Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Aufgaben zum Spannungsteiler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kevin S. (neu0123)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe ich in den Aufgaben 1-4 den Spannungsteiler richtig angewendet?

von Dominic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe da keine Aufgaben

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das letzte Bild ist richtig.
Die andern kann ich nicht lesen und es scheint auch nichts enthalten zu 
sein, was auf die geteilte Ausgangsspannung hinweist.

von Kevin S. (neu0123)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Das letzte Bild ist richtig.
> Die andern kann ich nicht lesen und es scheint auch nichts enthalten zu
> sein, was auf die geteilte Ausgangsspannung hinweist.

Ich hoffe, dass man die Bilder jetzt besser sieht.

von Kevin S. (neu0123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann man die Bilder jetzt sehen und stimmen meine Rechnungen?

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Formel im IMG_0540.jpg sieht falsch aus. Sie lässt lässt sich zudem 
einfacher schreiben, wenn du die Widerstände R2+R3 zum Ersatzwiderstand 
R23 sowie den R4//R5 zum R45 zusammenfasst:
U5 = Uo*R45/(R23+R45)
mit R23 = R2+R3
und R45 = R4||R5

Im Bild IMG_0539.jpg ist der Widerstand R3 irrelevant (wie im Bild 540 
der R1).

Der Rest dürfte passen...

Mein Tipp: zeichne die Schaltungen um, bis du den Spannungsteiler klar 
erkennst. Und arbeite wie ich oben mit Ersatzwiderständen (z.B. 
umsortierte und zusammengefasste Reihenschaltungen).

: Bearbeitet durch Moderator
von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Im Bild IMG_0539.jpg ist der Widerstand R3 irrelevant (wie im Bild 540
> der R1).

Richtig, deshalb kann R1 in der Gleichung der Lösung des TO nicht 
vorkommen. Tut er aber, also ist die Lösung falsch ...

@Kevin S.
Sie müsste lauten U6 = U0 * R6 / (R4+R6).

Ich nehme mal an, du meintest in allen Bildern Ux als Spannung über Rx.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.