Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Miele WMB120 keine Funktionen.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dominik G. (glodo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich bin neu hier und möchte mich vorstellen,
Ich bin ein Elektriker und gerne basteln mit
Geräten Reparatur.
Jetzt mein Problem:Waschmaschine meine Tochter ca. 4 Jahre alt nachdem 
ihre Keller unter Wasser stand hat sie nach eine Woche ihre Maschine 
eingeschaltet und hat bis Ende gewaschen beim einschalten der 2. 
Maschine war der Display Tot.

Ich habe die Elektronik ELP170 raus gemacht und festgestellt das unten 
ca. 2 cm in Wasser war auf die Netzteil Seite, Platine gereinigt, 2 
Leiterbahnen Repariert und mehreren Bauteile durchmessen aber nichts 
feststellen können.

Display ist noch aus an die Elektronik leuchtet der rote LED und am 
Schalt IC TNY278GN hab ich gemessen zwischen 4 ( Drain) und 5(Source) 
300V DC ( alle Stecker abgezogen).

Könnte vielleicht die Bedienelektronik auch was haben ?

Hat vielleicht jemand ein Plan wie die Spannungen liegen müssen.

Danke in vor raus

Dominik

: Verschoben durch Moderator
Beitrag #6316824 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6316871 wurde von einem Moderator gelöscht.
von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik G. schrieb:
> Ich habe die Elektronik ELP170 raus gemacht und festgestellt das unten
> ca. 2 cm in Wasser war auf die Netzteil Seite, Platine gereinigt, 2
> Leiterbahnen Repariert und mehreren Bauteile durchmessen aber nichts
> feststellen können.

Netzteil arbeitet teilweise, aber sind alle Spannungen vorhanden?
>
> Display ist noch aus an die Elektronik leuchtet der rote LED und am
> Schalt IC TNY278GN hab ich gemessen zwischen 4 ( Drain) und 5(Source)
> 300V DC ( alle Stecker abgezogen).

Welche Ergebnisse hat der Messvorgang?

Welche der Funktionen der Maschine fehlen?

RFr

von Dominik G. (glodo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.

Display ist Tot.

Wegen die Spannungen habe ich keine Schaltplan es sind mehreren Stellen 
mit ca. 15V .

Gruß

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal Auge ins Forum geworfen? https://www.haustechnikdialog.de/

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik G. schrieb:
> ca. 15V

Ist plausibel, siehe 12V Relais.

Die kleinere(n) Spannungen für µC&Co. werden dann per Längsregler daraus 
gewonnen.

von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wird denn das Display versorgt, und welche Steuersignale gibt es?
Gibt es Bilder vom Display?
Ist es eine eigene Platine?

RFr

von Dominik G. (glodo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R. F. schrieb:
> Wie wird denn das Display versorgt, und welche Steuersignale gibt es?
> Gibt es Bilder vom Display?
> Ist es eine eigene Platine?
>
> RFr

Bilder zugefügt.

: Bearbeitet durch User
von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Messe, ob eine Versorgungsspannung und Masse am Display ankommen.

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem der heutigen Maschinen ist, dass der Ausschalter gar nicht 
richtig ausschaltet. Wenn Wasser auf die Platine kommt, entstehen 
Kriechströme, die dafür sorgen können, dass der Mikroprozessor zu viel 
Spannung abbekommt. bzw. Ströme fließen, die so vom Hersteller nicht 
gedacht sind....

von Dominik G. (glodo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R. F. schrieb:
> Messe, ob eine Versorgungsspannung und Masse am Display ankommen.

OK, werde ich am Wochenende messen.

Gruß

von Dominik G. (glodo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert M. schrieb:
> Das Problem der heutigen Maschinen ist, dass der Ausschalter gar nicht
> richtig ausschaltet. Wenn Wasser auf die Platine kommt, entstehen
> Kriechströme, die dafür sorgen können, dass der Mikroprozessor zu viel
> Spannung abbekommt. bzw. Ströme fließen, die so vom Hersteller nicht
> gedacht sind....

Das vermute ich auch ich werde am Wochenende mal messen.

Gruß

von Dominik G. (glodo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R. F. schrieb:
> Messe, ob eine Versorgungsspannung und Masse am Display ankommen.

Guten Tag,

Durch ein Bekannter hab ich den Schalplan für diese Gerät bekommen
er kennt sich mit Elektronik nicht
aus.
Ich habe gemessen am Ausgang der Stecker ST8 ( Display) zwischen Masse
und 4 sind 14V vorhanden aber am PIN5 fehlen die 5V ich denke des ist 
der Grund.
Welche Bauteile sind am Netzteil für
diesen 5V zuständig??

Danke und schönen Sonntag

: Bearbeitet durch User
von Alexander.Ko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik G. schrieb:
> Welche Bauteile sind am Netzteil für
> diesen 5V zuständig??
Kein Schaltplan für das Netzteil verfügbar?

Wie der Hinz schon schrieb, wahrscheinlich mit einem Längsregler z.b. 
7805
hinz schrieb:
> Die kleinere(n) Spannungen für µC&Co. werden dann per Längsregler daraus
> gewonnen.

von hinz (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier sind die Verdächtigen.

von Dominik G. (glodo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Und hier sind die Verdächtigen.
Danke.

Also bei der linke steht L1117 aber den rechten ist sehr schlecht zu 
lesen  ich habe mit eine Lupe versucht und es könnte die Bezeichnung so 
sein
NF24 U 6201G oder
MF24 U 620FG
(mit Fragezeichen)

Es ist keine 78M05...

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was sagt das Messgerät?

von Dominik G. (glodo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Und was sagt das Messgerät?

Beim rechten gegen GND oben 15V
unten rechts+links 0V.
Der rechte muss defekt sein da wenn ich den Multimeter auf Diode stelle 
mess zwischen oben und unten unendlich und wenn Vergleich mit den linke 
da mess zwischen oben und unten ca. 350ohm.
Beim linke gegen GND oben und beiden unten 0V .

: Bearbeitet durch User
von Dominik G. (glodo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da man die Typenbezeichnung nicht richtig zu lesen ist kann ich ein
78M05 einsetzen??

Gruß

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik G. schrieb:

> da man die Typenbezeichnung nicht richtig zu lesen ist kann ich ein
> 78M05 einsetzen??

Nein.

von Dominik G. (glodo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Dominik G. schrieb:
>
>> da man die Typenbezeichnung nicht richtig zu lesen ist kann ich ein
>> 78M05 einsetzen??
>
> Nein.

Danke für die Antwort, aber wie
könnte ich raus bekommen die Bezeichnung??

Gruß

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik G. schrieb:
> wie
> könnte ich raus bekommen die Bezeichnung??

Schaltplan teilweise aufnehmen.

von Dominik G. (glodo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Dominik G. schrieb:
>> wie
>> könnte ich raus bekommen die Bezeichnung??
>
> Schaltplan teilweise aufnehmen.

Danke, es wird nicht so einfach sein es raus zu bekommen.

NF24 U 620FG ?? Diese kann ich grob lesen aber finde beim Google nichts 
mit diese Bezeichnung oder ähnliches.

Gruß

von R. F. (rfr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.