Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Realais an Schrittmotorsteuerung betreiben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alexander (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Elektronik-Freunde,
ich habe eine eine knifflige Aufgabe,

Eine Steuerung soll umgebaut werden. Aktuell steuert eine Schaltung 
einen Schrittmotor mit 4 Wiklungen. Es wird ein Gleichstromsignal je 
Phase zeitlich versetzt geschalten. Im Ergebnis bewegt sich der 
Schrittmotor.

Der Schrittmotor soll nun durch ein Relais ausgetauscht werden. Dieses 
soll aber dauerhaft ansprechen. Das Relais ist von Finder 6V: FIN 
40.52.9,      Innenwiderstand 55 Ohm.

Gibt es eine Möglichkeit das zu realisieren? Der Strom am Schrittmotor 
eingang liegt ca 3x je Sekunde an. Kann hier evt. ein Kondensator 
genutzt werden, der periodisch aufgeladen wird und dann das Realis 
versorgt, so dass es dauerhaft angezogen bleibt?

Vielleicht wisst ihr eine Lösung...
Danke.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Relais, das dauerhaft anspricht, ist einfach bloss ein Draht.
Ansteuerung entfällt.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander schrieb:
> Der Strom am Schrittmotor
> eingang liegt ca 3x je Sekunde an. Kann hier evt. ein Kondensator
> genutzt werden, der periodisch aufgeladen wird und dann das Realis
> versorgt, so dass es dauerhaft angezogen bleibt?

Eine Diode von der Ansteuerung in Serie, dazu ein Elko parallel zum
Relais...

von Alexander (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort. Der Motor ist dieser: 24byj48 12v

Welche Größe sollte der Elko haben, wenn die Spule im Relais 55 Ohm hat?
Wie ist der Schaltplan?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander schrieb:
> Welche Größe sollte der Elko haben, wenn die Spule im Relais 55 Ohm hat?
> Wie ist der Schaltplan?

Teste es aus, vom Pluspol in Serie zum Motor eine Diode an Plus, dann
einen Elko von dort nach Minus, würde mal 470µ annehmen, aber Du zeigst
ja keinen Plan...

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittmotoren werden in der Regel mit Halbbrücken oder Vollbrücken 
angesteuert (je nach Bauart). Relais kann man damit auch ansteuern.

Aber ohne dein konkretes Produkt und dessen Ansteuerung zu kennen, kann 
hier niemand sicher einschätzen, ob dein Vorhaben möglich ist und mit 
welchem Aufwand.

Du musst schon die Dinger benennen und die Unterlagen dazu bereit 
stellen.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Schrittmotoren werden in der Regel mit Halbbrücken oder Vollbrücken
> angesteuert (je nach Bauart). Relais kann man damit auch ansteuern.

Alexander schrieb:
> Aktuell steuert eine Schaltung einen Schrittmotor mit 4 Wiklungen.

Vor allen Dingen wird bei halbwegs modernen Schrittmotorsteuerungen die 
Wicklungen nicht an einer Spannung betrieben, sondern per PWM mit 
Stromregelung.

Damit sich da ein Relais harmonisch einfügt, sollte also erstmal geklärt 
werden, was die vorhandene Schaltung an der Stelle macht.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dieser pieselige SM ist aber für Zeiger in Instrumenten gedacht, der 
zieht keinen Hering vom Teller und hat keine ordendliche Ansteuerung. 
Zumindest wird der oft mit einem Platinchen mit ULN2003, 7 fach 
Darlington Treiber, geliefert.
Sauberste Lösung wäre die Software der Ansteuerung zu ändern und auf 
Dauersignal umzustellen. Eine andere HW Variante wäre ein Monoflop wie 
74123 vor den Treibereingang zu setzen.

von sid (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> dieser pieselige SM ist aber für Zeiger in Instrumenten gedacht, der
> zieht keinen Hering vom Teller

und ist mindestens viermal so gross wie der in jedem optischen Laufwerk
oder wie der in teuren Autofokus System für Spiegelreflexkameras.
(wenige SuperTele haben einen etwa gleichgrossen Motor)

genauso leistungsfähig wie der Druckkopf motor in den meisten älteren 
Budget-Druckern und in etwa so gross wie der papiervorschubmotor in so 
manchem Laserdrucker.

Nein, man kann damit kein 35kg Portal mit Kress 5mm tief durch VA Stahl 
ziehen;
aber deswegen kann doch der ein oder andere Hering damit vom Teller 
geschubst werden.

Man ne, immer diese Kleingläubigen...

'sid

von Herr Troll (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander schrieb:
> Aktuell steuert eine Schaltung
> einen Schrittmotor mit 4 Wiklungen.

Dann lies mal den Artikel dazu:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Schrittmotoren

> Der Schrittmotor soll nun durch ein Relais ausgetauscht werden.
Irgendwie scheint mir das nebulös. Wozu soll das gut sein?

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander schrieb:
> Gibt es eine Möglichkeit das zu realisieren? Der Strom am Schrittmotor
> eingang liegt ca 3x je Sekunde an. Kann hier evt. ein Kondensator
> genutzt werden, der periodisch aufgeladen wird und dann das Realis
> versorgt, so dass es dauerhaft angezogen bleibt?

Um hier zu einer sinnvollen Lösung zu kommen, statt irgendwelche 
Holzwege bis zum bitteren Ende zu gehen, schreib doch mal, mit was für 
einer Schaltung dein Schrittmotor angesteuert wird. Möglicherweise ist 
es sinnvoller, das Steuersignal für das Relais am Eingang des 
Schrittmotorcontrollers/-treibers abzugreifen.

von Alexander (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, genauer gesagt geht es um ein Klimagerät das AMD 092/1 
von Der Firma Whirlpool.

Das Gerät besitzt an der Schaltergruppe außen einen Schalter für Swing, 
der bei Aktivierung den oben beschriebenen Schittmotor aktviert. Dieser 
soll nun durch ein Realais ersetzt werden.

Vielleicht kennt sich jemand bessser mit dem im Gerät verbauten Board 
aus um die Frage besser zu beantworten zu können.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander schrieb:
> Das Gerät besitzt an der Schaltergruppe außen einen Schalter für Swing,
> der bei Aktivierung den oben beschriebenen Schittmotor aktviert. Dieser
> soll nun durch ein Relais ersetzt werden.

Und das Relais soll angezogen bleiben, solange die Swing-Funktion aktiv 
ist.

Auf jeden Fall wirst du einen Adapter konstruieren müssen, der die 
pulsierenden Signale vom Motor-Anschluss in dauerhafte Signale für das 
Relais umsetzt. Das Ding nennt man retriggerbare monostabile Kippstufe.

Du braucht (sicherheitshalber) ein eigenes Netzteil für deine Schaltung 
und Pegelwandler, welche ich mit Optokoppler realisieren würde.

Wie weit kennst du dich denn mit Elektronik aus? Kennst du dich mit den 
Grund-Bauteilen aus (Optokoppler, Widerstand, Relais, Freilaufdiode, 
NE555)? Hast du ein Multimeter und ein Oszilloskop und kannst damit 
umgehen?

von haeh? (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander schrieb:
> Das Gerät besitzt an der Schaltergruppe außen einen Schalter für Swing,
> der bei Aktivierung den oben beschriebenen Schittmotor aktviert. Dieser
> soll nun durch ein Realais ersetzt werden.

Der Schalter oder der Schrittmotor?
Kannst du dann nicht gleich das Signal vom Schalter nehmen?

von Alexander (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bedienfeld ist das folgende:
https://www.picclickimg.com/00/s/MTExMFgxNjAw/z/Lb4AAOSwy1VeF1te/$/Whirlpool-AMD-092-1-Mobiles-Klimagerat-viel-Zubehor-_57.jpg

Ich teste mal die Idee mit der Diode und dem Kondensator und melde mich.

von Alexander (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Leute,

danke für Eure Hilfe. Hab parallel zum Relais einen ELKO geschalten. in 
den Stromkreis der von der Steuerung kommt, habe ich eine Diode ergänzt.

Funktioniert alles super.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.