Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gesucht: Universal-Vorschaltgerät 3x208-480V ohne N auf 3x400V mit N (Netzspannungs-Automatik)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Weltreisender (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein Gerät, das international auf Messen geht, soll eine automatische 
Netzspannungserkennung (3x208V, 400V, 416V, 460, 480V) implementiert 
werden.
Es beinhaltet zwei Frequenzumrichter und drei DC-Netzteile, die alle 
380-480V aushalten. Ein Verbraucher hat 230V fest.
Anschlussleistung im Bereich 400-800VA, das Vorschaltgerät soll in einen 
Schaltkasten eingebaut werden.
Meine Lösungvorschläge:
1. Universal-Vorschalttrafo, muss vor Ort umgeklemmt werden.
Problem: war das Gerät vorher auf 208V angeschlossen und jemand vergisst 
die Spannungsanpassung, knallt es bei 400 oder 480V.
2. Automatische Spannungserkennung (Fensterdiskriminator) und ein paar 
Schütze dahinter.
Wie würdet ihr das lösen? Gibt es fertige Angebote?

von wendelsberg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen einphasigen FU oder eine Online-USV mit entsprechendem 
Eingangsspannungsbereich z.B.

wendelsberg

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gerät, das da gezeigt wird, muss die Spannungen ja auch aushalten, 
d.h. es gibt Möglichkeiten es umzuschalten o.ä.

Dazu gibt es Spannungsüberwachungsrelais, die z.B. Phasenfolge und 
-Ausfall, aber eben auch Über- und Unterspannung erkennen können, selber 
aber einen Weitbereichseingang haben. Dold und Phoenix fallen mir da 
ein...
Daraus kann man dann zumindest einen "Ey, du hast verpennt die Schalter 
passend zu legen"-Alarm bauen, mit ein wenig Aufwand und ein paar 
Schützen lässt sich m.E. auch eine komplette automatische 
Bereichsumschaltung realisieren.

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weltreisender schrieb:
> Es beinhaltet zwei Frequenzumrichter und drei DC-Netzteile, die alle
> 380-480V aushalten. Ein Verbraucher hat 230V fest.
> Anschlussleistung im Bereich 400-800VA,

Sehr unklare Beschreibung.
ich lese da:
1. Das Gerät hat Zwei Umrichter verbaut und drei DC Netzteile.
Sind diese Umrichter und Netzteile 3P oder 1P angeschlossen?
Welche minimale Spannung benötigen die Umrichter und Netzteile?
2. Ein Element des Geräts braucht fix 230V 1P.
3. Anschlussleistung max. 800VA
Ist das die Gesamtleistung für alles Teilsysteme zusammen oder nur für 
das 230V Subsystem?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.