Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsteiler - Part 4


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kevin S. (neu0123)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    343 KB, 48 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    417 KB, 49 Downloads
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    238 KB, 37 Downloads
  • preview image for 4.jpg
    4.jpg
    314 KB, 34 Downloads
  • preview image for 5.jpg
    5.jpg
    222 KB, 42 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
würdet ihr bitte drüberschauen, ob hier die spannung bzw. der 
Spannungsteiler richtig angewendet wurde?
Ich wäre euch sehr dankbar.

Zu Aufgabe 1)
Hier kann ich U1 und U0, wegen dem Kurzschluss getrennt betrachten?

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
1) ist richtig
2) nicht fertig ausgerechnet, aber vermutlich nicht richtig. Setze 
einfach den R3 zum R2, auf die andere Seite von R4||R5. Dann hast du 
einen Teiler von R4||R5 und (R2+R3)
3) ja, Uout=0.
4) Nein, I=0, damit sind die Spannungsabfälle an den Rs auch 0.
5) richtig

von Kevin S. (neu0123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> 1) ist richtig
> 2) nicht fertig ausgerechnet, aber vermutlich nicht richtig. Setze
> einfach den R3 zum R2, auf die andere Seite von R4||R5. Dann hast du
> einen Teiler von R4||R5 und (R2+R3)
> 3) ja, Uout=0.
> 4) Nein, I=0, damit sind die Spannungsabfälle an den Rs auch 0.
> 5) richtig

Zu 2)
Was ist daran nicht fertig gerechnet?
Das ist die Formel um U5 zu berechnen. Sehe da eientlich nichts 
falsches.
Habe zweimal den Spannungsteiler eingesetzt.

Zu 4)
Hier ist nur die Spannung Uout gesucht. Und die ist doch 0V, wie ich 
geschrieben habe?

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin S. schrieb:
> Was ist daran nicht fertig gerechnet?
Du hast eine lange Gleichung geschrieben, die man noch zusammenfassen 
kann. Ob sie soweit korrekt ist, mag ich nicht nachrechnen bzw. dies 
zusammenfassen, das wäre deine Aufgabe 😉.
Nach meiner schnellen Betrachtung ist
U5 = U0 * (R5||R5) / (R4||R5 + R2 + R3)

Kevin S. schrieb:
> Hier ist nur die Spannung Uout gesucht. Und die ist doch 0V, wie ich
> geschrieben habe?

Nein, ist sie nicht. Wo soll sie denn hin? Es fließt kein Strom, da der 
Ausgang offen ist. Die Spannungsabfälle an den Widerständen sind deshalb 
(R1+R2+R3+R4) * 0A = 0V, Also muss Uout = U0 sein und nicht 0V.

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Nach meiner schnellen Betrachtung ist
> U5 = U0 * (R5||R5) / (R4||R5 + R2 + R3)
             ^^
Mist:  U5 = U0 * (R4||R5) / (R4||R5 + R2 + R3)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.