Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SHT11 ebay fake?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von kurz gefragt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die SHT11 auf einem mini PCB, die man bei ebay für 5 Euro aus China 
bekommt echt?
Wie kann ich einen echten vom fake unterscheiden wenn sie da sind? :)

von Jens G. (jensig)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie kann ich einen echten vom fake unterscheiden wenn sie da sind?

Indem Du die testest, auf Funktionsfähigkeit prüfst, und die Werte auf 
Plausibilität prüfst - ist doch einfach ...

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurz gefragt schrieb:
> die SHT11

Gut dass wir jetzt ganz genau wissen, welche Produkt und welchen Händler 
du meinst. Wenn bei Ebay Fakes gehandelt werden, dann sicher auch 
originale.

Wenn der Einzelpreis geringer ist, als bei Mouser (wenn man dort 100 
Stück nehmen würde), dann sind es sehr wahrscheinlich entweder 
gebrauchte Bauteile oder Fälschungen.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6319484 wurde vom Autor gelöscht.
von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es nur die SMD Version der DHT11 sind gilt vermutlich selbiges:

kurz gefragt schrieb:
> Sind die SHT11 auf einem mini PCB, die man bei ebay für 5 Euro aus China
> bekommt echt?

vielleicht, aber das Geld möglicherweise nicht wert, jeder billige DHT22 
den ich geliefert bekam war besser als alle DHT11!

von kurz gefragt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Indem Du die testest, auf Funktionsfähigkeit prüfst, und die Werte auf
> Plausibilität prüfst - ist doch einfach ...

Das ist das Problem bei Feuchtefühlern. Kann ja am Anfang super 
funktionieren, aber auf Dauer? Klimakammer zum Testen habe ich keine 
(reine Privatanwendung).

Joachim B. schrieb:
> vielleicht, aber das Geld möglicherweise nicht wert, jeder billige DHT22
> den ich geliefert bekam war besser als alle DHT11!

SHT11

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Gut dass wir jetzt ganz genau wissen, welche Produkt und welchen Händler
> du meinst.

Von mir aus den hier:
Ebay-Artikel Nr. 353083736632

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> vielleicht, aber das Geld möglicherweise nicht wert, jeder billige DHT22
> den ich geliefert bekam war besser als alle DHT11!

… allerdings ging’s hier um den SHT11, nicht um den DHT11.

Abgesehen davon ist der SHT11 abgekündigt, und der SHT31 sein Nachfolger 
– der ist auch erheblich billiger.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurz gefragt schrieb:
> Von mir aus den hier:
> Ebay-Artikel Nr. 353083736632

Laut DB ist das Produktionsdatum auf der Kappe ausgedruckt.
Das sieht mir nach einem Nachbau aus.

von Dieter R. (drei)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:

> Laut DB ist das Produktionsdatum auf der Kappe ausgedruckt.

All SHT1x are marked with an alphanumeric, three digit code. Das wäre 
das "GZW" im abgebildeten Beispiel. Daraus kann man alles oder nichts 
schließen. Ich finde jedenfalls keine Angabe beim Originalhersteller, 
wie die Codierung aufgebaut ist.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
kurz gefragt schrieb:
> SHT11
Jack V. schrieb:
> … allerdings ging’s hier um den SHT11, nicht um den DHT11.

schon klar, aber lesen könnt ihr?

wenn das nur die SMD Variante des DHT11 ist wirds ja nicht besser.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> wenn das [SHT11] nur die SMD Variante des DHT11 ist wirds ja nicht besser.

Ist es? Sind schließlich verschiedene Hersteller, haben andere Parameter 
und werden unterschiedlich angesprochen …

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Ist es? Sind schließlich verschiedene Hersteller …

ich hatte eben beide Datenblätter bei mouser geöffnet, in Tempi ist der 
SHT11 besser 2Grad um x% in Hydro 3% zu 5% kaum besser.
Wobei bei 20°C +-2°C nicht so toll ist.

hier bei mir liegen die RTC3231 und der DHT22 nicht so weit auseinander
DHT T= 32.6*C
RTC T= 32,0*C

Gibt es wirkich nur 2 Hersteller oder nur Mangel an Datenblätter?

Jeder ist eingeladen selber zu schauen!

Ich finde Datenblattvorleserei wird zu oft gewünscht, würde ich bei 
einen blinden Freund sogar machen.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Jeder ist eingeladen selber zu schauen!

Hab ich getan, und für „ist das Selbe, nur andere Bauform“ unterscheiden 
sie sich halt eindeutig zu sehr. Deswegen die rhetorische Frage „Ist 
es?“

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> unterscheiden
> sie sich halt eindeutig zu sehr

nicht so wesententlich in der Temperaturgenauigkeit und Auflösung

So 28.Jun 2020
20:20:00 Uhr R( min - max )
 DHT H= 29.6% (29.4%-35.1%)
 DHT T= 32.7*C
 RTC T= 32,0*C
con=63 hell=04

hängt am Monitor in Kopfhöhe

der andere auf dem Schreibtisch muss noch mal aktiviert werden, ich 
schreibe gerade zwischen raspi und win und später für den ESP32

von Jack V. (jackv)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sache ist: TE fragte nach ’nem SHT11. Das ist ein völlig anderes 
Teil, als der DHT11. Er wird anders angebunden/angesprochen, und kommt 
von ’nem ganz anderen Hersteller (es gibt kleine Hinweise im Datenblatt, 
leicht zu übersehen: in einem steht „Sensirion“, und im anderen 
„Aosong“). Die einzigen Gemeinsamkeiten: Sie können Temperatur und 
Feuchtigkeit mit ähnlichen Parametern messen. Das können aber ganz viele 
andere auch – nur war eben danach nicht gefragt!

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> TE fragte nach ’nem SHT11. Das ist ein völlig anderes
> Teil, als der DHT11.

und auch abgekündigt?

Egal er fragte und bekam Antworten was er daraus macht ist seine Sache 
denke ich und ja nicht immer bekommt man zu Recht die Antworten die man 
hören möchte und KEINER hat bis jetzt die Frage beantwortet:

kurz gefragt schrieb:
> Sind die SHT11 auf einem mini PCB, die man bei ebay für 5 Euro aus China
> bekommt echt?

warum nur antworten mir Viele dem TO aber keiner?

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> warum nur antworten mir Viele dem TO aber keiner?

Weil die einzig sinnvolle Antwort gleich im zweiten Beitrag steht. Alles 
Andere wäre Glaskugelgucken. Du kannst bei den Chinesen auf ebay nicht 
davon ausgehen, dass sie’s konkrete Teil fotografiert haben → 
Inaugescheinnahme ist sinnlos. Du kannst nicht davon ausgehen, dass sie 
alle das Gleiche verkaufen → Erfahrungen mit dem Produkt von einem 
anderen Händler sind nicht anwendbar. Du kannst nicht mal mit Sicherheit 
sagen, dass der Händler im konkret verlinkten Angebot nicht mal das 
Eine, und mal das Andere verschickt. Wenn du also ’ne andere sinnvolle 
Antwort, also nicht „dann nimm doch halt was anderes!“, hast, wär’s nun 
an der Zeit, sie zu verraten :)

Nachdem ich nun mal etwas in den Daten der beiden Teile, SHT11 und 
DHT11, gestöbert habe: die haben ja nicht mal ähnliche Werte. Glaube, 
das Einzige, was sie verbindet, sind ein ähnlicher Name, und die 
Tatsache, dass da irgendwie Temperatur und rel. Feuchtigkeit mit 
gemessen werden können.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Nachdem ich nun mal etwas in den Daten der beiden Teile, SHT11 und
> DHT11, gestöbert habe
dann waren wir mindestens schon 2!
welche Datenblätter? ich habe schnell nur 2 bei Mouser gefunden, aber 
das besagt ja nicht, was mich irritiert sind die fast gleichen 
Ansprechweisen?

: Bearbeitet durch User
von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurz gefragt (Gast) schrieb:

>Jens G. schrieb:
>> Indem Du die testest, auf Funktionsfähigkeit prüfst, und die Werte auf
>> Plausibilität prüfst - ist doch einfach ...

>Das ist das Problem bei Feuchtefühlern. Kann ja am Anfang super
>funktionieren, aber auf Dauer? Klimakammer zum Testen habe ich keine
>(reine Privatanwendung).

Die Teile steigen auch im Original gerne mal aus, und messen nur noch 
Blödsinn, bzw. liefern nur korrupten Output. Vor einigen Jahren hatte 
ich mir auch solche SHT11 "bei Ebay" in China bestellt - damals sogar 
noch billiger als Dein Fund - und hatten genau so funktioniert wie die 
ausgefallenen Originale, bevor diese ausfielen.
Also ja, die können funktionieren, oder auch früher oder später 
ausfallen, oder gleich von vornherein Blödsinn ausgeben.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> welche Datenblätter?

https://cdn-shop.adafruit.com/datasheets/DHT11-chinese.pdf (gibt auch 
’ne Übersetzung, mehr oder weniger gut, aber die finde ich auf die 
Schnelle nicht, und um Zahlen zu vergleichen, tut’s auch dieses) und 
https://www.sensirion.com/fileadmin/user_upload/customers/sensirion/Dokumente/2_Humidity_Sensors/Datasheets/Sensirion_Humidity_Sensors_SHT1x_Datasheet.pdf

Edit: sehe gerade: bei Mouser ist’s die Übersetzung des Datenblatts vom 
DHT11. Man sieht im Vergleich auch sehr schön, dass sie unterschiedlich 
angesprochen werden.

: Bearbeitet durch User
von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "HTU21D" sind meiner Ansicht nach die besten Sensoren die man sich 
recht günstig kaufen kann.

Die gibt es für 1,74€ (kostenloser Versand)
oder für 1,50€ (+1,04€ Versand ... lohnt sich ab >4 Stück)

https://de-de.facebook.com/notes/phil-moyer/comparing-temperaturehumidity-sensors/10157468075605557/?_fb_noscript=1

von kurz gefragt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Also ja, die können funktionieren, oder auch früher oder später
> ausfallen, oder gleich von vornherein Blödsinn ausgeben.

Was würdest du denn für einen Feuchtesensor empfehlen, oder gibt es am 
Ende gar keine die richtig funktionieren. Ich meine es gibt Anwendungen 
jenseits der Bastelei, wo man sich auf so etwas verlassen möchte. Was 
ist mit diesen kommerziellen Lüftern, wegen mir Helios, mit 
Feuchtesteuerung? Fallen die auch nach einer Zeit aus, oder was haben 
die für Wundersensoren drin?

Link zu so nem Teil:
https://www.elektroland24.de/Haustechnik/Helios-Luefter/MiniVent-M1-120-120/Helios-MiniVent-M1-120-F-Kleinraumventilator-mit-Feuchtesteuerung.html?gclid=EAIaIQobChMIoK-v_qCl6gIVzbHtCh08uA78EAQYAiABEgK96fD_BwE

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende gerne den Si7021 (kosten etwa 2€), mit so einer weißen PTFE 
Schutzschicht vor der Öffnung des Sensors. Diese Schicht schützt vor 
Staub, Dreck und Wasser.

1PCS-Si7021-Industrial-High-Precision-Humidity-Sensor-I2C-Interface-for- 
Arduino
Ebay-Artikel Nr. 191819866081

Wasserdampf kommt aber durch und wenn dieser dort drinnen kondensieren 
würde, dann kann man die interne Heizung an machen und den Sensor eine 
Weile aufheizen.

: Bearbeitet durch User
von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:
> Andreas B. schrieb:
>
>> Laut DB ist das Produktionsdatum auf der Kappe ausgedruckt.
>
> All SHT1x are marked with an alphanumeric, three digit code. Das wäre
> das "GZW" im abgebildeten Beispiel. Daraus kann man alles oder nichts
> schließen. Ich finde jedenfalls keine Angabe beim Originalhersteller,
> wie die Codierung aufgebaut ist.

Stimmt, da habe ich das alphanumeric überlesen. Daran erkennt man es 
also nicht. Höchstens der Preis sollte mißtrauisch machen. Also entweder 
irgendwelche Restposten aufgekauft (die SHT sind schon einige Zeit 
obsolet) oder eben doch gefälscht.

Dann eben doch so:

Jens G. schrieb:
> Indem Du die testest, auf Funktionsfähigkeit prüfst, und die Werte auf
> Plausibilität prüfst - ist doch einfach ...

kurz gefragt schrieb:
> Was würdest du denn für einen Feuchtesensor empfehlen, oder gibt es am
> Ende gar keine die richtig funktionieren.

Nach wie vor Sensirion. Die gehen auch nach 3 Jahren auf den Balkon 
nicht kaputt.
Wobei die bereits angesprochenen HTU21D für den Preis absolut ok sind. 
Langzeiterfahrungen dazu würden mich mal interessieren.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurz gefragt schrieb:
>> Gut dass wir jetzt ganz genau wissen, welche Produkt und welchen Händler
>> du meinst.

> Von mir aus den hier:
> Ebay-Artikel Nr. 353083736632

Du solltest den Händler fragen, ob er Fälschungen verkauft. Ich kann Dir 
das nicht beantworten. Selbst wenn ich einen Testkauf machen würde, 
wüsste ich nicht, ob er Dir die selben Teile liefern wird. Es kann ja 
durchaus sein, dass er sowohl Originale als auch Fälschungen hat. Das 
ist sogar Reichelt schon passiert (mit FT232).

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Das ist sogar Reichelt schon passiert (mit FT232).

Ja, ich dachte auch dass ich mir ein Original kaufen werden welches 
teurer ist, aber ich den Ärger mit dem Windows nicht haben wollte.

Später habe ich gemerkt dass es auch eine Fälschung war.
Es lief aber unter an dem Windows Rechner ohne Probleme. Privat habe ich 
nur Linux.

Es ist nahezu unmöglich sicher zu stellen dass man ein Gerät mit 
Original-Chip bekommt. Man müsste direkt bei FTDI bestellen um das 
ausschließen zu können, aber die verkaufen ganz sicher keine 
Kleinstmengen.

von Peter (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Es ist nahezu unmöglich sicher zu stellen dass man ein Gerät mit
> Original-Chip bekommt. Man müsste direkt bei FTDI bestellen um das
> ausschließen zu können, aber die verkaufen ganz sicher keine
> Kleinstmengen.
Nein falsch. Einfach bei einem vertrauenswürdigen Distributor kaufen. 
Dann hat man auch keine Probleme.

Aber halt, da kostet der Chip ja vielleicht 50 Cent mehr .... nee nee, 
die Abzocker .... Dann lieber beim billigen Jakob kaufen, ist BESTIMMT 
das Gleiche.

von Mike J. (linuxmint_user)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Aber halt, da kostet der Chip ja vielleicht 50 Cent mehr .... nee nee,
> die Abzocker

Ich hatte geschrieben dass ich schon viel mehr bezahlt habe und es war 
trotzdem eine Kopie im Gerät verbaut. Es lohnt sich nicht dabei auf den 
Preis zu schauen und das als Kriterium auszumachen.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Einfach bei einem vertrauenswürdigen Distributor kaufen.

wo sind die? (und bedienen sie sich nicht mal auf dem Spot Markt?)
Gab es nie Fälschungen von flash Speicher überall?
Kann jeder Distributor Fälschungen erkennen?

Fragen über Fragen.

Gibt es noch ordentliche Möbelhäuser?
Das eine hatte mir eine Bali Flexa während der 33% Rabattaktion für 
8000,-€ also bereinigt um 5000,-€ angeboten, ein anderes gleich so um 
5000,-€.
Gekauft hatte ich dann online für 3000,-€ muss also gefälscht sein, oder 
die teureren Angebote echt?

Ich hätte ja wegen Beratung und Aufwand auch mehr bezahlt im Möbelhaus, 
aber nicht 2000,-€  mehr!

: Bearbeitet durch User
von MaWin O. (mawin_original)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch da:

>100% Original

Nicht nur 99%

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.