Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Strom aus Wärme Thermovoltaik Leistung Peltier Element - Messungen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernhard S. (bernhard)


Angehängte Dateien:
  • preview image for B1.jpg
    B1.jpg
    88,9 KB, 58 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Leistung (Strom/Spannung) kann aus einem Peltier Element unter 
realen Bedingungen Erzeugt werden?

Ein TECB13 30x30x4, für knapp 20 Euro, musste für einen Versuch 
herhalten.

Leider konnte ich keine thermischen-Laborbedingungen erfüllen, eine 
Wärmebildkamera half mir bei der Bestimmung der Temperaturen.


Bei einem Delta T von 10 Kelvin (20/30°C) folgendes Ergebnis:

Leerlaufspannung: 0,2V
Kurzschlussstrom: 5mA

Daraus ergibt sich eine Leistung: 0,2V x 5mA : 2 = 0,5mW

bei 9cm²= 0,055 mW/cm²

bei 1m² = 0,055 mW/cm² x 10.000cm²=0,55 W/m²

Anmerkung: 1m² Peltier Element würden über 22.000 Euro kosten ^^
(9cm² für 20Euro x 1111 Stück)

Frage: Was kostet die Herstellung eines solchen Elementes?

Bernhard

: Bearbeitet durch User
von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schätzungsweise 2 Euro. Der Rest versickert in der Wertschöpfungskette.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie billig Massenproduktion sein kann. 
Manchmal bekommt man ja doch Einblick.


Das bei einem Wirkungsgrad von so 5%. Die Energie eines Moduls in der 
Größe reicht gerade mal für einen 3V Modellbaumotor der kleinsten 
Bauweise, wenn man alles rausholt was thermisch geht.

: Bearbeitet durch User
von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine LED kann man mit einem Teelicht antreiben.
Gibt bei Elektor eine Lampe, der Wirkungsgrad der LED und des Peltier 
reichen damit das heller wird als die Kerze allein.

"Lohnen" tut sich das aber wie so viele Sachen nicht.

von Bernhard S. (bernhard)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Das bei einem Wirkungsgrad von so 5%

Wie wird bei dieser Anwendung der Wirkungssgrad errechnet?

Jens M. schrieb:
> Gibt bei Elektor eine Lampe

https://www.elektor.de/peltier-lamp-1

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Lurchi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5% Wirkungsgrad sind schon recht optimistisch, für 150 K 
Temperaturdifferenz. Bei vielen der Peltierelement darf die heiße Seite 
kaum über 150 C gehen.

von Bernhard S. (bernhard)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kapitel 5.2.1.
> Lag mit geschätzt 5% sogar recht gut.

Abdul, danke, sehr gut regagiert :-)

Dieses Werk sollte man mal gelesen haben.

Bachelorthesis von Leif Seliger
"Peltier-Element als autarke und regenerative solarthermische
Energiequelle für Gebiete mit hoher Globalstrahlung"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.