Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteile gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tina M. (tina_m)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu hier uns weiß auch leider nicht ob dieser Beitrag in der 
richtigen Rubrik gelandet ist.
Bin gerade im Studium und hab ein kleines Hobbyprojekt im Kopf das mir 
aber enorme Kopfschmerzen verursacht weil ich nicht mehr weiter weiß? 
Ich hoffe mir kann jemand helfen oder die entscheidende Lösung zum 
Umsetzen liefern.

Bestandteil ist ein akkubetriebenes Verbrauchergerät.
Meine Idee dahinter ist es zwischen Akku (40V) und Verbrauchergerät ein 
Schaltkreis zu erstellen mit einem Schalter der mithilfe LabVIEW 
angesteuert wird. Da ich keine einflussbaren Ströme der Ansteuerung 
haben möchte, möchte ich den Schaltkreis zwischen Akku und 
Verbrauchergerät getrennt halten.

Meine Lösungsansätze hierfür sind ein Relais bzw. Optokoppler als 
Schließer ( und mit gegebenenfalls, wegen zu großem Anlaufstrom < 45A am 
Verbrauchergerät, noch zusätzlich einen Transistor und Freilaufdiode zu 
schalten. Von der Messtechnik kann ich das Relais mit max. 5V ansteuern.

Ach ja…. und da ich das Ganze gerne in eine Adaption bauen möchte, 
sollte alles auf eine Platine (5x6cm) passen.

Mein Problem ist es jetzt nur die richtigen Komponenten zu wählen. Ich 
bin völlig überfordert was diverse Händler für verschiedenste Vielfalt 
an Bauteilen anbieten.
Oder gibt es gegebenenfalls eine bessere einfachere Methode zur 
Ansteuerung des Schaltkreises. Kann mir jemand Helfen.
Bin immer offen für neues.

Beste Grüße Tina

: Verschoben durch Moderator
von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tina M. schrieb:
> gibt es gegebenenfalls eine bessere einfachere Methode zur Ansteuerung
> des Schaltkreises

Gegebenenfalls. Da du aber alles geheim und wischi-waschi hältst, weiss 
keiner was gegeben ist.
Akkus haben jedenfalls keine konstanten 40V, sondern mit Entladung 
sinkende Spannung.

Und LabView auf akkubetriebenem - ja was eigentlich, PC ? LOL.

von Tina M. (tina_m)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht wird es jetzt deutlicher!

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tina M. schrieb:
> hab ein kleines Hobbyprojekt im Kopf

Tina M. schrieb:
> Vielleicht wird es jetzt deutlicher!

hm ... nö.

Beschreib doch mal dein PROBLEM (also: was genau möchtest du mit deiner 
Schaltung bewirken), und nicht deine vermeintliche LÖSUNG.

von Georg M. (g_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tina M. schrieb:
> Vielleicht wird es jetzt deutlicher!

Normalerweise sind Laden und Entladen entgegengerichtet.

Hilfreicher wäre zuerst ein Blockdiagramm.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tina M. schrieb:
> Vielleicht wird es jetzt deutlicher!

Ja.
Das funktioniert so nicht.
Dir fehlen noch alle Grundkenntnisse über elektronische Bauteile.
Nimm Relais.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.