Forum: HF, Funk und Felder LoRa und noch weiter?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andi L. (andili)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich frage mich, ob es Funkmodule ähnlich der LoRa Module gibt, die es 
erlauben über "extrem" lange Distanzen Daten zu übertragen. Die 
Geschwindigkeit ist dabei erstmal vernachlässigbar. Ich denke dabei an 
kurze Textnachrichten.

Die LoRa Module CC1120 und RFM95M können Distanzen bis 100km und >700km 
erreichen, aber wohl nur unter idealen Bedingungen.

Ich habe was Funk angeht bis auf WLAN/BT/RC Modellbau so gut wie keine 
Erfahrung, mit gängigen Protokollen kenne ich mich ganz gut aus. Wenn 
ich lese, dass man mit CB Funk bis nach Spanien oder England kommt, 
denke ich, dass es doch Geräte geben muss, mit denen man innerhalb von 
100km Daten übertragen kann und das z.B. von Stadtmitte zu Stadtmitte.

Gibt es Funkmodule, mit denen man eine Art Text Funkgerät bauen könnte, 
das noch mobil und einigermaßen handlich in der Größe (Satelliten 
Telefon Größe) wäre und eben von Stadt zu Stadt funktionieren würde?


Über ein paar Worte zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen!

LG,
anli

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist technisch nicht möglich, wenn man alle deine Bedingungen 
gleichzeitig erfüllen soll. Am nächsten kommen dem noch APRS und 
Mobilfunk-SMS bzw. IP. Bedenke auch, um Gesprächspartner zu finden, 
müssen die die gleiche Technik besitzen.
Ein Traum für Geheimdienstler und Militär.

von Baku M. (baku)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Andi L. schrieb:
> Die LoRa Module CC1120 und RFM95M können Distanzen bis 100km und >700km
> erreichen, aber wohl nur unter idealen Bedingungen.

Wer hat dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt?

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi L. schrieb:
> ich frage mich, ob es Funkmodule ähnlich der LoRa Module gibt, die es
> erlauben über "extrem" lange Distanzen Daten zu übertragen.

Guck dir die Übertragungstechniken zwischen Erde und Raumsonden an. Bis 
zur Sonde "New Horizons" waren es am 1. Januar 2019 rund 6.4 Milliarden 
Kilometer. Und auf die Entfernung werden Bilder übertragen - wenn auch 
langsam. Die Sendeleistung des Moduls ist dabei nur ein relativ 
schwacher Hebel wg. 1/R² Abhängigkeit.
In des Thema Linkbudget einer Übertragungsstrecke gehen u.a. Bandbreite, 
EIRP auf der Senderseite, Rauschzahl des Empfängers und Antennengewinn 
auf der Empfängerseite ein, immer unter Einhaltung der gesetzlichen 
Vorgaben.

Mit LoRa Modulen erzielst du locker 100km Reichweite, wenn du sie 
bestimmungsgemäß einsetzt, i.e. LoRa-Modul -> LoRa-Gateway -> Internet 
-> LoRa-Gateway -> LoRa-Modul ;-)

von wer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baku M. schrieb:
> Wer hat dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt?

Die Realität wohl, aber hast du halt verpasst.

Andi L. schrieb:
> Gibt es Funkmodule, mit denen man eine Art Text Funkgerät bauen könnte,
> das noch mobil und einigermaßen handlich in der Größe (Satelliten
> Telefon Größe) wäre und eben von Stadt zu Stadt funktionieren würde?

Satellitentelefone tun ja genau das, die freie Sichtverbindung ist der 
Schlüssel.

Das kriegst du auf der Erde nicht alltagstauglich hin.

von Andi L. (andili)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> APRS und
> Mobilfunk-SMS bzw. IP. Bedenke auch, um Gesprächspartner zu finden,
> müssen die die gleiche Technik besitzen.

APRS kannte ich nicht, aber das basiert auf Knotenpunkten, die das 
Signal weitergeben um die Reichweite zu erhöhen, außerdem ist die 
Verbindung unidirektional. Das selbe könnte man mit LoRa auch erreichen 
nur bidirektional und "besser" denke ich.

Gleiche Funktechnik ist klar, darum geht es eigentlich.

Baku M. schrieb:
> Wer hat dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt?

Naja, einmal ein Texas Instruments "Werbevideo" und einmal ein 
offizieller(?) Rekord von The Things Network...

Wolfgang schrieb:
> LoRa-Modul -> LoRa-Gateway -> Internet
> -> LoRa-Gateway -> LoRa-Modul ;-)

Ja gut, ähhhh, das wäre natürlich Beschiß ;-) damit kann ich auch mit 
IrDA extreme Reichweiten ohne Sichtkontakt erreichen.

wer schrieb:
> die freie Sichtverbindung ist der
> Schlüssel.

Alles klar, danke. Dann ist wohl LoRa schon das richtige, nur muss eben 
Sichtkontakt und Exposition gegeben sein, um richtig hohe Reichweiten zu 
erreichen.


Ich glaube ich kaufe mir einfach mal 2 Module und mache meine eigenen 
Versuche. Kann mir hier noch jemand eine Antenne empfehlen, oder kauft 
man da einfach das "was es gibt"?
Und von der Sendeleistung sind meine beiden genannten Module wohl schon 
das höchste der Gefühle oder? ;)

Grüße

: Bearbeitet durch User
von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von wer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi L. schrieb:
> Und von der Sendeleistung sind meine beiden genannten Module wohl schon
> das höchste der Gefühle oder? ;)

Ohne die Module von denen sprichst anzuschauen, ja wahrscheinlich.
Es ist technisch nicht wirklich eine Herausforderung die legalen 
Leistungen zu erreichen, also wird es auch gemacht.

Macht nix, mehr Sendeleistung lohnt sich da eh nicht wirklich, da kann 
man mit  hohen Antennengewinnen auf der Empfangsseite sehr viel mehr 
bzw. leichter was reißen.

Rein rechnerisch: 0,1W Sendeleistung und eine 40dBi Empfangsantenne, 
oder 1000W Sendeleistung und eine Empfangsantenne ohne Richtwirkung... 
Kann man sich dann aussuchen :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.