Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Praxisbezogene Bachelorarbeit


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ba Ch (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Meine Bachelorarbeit ist sehr praktisch orientiert. Ich wende an und 
setze um

Jetzt bezieht sich das Ganze aber auf Halbleiter. Sprich ich betrachte 
das Elektrische und Thermische Verhalten von Transistoren.

Meine Aufgabe war, rauszufinden wie man vor geht (Gibt es Normen) und 
der Aufbau eines entsprechenden Versuchs.

Wie tief sollte ich dabei in die Theorie von Halbleitern gehen? Bis hin 
zu Fermi-dirac, Bloch, Schrödinger und co? Oder ist es zu viel? Wie 
sieht's dabei mit einer Erwähnung aus z.B. "Für ein tieferes Verständnis 
siehe \cite"?

Wie seht ihr das?

Vielen Dank!

von Dipl.Ing. TU (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du steuerst einen Transistor an und das ist dann deine Bachelorarbeit?

von FH Volldeppendetektor (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl.Ing. TU schrieb:
> Du steuerst einen Transistor an und das ist dann deine
> Bachelorarbeit?

Vermutlich Dorf-FH. Das sind die Ansprüche etwas anders.

von wer (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Wie seht ihr das?

Spielt keine Rolle, wir bewerten die Arbeit ja nicht.

-> Frag deinen Prof, alles andere ist Optimieren auf das falsche Ziel.

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wohl eher ein Bashelor...

von Ba Ch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Ähnlich wie bei deinen Tippkünsten.

von Philippinischer Philosoph (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Wie seht ihr das?

Einfach 1 Umfrage machen ("was ist deine Lieblingsfarbe bei 
Transistoren?"), einen angeblichen Amazongutschein verlosen (sonst 
machen nicht genügend Dumme mit) und dann dreißig Seiten darüber 
schwafeln.

von Ba Ch (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
"Dicke Eier, Samenstau... Ich studier Maschinenbau" so war das doch. 
Gleiches Bild hier im Forum wie bei den damaligen Studienkollegen. 
Verpickelte Krüppel, im Grunde kernbehindert. Nur "gut" im lernen, weil 
nie was anderes gemacht. Immer schlecht drauf, kurz vorm Suizid.

Jungfrau 40+ und muss sich ne Nutte besorgen. Ja es passt genau.
xD

von Olaf Mertens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Wie tief sollte ich dabei in die Theorie von Halbleitern gehen

Beschränke dich der Einfachheit wegen nur auf das Wesentliche. Dein 
Vortrag soll schließlich interessant sein, um den Prüfungsausschuss wach 
zu halten.

Beschreibe eine digitale Verstärkerstufe in Emitterschaltung und eine 
analoge NF-Stufe mit Basisspannungsteiler.

Diese beiden Schaltungen werden komplett von dir beschrieben 
(Frequenzgang und wie man ihn ändert, Verstärkung und Temperatur).

Damit bekommst du (mit Zeichnungen und Diagrammen) etwa 50 Seiten 
vollgeschrieben. Mit ein wenig Glück dürfte das schon so gerade eben 
ausreichend sein, um deinen Bachelor an der FH zu bekommen.

von Olaf Mertens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Verpickelte Krüppel, im Grunde kernbehindert

Was soll das denn jetzt auf einmal?
Ich gehe nun davon aus, dass man dir effektiv besser doch nicht helfen 
soll, oder?

von Ba Ch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf Mertens schrieb:

>

> ausreichend sein, um deinen Bachelor an der FH zu bekommen.

Naja. Bei dir hat's nicht gereicht. Textverständnis ist ja quasi bei 0. 
Trottel.

von Olaf Mertens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Wie seht ihr das?
>
> Vielen Dank!

Warum fragst du überhaupt und bedankst dich sogar noch?

von Olaf Mertens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Trottel.

Alles klar! Dann war es das für mich in diesem Thread. Ich muss mich 
nicht von dir beleidigen lassen!

Auf Wiedersehen

von AVR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind in diesem Forum eigentlich nur noch Bekloppte unterwegs O_o?

von wer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR schrieb im Beitrag #6324646:
> Sind in diesem Forum eigentlich nur noch Bekloppte unterwegs O_o?

ja

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird schon ne 1,3 - egal was du machst ?

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Ja. Ähnlich wie bei deinen Tippkünsten.

Meine Tippkünste sind auf jeden Fall besser als deine 
Englischkenntnisse.
Und jetzt zurück in die Gosse mit dir.

von W.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb:
> Meine Bachelorarbeit ist sehr praktisch orientiert. Ich wende an und
> setze um

Ah ja. Du wendest an und setzt um.

Was bittesehr fragst du hier wegen DEINER Bachelorarbeit?
Normalerweise ist das so, daß der Prof einen neuen Artikel schreiben 
will. Dazu formuliert er ein paar Doktorarbeiten und vergibt diese. Und 
die Doktoranden benötigen ihrerseits Zuarbeit für ihre Doktorarbeit (OK, 
außer v.Guttenberg) und vergeben daher Master- und Bachelorarbeiten.

Folglich hast du eine Aufgabe vor dir, wo klar ist, was der Doktorand 
haben will. Also tue es - und zwar so, wie er es haben will.

Anmerkung: der Inhalt von Arbeiten zu den ersten akademischen Graden ist 
regelmäßig kein Höhenflug der Wissenschaften. Folglich sollte man sich 
nicht drüber aufregen, wenn so etwas geringfügig unterhalb der Marke 
e=m*c^2 bleibt.

W.S.

von wer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
W.S. schrieb:
> Normalerweise ist das so, daß...

Schwachsinn. Das ist sicherlich nicht der Regelfall. In einer 
Bachelorarbeit die in der Industrie angefertigt wird schon dreimal 
nicht.

von der (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer schrieb:
> W.S. schrieb:
> Normalerweise ist das so, daß...
>
> Schwachsinn. Das ist sicherlich nicht der Regelfall. In einer
> Bachelorarbeit die in der Industrie angefertigt wird schon dreimal
> nicht.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine WIRKLICH praxisorientierte Bachelorarbeit sollte dir beibringen wie 
du den Diplomern Kaffee holst und den Spannungsabfall rausbringst.

von der (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Eine WIRKLICH praxisorientierte Bachelorarbeit sollte dir
> beibringen wie du den Diplomern Kaffee holst und den Spannungsabfall
> rausbringst.

Genau so hab ich das Damals gelernt und heute bin ich Multimilliardär.

Auf allen Lambos steht "Hauptschule 1995".

von Humorus Causa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FH Volldeppendetektor schrieb:
> Dipl.Ing. TU schrieb:
> Du steuerst einen Transistor an und das ist dann deine Bachelorarbeit?
>
> Vermutlich Dorf-FH. Das sind die Ansprüche etwas anders.

Klarer Fall von TU München!

Wo ist das Entenfutter?

von Jens J. (jensen23523)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der schrieb:
> Auf allen Lambos steht "Hauptschule 1995".

Hauptschule, Hauptschule, Hauptschule
666 an der Tafel steht eins plus eins was kommt raus?
666 im Scheißhaus, liegt eine Wurst was kommt raus?
Ein Lehrer im Gymnasium, alle schwul, was kommt raus?
Günter Jauch in der Disco, zwei Titten was kommt raus?
Ein Baby, Hauptschule, Hauptschule, was kommt raus?
HSV, alte Sau, steck den Piller in Kakao

von Humorus Causa (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Eine WIRKLICH praxisorientierte Bachelorarbeit sollte dir
> beibringen wie du den Diplomern Kaffee holst und den Spannungsabfall
> rausbringst.

Hey Lordi!  Woran erkennt man den Windows Desktop eines Uni 
Informatikers?

von Weich W. (hand_werker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du machst das genau richtig. Eine theoretische Bachelorarbeit 
interessiert keine Sau. Die Praktiker (Handwerker und Elektriker) 
bekommen am Ende die IGM-Jobs, während die 1,0 Heinis die ganze Tafel 
mit Maxwell Gleichungen vollschreiben können aber noch nie einen 
Lötkolben in der Hand hatten!

von Senior Dipl.Ing FH (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl.Ing. TU schrieb:
> Du steuerst einen Transistor an und das ist dann deine Bachelorarbeit?

Zu meiner Zeit war das die Diplomarbeit. Was von den jungen Leuten 
heutzutage alles verlangt wird, gell?

von FH Deppen sind cool (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Humorus Causa schrieb:
> Hey Lordi!  Woran erkennt man den Windows Desktop eines Uni
> Informatikers?

Das kannst du doch nicht einfach so stehen lassen.
Woran erkennt man denn nun den Windows Desktop eines Uni Informatikers?

von Weich W. (hand_werker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Hey Lordi!  Woran erkennt man den Windows Desktop eines Uni
> Informatikers?

3 Ordner: "Uni", "Mama" und "Bibelkreis"

Beitrag #6324847 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Praxisorientiert....welcher Bereich ?
Automobilbau,oder andere ... ?!
Leistungsbereich ?! ...
gibt es nicht noch ein paar Vorgaben ?!

allg.
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0201291.htm

https://www.rohm.de/electronics-basics/transistors/transistors-safe-operation
und Theorie
... https://link.springer.com/article/10.1007/BF01574802

Beitrag #6324889 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist dieser Thread so eine Art Kunst oder kann das weg?
Auf jeden Fall sehr schräg, ich tendiere daher zu Kunst. ?

Beitrag #6324903 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb im Beitrag #6324903:
> Niemand ist auf deine 5300€ netto neidisch.

Das ist auch gut so, ich mag nämlich keine Neider.

Beitrag #6324910 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jürgen von der Müllkippe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb im Beitrag #6324910:
> Halt doch endlich dein Maul hier im Forum!

Dann fang du mal endlich damit an!

Beitrag #6324935 wurde von einem Moderator gelöscht.
von qwerty (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb im Beitrag #6324935:
> Könnt ihr mir erklären, wie ein Transistor funktioniert!

Das habe ich schon damals in der Grundschule gelernt ...

von Jürgen von der Müllkippe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ba Ch schrieb im Beitrag #6324935:
> Es war ein Troll!
> Könnt ihr mir erklären, wie ein Transistor funktioniert!

Nach dem ganzen Zeter und Mordio soll ich dir das glauben?

von Humorus Causa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FH Deppen sind cool schrieb:
> Humorus Causa schrieb:
> Hey Lordi!  Woran erkennt man den Windows Desktop eines Uni
> Informatikers?
>
> Das kannst du doch nicht einfach so stehen lassen.
> Woran erkennt man denn nun den Windows Desktop eines Uni Informatikers?

Neben dem Papierkorb befindet sich eine gelbe Tonne für die PowerPoint 
Folien!

Harharhar!1!11!

von Zocker_57 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> von Dipl.Ing. TU (Gast)
> 02.07.2020 19:06

> Du steuerst einen Transistor an und das ist dann deine Bachelorarbeit?

Nun ja, das niveau bei den heutigen Ausbildungen ist einfach nicht mehr 
das als zu Zeiten des Diploms.

Was will man denn mit solchen Leuten noch anfangen. Mit denen kannst du 
keinen Blumentopf mehr gewinnen.

von Qwerty (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Humorus Causa schrieb:
> Neben dem Papierkorb befindet sich eine gelbe Tonne für die PowerPoint
> Folien!

Meine Powerpoints gehen in große weiße Säcke mit der Aufschrift 
"möglicherweise Krebserregend" auffe Deponie...

Beitrag #6325245 wurde von einem Moderator gelöscht.
von IHateLowperformer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_57 schrieb:
> von Dipl.Ing. TU (Gast)
> 02.07.2020 19:06
>
> Du steuerst einen Transistor an und das ist dann deine Bachelorarbeit?
>
> Nun ja, das niveau bei den heutigen Ausbildungen ist einfach nicht mehr
> das als zu Zeiten des Diploms.
>
> Was will man denn mit solchen Leuten noch anfangen. Mit denen kannst du
> keinen Blumentopf mehr gewinnen.

man du kannst nich mal nen pid regler mit dem pid tuner auslegen. 
geschweige denn ein filter mit dem fdatool entwerfen

von Zocker_57 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> von Dennis (Gast)
> 03.07.2020 08:50

> low performer.

Wer ist das ?

> von IHateLowperformer (Gast)
> 03.07.2020 10:27

> man du kannst nich mal nen pid regler mit dem pid tuner auslegen.
> geschweige denn ein filter mit dem fdatool entwerfen

Was soll ich mit dem Quatsch ?

Ich kann aber Rechnungen schreiben !

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_57 schrieb:
> Ich kann aber Rechnungen schreiben !

Aber nur mit der Schreibmaschine.

von Kwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Inbetriebnahme wird nicht geschrieben, da wird rangeklotzt!

von Qwerty (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kwertz schrieb:
> Auf Inbetriebnahme wird nicht geschrieben, da wird rangeklotzt!

Und dann kommt die fette Rechnung!

von Günni (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist für mich erschreckend zu sehen, dass Leute, die den Sinn einer 
Aufgabenstallung nicht gleich erkennen, anfangen rumzupöbeln statt sich 
einfach mal rauszuhalten. An einfachen Strukturen gewinnt man 
Erkenntnisse über die Reaktionen, die später in komplexen Schaltungen 
berücksichtigt werden. So hat es lange gedauert, bis man die Mechanismen 
des "second breakdown" halbwegs verstanden hat (lokale Überhitzungen in 
ansonsten thermisch gar nicht stark ausgelasteten Transistoren). Da 
schalteten Darlingtontransistoren plötzlich durch, nur weil über ihnen 
eine Spannung von etwa 40 V dauerhaft anlag - und das obwohl die 
Belastung weit von den zulässigen Datenblattgrenzen entfernt war. (Das 
nur als Beispiel.) Es ist nicht alles sinnlos, nur weil man selbst den 
Sinn nicht versteht.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günni schrieb:
> Es ist nicht alles sinnlos, nur weil man selbst den Sinn nicht versteht.

Ah, ein Philosoph!
Existiert überhaupt ein Sinn, oder sind die Dinge einfach da? Muss 
überhaupt alles einen Sinn ergeben? Oder ist am Ende eh alles sinnlos?

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günni schrieb:
> Es ist für mich erschreckend zu sehen, dass Leute, die den Sinn einer
> Aufgabenstallung nicht gleich erkennen, anfangen rumzupöbeln statt sich
> einfach mal rauszuhalten.

Der Thread war von Anfang an auf Pöbelei ausgelegt. Inklusive des 
Eingangsposts.

von Zocker_57 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> von Wühlhase (Gast)
> 03.07.2020 14:47

> Der Thread war von Anfang an auf Pöbelei ausgelegt. Inklusive des
> Eingangsposts.

Natürlich ! Was denn sonst.

Beitrag #6325886 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Werna van blau (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Friedrich schrieb im Beitrag #6325886:
> bachelor praxisbezogen

Naja ich finde es sollte vielleicht nicht gelöscht werden sondern ein 
Untertext gesetzt werden in ROT. Was an diesem jeweiligen Content 
verwerflich ist.
Z. B. dass jemand auf Klo nicht schaffte, ist geistiger trash für den 
Kindergarten.

Wenn der Inhalt Politisch zu extrem wird, oder wenn jemand andere 
beleidigt.

Vielleicht sollte man auch Ausbildung und Beruf Trash aufmachen für 
spamer...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.