Forum: Markt Versender mit Rücksendeaufkleber "Niederaula"


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bei diversen Bestellungen ist mir aufgefallen, dass auf den Sendungen 
Aufkleber drauf sind, die für Nichtzustellung ein Rücksendepostfach in 
Niederaula ausweisen, beim letzten Mal z.B. befand sich zusätzlich ein 
Absenderstempel mit Adresse in Homburg.

Hat Niederaula irgendeine besondere Bedeutung bei der Post?
Ist das so ein internationaler Sortierhub, ähnlich wie z.B. Leipzig?

von Michael G. (mjgraf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Soul E. (souleye)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist das IPZ II, das Internationale Postverteilzentrum wo die Häfte 
der Chinatütchen durch den Zoll geht (bzw den grünen Aufkleber bekommt). 
IPZ I ist in Frankfurt am Main.

von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Hinweis!

von Andreas B. (abm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soul E. schrieb:
> Da ist das IPZ II, das Internationale Postverteilzentrum wo die Häfte
> der Chinatütchen durch den Zoll geht (bzw den grünen Aufkleber bekommt).
> IPZ I ist in Frankfurt am Main.

Teils, es kommen aber auch eine ganze Reihe solcher Sendungen OHNE den 
grünen bzw. gelben Aufkleber daher. Die müssen also vorher/irgendwo 
anders in die EU "eingeschleust" und folglich bereits 
verzollt/versteuert worden sein (wenn da alles mit rechten Dingen 
zugeht).

von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas B.,

Andreas B. schrieb:
> Teils, es kommen aber auch eine ganze Reihe solcher Sendungen OHNE den
> grünen bzw. gelben Aufkleber daher. Die müssen also vorher/irgendwo
> anders in die EU "eingeschleust" und folglich bereits
> verzollt/versteuert worden sein (wenn da alles mit rechten Dingen
> zugeht).

die Sendungen scheinen schon in der EU zu sein, denn einen grünen 
Aufkleber haben die nicht. Die kommen auch sehr schnell an, Pakete mit 
explizitem Standort China brauchen bei Wahl einer Standardversandart 
viel länger.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Teils, es kommen aber auch eine ganze Reihe solcher Sendungen OHNE den
> grünen bzw. gelben Aufkleber daher. Die müssen also vorher/irgendwo
> anders in die EU "eingeschleust" und folglich bereits
> verzollt/versteuert worden sein (wenn da alles mit rechten Dingen
> zugeht).

Zolllager.....

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt wohl auch damit zusammen, dass die Gegend in etwa das 
geographische Zentrum Deutschlands darstellt - und mit A4, A5, A7 und 
etwas weiter nördlich A44 der Großteil der Republik schnell per Lkw 
erreicht werden kann.

von Fred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Teils, es kommen aber auch eine ganze Reihe solcher Sendungen OHNE den
> grünen bzw. gelben Aufkleber daher. Die müssen also vorher/irgendwo
> anders in die EU "eingeschleust" und folglich bereits
> verzollt/versteuert worden sein

Hier eine Sendung über Amazon von vor ein paar Jahren.
Das 'Zauberwort' ist Manifestabfertigung: Das geht als Sammelsendung 
nach Europa und durch den Zoll, erst danach werden die Sendungen 
vereinzelt.

Sporadisch fällt das auch beim Ali auf: Rücksendung an Niederaula, 
Brüssel, Malmö, Istanbul ... ja nach Frachtführer. Auf den Sendungen 
sind immer zwei oder drei Adressaufkleber übereinander - die kommen 
gesammelt von CN hierher und werden erst durch den europäischen 
Dienstleister zu Einzelstücken.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.