Forum: Haus & Smart Home Diebstahlalarm gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dieter R. (drei)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche jetzt schon seit Stunden, finde aber nichts passendes.

Problem: Blumentopf vor dem Haus, ist leider schon 2 x geklaut worden 
(Touris, brauchen Mitbringsel für zuhause).

Was ich mir vorstelle, ist so eine Art Fahrrad-Alarm, den man über 
Fernbedienung scharf schalten kann, aber mit einem im Boden 
eingelassenen Magnetkontakt.

Der Magnet ist unter dem Blumentopf am Boden aufgeklebt oder 
eingelassen. Sobald man den Blumentopf einige cm (Millimeter reicht 
nicht, schon allein wegen der Materialdicke) anhebt, geht der Alarm los. 
Das Ganze sollte wasserfest sein, man muss die Blumen schließlich mal 
gießen.

Gibt es so etwas zu kaufen? Für Hinweise wäre ich dankbar.

von Martin (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Handtaschenalarm. Ein kleines Kästchen mit einer Sirene 
drin. Wenn man die Trageschleife abzieht, jault das Ding los.
Das Kästchen irgendwie am/im Topf/Stamm befestigen und die Schleife mit 
Angelschnur am Boden/Wand befestigen.
Notfalls mit Plastiktüte Wasserfest machen.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
wie wäre es mit so einfachen "Fensteralarmen", z.B. ebay 184119372772

die "praktischen Ein-Ausschalter" in den Fenster-Kontakten musst du 
natürlich deaktivieren, sonst schaltet der Räuber das Gepiepe einfach 
aus, was du ja nicht möchtest.

Die Fensterkontakte kannst du ja in eine Frischhaltefolie einschweißen, 
dann sind sie auch Wasserdicht.

Ich weiss nicht, ob diese Kontakte sich auch per Funk mit der "ZEntrale" 
unterhalten, da musst du halt mal ein bischen stöbern.

Falls der Magnet-Abstand der mitgelieferten Magnete nicht ausreicht, 
dann besorg dir über ebay ein paar "fette" Neodym-Magnete, die haben 
deutlich größere "Reichweite"

: Bearbeitet durch User
von Oliver S. (phetty)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
In den 1€-Läden gibt es die Fensterkontakte ohne Funk und 
Schnickschnack, dafür mit ordentlich "Jaul" unter der Haube:

Ebay-Artikel Nr. 143544794778

Ohne Funk. Nur wie oben schon erwähnt noch den Ausschalter durch eine 
Lötbrücke deaktivieren.

von Dieter R. (drei)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:

> 
Ebay-Artikel Nr. 143544794778

Das nützt leider in mehrfacher Hinsicht nichts, ein bisschen mehr 
High-Tech muss es schon sein.

90dB dürfte viel zu leise sein, ich brauche etwas mit größerer Distanz 
zum Magneten (Begründung s.o.), und schließlich liegt es unten im 
Blumentopf, ich muss es also (wie den besagten Fahrradalarm) per 
Funkfernbedienung deaktivieren können, damit ich selbst den Blumentopf 
wegnehmen kann, ohne die ganze Nachbarschaft aufzuschrecken.

von Ich (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:
> und schließlich liegt es unten im
> Blumentopf, ich muss es also (wie den besagten Fahrradalarm) per
> Funkfernbedienung deaktivieren können, damit ich selbst den Blumentopf
> wegnehmen kann, ohne die ganze Nachbarschaft aufzuschrecken.

Du hattest im ersten Posting geschrieben, dass es in den Boden 
eingelassen werden kann. Somit reicht doch ein Kunststoffkästchen mit 
zwei Metallfedern innen und ein Magnet unten an den Topf geklebt. Vom 
Kästchen mit den Metallfedern gehen zwei Litzen (im Boden/unterm 
Pflaster) zu einem Ort deiner Wahl. Dort ist die Stromversorgung, eine 
Sirene und ein versteckter Schalter (z.B. über Magnet bedienbar).
Kostet nicht viel und kommt ohne Elekronik aus.

von Michael Gugelhupf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:
> Ich suche jetzt schon seit Stunden, finde aber nichts passendes.
>
> Problem: Blumentopf vor dem Haus, ist leider schon 2 x geklaut worden
> (Touris, brauchen Mitbringsel für zuhause).
>
> Was ich mir vorstelle, ist so eine Art Fahrrad-Alarm, den man über
> Fernbedienung scharf schalten kann, aber mit einem im Boden
> eingelassenen Magnetkontakt.

Die Sache mit allen elektronischen Lösungen ist immer, dass die Batterie 
ausgerechnet dann leer ist wenn es ernst wird. Nicht zu vergessen, ein 
betrunkener Dieb stört sich eventuell nicht am Alarm.

Ein rein mechanischer Schutz reich nicht? Immerhin ist das Problem so 
weit verbreitet, dass es fertige Produkte gibt. Zum Beispiel

https://www.eastwest-trading.de/zubehoer/diebstahlschutz-fuer-pflanzkuebel-2er-set.html
https://www.galadekor.de/product_info.php?info=p1292_diebstahlsicherung-aus-edelstahl-fuer-kunststoffgefaesse-.html

Eine andere Möglichkeit wäre, wenn schon ein Magnet im Boden eingelassen 
werden soll, dann könne man statt dessen einen Bodenanker (Dübel) 
einlassen und den Blumentopf einfach durchs Ablaufloch festschrauben.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas Draht und ein Weidezaungerät. Bei dem kurzen Stück muss man aber 
aufpassen, daß der Spaßvogel nicht neben seiner Beute liegenbleibt wenn 
er von dem Ding in die Fresse bekommen hat...

von Kilo S. (kilo_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ja so machen... wenn sich das rumspricht (und das würde es, 
vermutlich Weltweit) klaut dir keiner mehr die Blumen!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/S-Mine

SCNR

🤣🤣🤣

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
auch von hier: Vergiss die Alarmhörner. Das Ding ist bald ohne Batterie 
oder es reagiert eh keiner auf das Horn.

Folgende Vorschläge:
a) Dein Pflanzkübel ist zu klein. So ab 50 kg trägt dir das keiner mehr 
so leicht weg.

b) Den Kübel vor dem Befüllen festdübeln (oder kleben).

c) Kette durchs Entwässerungsloch und irgendwo festspaxen.

d) Klemme wie schon beschrieben, ist aber hässlich

Nachbarn aktivieren.

Was will man mit einem akustischem Alarm auf den keiner reagiert?
Der dreiste Dieb fährt weg und hört den nicht mehr.

von sid (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Etwas Draht und ein Weidezaungerät. Bei dem kurzen Stück muss man aber
> aufpassen, daß der Spaßvogel nicht neben seiner Beute liegenbleibt wenn
> er von dem Ding in die Fresse bekommen hat...

während ich das saukomisch finde ist das - verständlicherweise - höchst 
illegal!

ein Kleinkind das laufen lernt stützt sich versehentlich am Pott/Zapper 
ab und kippt um ...
Nem Senior wird schwindelig (dehydriert) er mus sich auf Deiner Treppe 
ausruhen, er stützt sich zum aufstehen ab und der Zapper grillt den 
Herzschrittmacher...

Ich bin da übrigens für ultralowtech

Schmiedeeisernes Gitter Im Topf eingebuddelt (so halbe höhe)
ein Schmiede-eiserner Riegel "wächst" hoch und raus und ist mit 
Vorhänge-Schloss an ner Ankerplatte fest.
piept nicht, klaut keiner .. fertig.

Oder imho noch schöner:
NE Ankerplatte mit Stift im Boden eingelassen,
durch das obligatorische Loch im Boden des Blumentopfs arretiert
der Stift in seiner passenden Aufnahme.
Schon ist der Pott unsichtbar festgedübelt quasi ..
und wer es schafft den Topf mitsamt der Betonstufe webuzutragen,
der darf gerne den Topf als Preis behalten ;)

(Nachteil: man muss ausbuddeln um die Arretierung selber zu lösen falls 
man neu bepflanzen will)

Vorteil: sicherlich wasserfest, null Batterien nötig, nahezu 
wartungsfrei (einmal im Jahr Federn ölen)


'sid

PS Fahrradalarmanlagen benutzen Neigunssensoren meist, da braucht man 
mMn keine Magnete im Boden für.
aber verbuddeln geht schlecht, denn es gibt kaum n besseren 
Schallschlucker als losen Mutterboden.
und wenn das Dingen sichtbar angebracht ist, kann man's auch abmachen 
(besonders von vermutlich dünnerem Gehölz).
ich sag nur

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kontaktschalter unter den Kübel.

Wenn den jemand hochhebt geht eine Polizeisirene an und es kommt eine 
Ansage.

Aber Webcam nicht vergessen, sonst gibt es nix zu lachen :D

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Topf weg ist, ist auch das Alarmgerät mit weg. Besser A2 M12 
Gewindestangen einbetonieren, große Unterlegscheiben und Kontermuttern?

von Jens (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Technische Lösungen für soziale Probleme sind immer schwierig und 
funktionieren oft nicht. Mach ein Schild davor: "Du Tourist, das ist 
MEIN Blumenkübel!" oder schreib es auf den Kübel.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:
> Blumentopf vor dem Haus, ist leider schon 2 x geklaut worden
> (Touris, brauchen Mitbringsel für zuhause)

aus Neugier:

Ist denn der Blumentopf so "exotisch", das er für Touristen attraktiv 
ist?

Kannst du mal ein Foto des attraktiven Blumentopfs machen?

von Georg M. (g_m)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> aus Neugier:
>
> Ist denn der Blumentopf so "exotisch", das er für Touristen attraktiv
> ist?

https://www.growweedeasy.com/sites/growweedeasy.com/files/cannabis-plant-in-container-w-levels.jpg

(nur eine Vermutung)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hätte es gereicht, die Blüten zu klauen.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:
> Was ich mir vorstelle, ist so eine Art Fahrrad-Alarm, den man über
> Fernbedienung scharf schalten kann

Muss heutzutage wirklich alles eine eigene Fernbedienung haben. Reicht 
nicht eine App auf dem Smartphone und eine passende Bluetooth Anbindung? 
;-)

von Dieter R. (drei)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:

> Muss heutzutage wirklich alles eine eigene Fernbedienung haben. Reicht
> nicht eine App auf dem Smartphone und eine passende Bluetooth Anbindung?

Wo steht, dass "Fernbedienung" ein zusätzliches physisches Gerät sein 
muss?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.