkt man oft. Aber es ist viel Stoff auf einmal und da kommt das 
normale Gehirn an die Leistungsgrenze. Deshalb wird schon in der Schule 
bei den Kiddys der Lernstoff öfters wiederholt.

Ist halt so bei uns lieben schwachen Menschen.

Es sei denn du hast ein Fotografischen Gedächtnis. Ich hab ein gutes 
aber so gut auch wieder nicht. ;) Und Rechtschreibung lerne ich nie. Ist 
halt so. ;)

Gruß

  Pucki

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.