Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltung offen halten wenn Schalter auf off gestellt wird


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin nicht sehr bewandert was elektrische Schaltungen angeht. Daher 
suche ich hier Hilfe.

Es geht darum, dass ich eine Spannungsversorgung von +5V habe. In der 
Schaltung habe ich einen Taster. Ich möchte nun, dass wenn ich Power 
anschalte und während dessen den Taster gedrückt halte, dass ein Relais 
geschalten wird. Sobald der Taster nun losgelassen wird, dann soll das 
Relais diese Schaltung beibehalten. Erst wenn Power auf Off geschalten 
wird, dann soll das Relais wieder zurückschalten.

Im Szenario 2, wenn ich Power auf on Schalte und den Taster nicht 
gedrückt halte, dann soll das Relais nicht geschalten werden.

geht das nur mit einem kleinen Controller, oder auch anderweitig?

von Horst O. (obelix2007)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

... das Zauberwort ist "Selbsthaltung":

Ein Schliesser des Relais überbrückt den Taster und hält sich dadurch 
selbst, und zwar solange, bis die Versorgungsspannung weggeschaltet 
wird!

Gruß Horst

von Udo (Gast)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
ARDUNIO MEHMEN!!

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "MOSFET als Schalter mit Selbsthaltung" MOSFET als Schalter mit 
Selbsthaltung  ?!

von Herman Kokoschka (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> ... Relais geschalten wird
> ... nicht geschalten werden

Das Wort "geschalten" kenne ich nicht,
erklär das mal bitte.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Im Szenario 2, wenn ich Power auf on Schalte und den Taster nicht
> gedrückt halte, dann soll das Relais nicht geschalten werden.

Mir ist nicht klar, was Du damit bezwecken willst, vielleicht
kannst ja mal eine Pseudokunstschaltung zeigen, wie Du Dir das
vorstellst?

Wo ist Power "on" und wo der Taster?

von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Wo ist Power "on" und wo der Taster?

Ich vermute mal ein Powerschalter und ein separater Taster.

Das Relais benötigt natürlich mindestens 2 Kontakte, einer wird für die 
Selbsthaltung benötigt.

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg, das hätte ich auch so gesehen, nur die Beschreibung war
bzw. ist mißverständlich...

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> ...nur die Beschreibung war bzw. ist mißverständlich...

Das ist doch mittlerweile der Standard, schlechte Beschreibung und nicht 
einmal eine kleine Skizze die das Problem verdeutlicht.

von Michael W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herman Kokoschka schrieb:
> Das Wort "geschalten" kenne ich nicht,
> erklär das mal bitte.

Hatte ich vor ewiger Zeit auch schon mal 'angemeckert' - dann wurde ich 
darüber aufgeklärt, daß das die in Österreich gebräuchliche Schreib- 
und Sprechweise ist!

von Maxe (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht nur in Oesterreich, auch im Schwaebischen ist 'geschalten' die 
korrekte Verbform.

von HildeK (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Jörg, das hätte ich auch so gesehen,
Ja, so verstehe ich das auch.

Sebastian schrieb:
> Im Szenario 2, ...
Es gäbe auch noch ein Szenario 3.
Was soll passieren wenn: Power ist EIN und du drückst dann erst die 
Taste?
Deine Szenarien 1 und 2 erfüllt die Schaltung von Jörg R., aber bei 
(meinem) dritten Szenario schaltet das Relais dann auch ein und geht auf 
Selbsthaltung.

von Michael W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maxe schrieb:
> Nicht nur in Oesterreich, auch im Schwaebischen ist 'geschalten' die
> korrekte Verbform.

Ob diese Verbform im Schwäbischen korrekt ist, wage ich zu bezweifeln! 
Gebräuchlich wohl ja, aber ob das so im Schulunterricht auch 
vermittelt/gelehrt wird bzw. wurde...?

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Was soll passieren wenn: Power ist EIN und du drückst dann erst die
> Taste? ... bei (meinem) dritten Szenario schaltet das Relais dann
> auch ein und geht auf Selbsthaltung.

Genau so ist es doch gewünscht! Und wenn Power aus, soll das Relais 
angezogen bleiben.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael W. schrieb:

> Hatte ich vor ewiger Zeit auch schon mal 'angemeckert' - dann wurde ich
> darüber aufgeklärt, daß das die in Österreich gebräuchliche Schreib-
> und Sprechweise ist!

Eigentlich müsste die "Wiener Zeitung" doch wissen, wie man korrektes
"Österreichisch" schreibt:
https://www.wienerzeitung.at/meinung/glossen/71064_Geschaltet-oder-geschalten.html

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael W. schrieb:
> Maxe schrieb:
>> Nicht nur in Oesterreich, auch im Schwaebischen ist 'geschalten' die
>> korrekte Verbform.
>
> Ob diese Verbform im Schwäbischen korrekt ist, wage ich zu bezweifeln!
> Gebräuchlich wohl ja, aber ob das so im Schulunterricht auch
> vermittelt/gelehrt wird bzw. wurde...?

Der Duden, der ja durchaus mundartliche Besonderheiten berücksichtigt,
ist da jedenfalls anderer Meinung.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Genau so ist es doch gewünscht! Und wenn Power aus, soll das Relais
> angezogen bleiben.

Nun, im Eröffnungspost stand sinngemäß:
Wenn während des Einschaltens die Taste gedrückt wird, dann soll das 
Relais anziehen.
Was passieren soll, wenn nach dem Power On die Taste bedient wird, ist 
offen.

Achim B. schrieb:
> Und wenn Power aus, soll das Relais angezogen bleiben.
Nein, da stand:

Sebastian schrieb:
> Sobald der Taster nun losgelassen wird, dann soll das
> Relais diese Schaltung beibehalten. Erst wenn Power auf Off geschalten
> wird, dann soll das Relais wieder zurückschalten.

Maxe schrieb:
> auch im Schwaebischen ist 'geschalten' die korrekte Verbform.
Ich bin Schwabe (in x. Generation ohne Fremdblut ?), aber ich habe nie 
'geschalten' verwendet und kenne das so auch nicht.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Achim B. schrieb:
>> Und wenn Power aus, soll das Relais angezogen bleiben.

> Nein, da stand:
>
> Sebastian schrieb:
>> Sobald der Taster nun losgelassen wird, dann soll das
>> Relais diese Schaltung beibehalten. Erst wenn Power auf Off geschalten
>> wird, dann soll das Relais wieder zurückschalten.

Ja, hast recht, da war ich nen Moment von meiner Intelligenz abgelenkt.

von John (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Was passieren soll, wenn nach dem Power On die Taste bedient wird, ist
> offen.

Mit dieser Schaltung kann man das Relais nicht mehr nachträglich, nach 
Power on, einschalten. Falls der TO das wünscht.

R1 und C1 sind nur erforderlich, falls die Trägheit des Relais nicht 
ausreicht, um beim Umschalten des Power-Schalters angezogen zu bleiben.

von HildeK (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, der TO hat ja noch nichts zu meinem 3. Szenario gesagt, vielleicht 
ist das ja ok.
Aber deine Schaltung, John, hat evtl. ein anderes Problem:
Das Relais zieht jetzt auch mit dem Taster an, wenn der Power-Schalter 
auf OFF steht, wenn der Taster bedient wird. Fällt jedoch nach Loslassen 
wieder ab.

Das geht dann, wenn der TO die vom Power-Schalter (an Pin 6) zugeführte 
Spannung auch an die Last legen will. Das Relais schaltet zwar, hätte 
jedoch noch keine Spannung zum weitergeben. Man muss allerdings den 
Taster vor dem Einschalten des Powerschalters gedrückt haben, sonst 
zieht das Relais gar nicht erst an.

Hat er jedoch eine unabhängige Spannungsversorgung für die Last, dann 
wird diese trotzdem aktiv solange die Taste gedrückt ist. Dann muss der 
zweite Kontaktsatz des Powerschalters zum Einsatz kommen ...

Ich habe noch eine weitere Variante im Hinterkopf (dritter Relaiskontakt 
als Öffner, der den Taster dann abhängt), aber das könnte insofern 
kritisch sein, dass der Öffner schon aufmacht, bevor die Selbsthaltung 
aktiv wird. Also direkt vom Verhalten des Relais abhängig ist: unschön.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Nun, der TO hat ja noch nichts zu meinem 3. Szenario gesagt, vielleicht
> ist das ja ok.

Nun, er hat sich zu noch gar keinem Kommentar geäußert.

Typischer Eröffnungsthread mit wenig Informationen und nicht einmal 
einer einfachen Skizze. Dazu ein Titel „Schaltung offen halten wenn 
Schalter auf off gestellt wird“ der viel Raum für Interpretationen 
lässt.

von Walta S. (walta)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael W. schrieb:
> Maxe schrieb:
>> Nicht nur in Oesterreich, auch im Schwaebischen ist 'geschalten' die
>> korrekte Verbform.
>
> Ob diese Verbform im Schwäbischen korrekt ist, wage ich zu bezweifeln!
> Gebräuchlich wohl ja, aber ob das so im Schulunterricht auch
> vermittelt/gelehrt wird bzw. wurde...?

Hab mal nachgeschaut. Im Österreichischen Wörterbuch steht es genau so 
drinnen. Also ist, zumindest in Österreich, „geschaltet“ richtig.

walta

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Herman Kokoschka schrieb:
> Das Wort "geschalten" kenne ich nicht,
> erklär das mal bitte.

Das Wort "geschalten" wird insbesondere in großen Teilen der SBZ, ähh... 
neuen Bundesländer verwendet.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian hat sich jetzt so lange nicht mehr gemeldet, der hat die Frage 
offenbar nicht ernst gemeint. Ich denke dass ihr mit euren Brainstorming 
Perlen vor die Säue werft.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walta S. schrieb:
> Also ist, zumindest in Österreich, „geschaltet“ richtig.

In DE auch, aber um „geschaltet“ ging es auch nicht.


Stefan ⛄ F. schrieb:
> Sebastian hat sich jetzt so lange nicht mehr gemeldet, der hat die
> Frage
> offenbar nicht ernst gemeint. Ich denke dass ihr mit euren Brainstorming
> Perlen vor die Säue werft.

Ist ja nix neues. Aus Langeweile einen Thread eröffnen und dann das 
Weite suchen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.