Forum: PC Hard- und Software Kabel Für Netzwerkkabel


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Udo Balinger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich brauche mal etwas Nachhilfe in Kabelkunde.
Ich suche eine Netzwerkleitung an welche ich rj45 Stecker montieren 
kann.
Es muss kein Cat7 sein. Darüber läuft maximal ein Gigabit und es wird 
nicht neben Schweißgeräten montiert. Privates Heimnetz ohne spezielle 
Anforderungen.

Ich habe eine Rolle aus dem Baumarkt hier stehen aber da sind die 
Leitungen zu dick. Zum Auflegen geht das aber gut.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du ein Riesenproblem, denn Netzwerkkabel sind sehr rar. Die 
findet man so gut wie garnicht.

Am besten, du lässt dir welche anfertigen, genau auf deine Anforderungen 
zugeschnitten und am billgsten in China.

Unter den ~1,4 Milliarden Chinesen findest du bestimmt einen der das 
macht.

von Roland F. (rhf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Udo Balinger schrieb:
> Hallo
> Ich brauche mal etwas Nachhilfe in Kabelkunde...

Und was ist jetzt die Frage?

rhf

von Old P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo Balinger schrieb:
> Hallo
> Ich brauche mal etwas Nachhilfe in Kabelkunde.
> Ich suche eine Netzwerkleitung an welche ich rj45 Stecker montieren
> kann.
> Es muss kein Cat7 sein. Darüber läuft maximal ein Gigabit und es wird
> nicht neben Schweißgeräten montiert. Privates Heimnetz ohne spezielle
> Anforderungen.
>
> Ich habe eine Rolle aus dem Baumarkt hier stehen aber da sind die
> Leitungen zu dick. Zum Auflegen geht das aber gut.

Aha...
Um ein Netzwerkkabel zu verlegen nimmt man Netzwerkkabel und wenn 
daneben geschweißt wird erst recht Netzwerkkabel, aber zur Not geht auch 
Netzwerkkabel ;-)
Ach ja, für die Netzwerkdosen dann auch Netzwerkdosen.....
Im Ernst, gerade moderne Schweißtechnik ist eine dermaßene 
Störstrahlungschleuder, da kommst Du ohne gutes Cat5 und solide 
abgeschirmte Dosen nicht weit.
Warum soll es denn was pimmliges sein?

Old-Papa

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einerseits Verlegekabel mit Massivdraht, dafür gebaut, in 
RJ45-Dosen ausgelegt zu werden. Und es gibt Litzen für Patchkabel, die 
man in RJ45-Stecker quetscht. Das wäre schon der erste Unterschied.

Dann spielt es noch eine Rolle, wie geschirmt sie sind. Vorsicht: Es 
gibt zwei mögliche Schirme: Einen Schirm pro verdrillten Paar und einen 
Schirm für das Gesamtkabel. Und darin wiederum Geflechtschirmung und 
Folienschirmung. Das äussert sich in Bezeichnungen wie S/UTP, mit 
Gesamtschirm aber ohne Paarschirm und S/FTP mit beidem, Folie als 
Paarschirm.

Für Gbit reicht es i.A. aus, komplett auf Schirmung zu verzichten. Cat5e 
U/UTP beispielsweise. Das liefert die dünnsten flexibelsten Kabel. Nur 
sollte man dann verschärft darauf achten, was in unmittelbarer Nähe des 
Kabels liegt.

: Bearbeitet durch User
von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo Balinger schrieb:
> Privates Heimnetz ohne spezielle Anforderungen.
..
> Ich habe eine Rolle aus dem Baumarkt hier stehen aber da sind die
> Leitungen zu dick. Zum Auflegen geht das aber gut.

für deinen Anwendungszweck reicht Cat5 oder Cat5e aus.

Du solltest schauen, ob für deine Verlege-Strecke "echtes Kupferkabel" 
oder eher "CCA" (cooper coatet aluminium) benötigt wird.

rein "signaltechnisch" für die vorgesehene Geschwindigkeit gibt sich da 
nicht viel. CCA-Kabel (Alu) ist günstiger als reines Kupfer, aber auch 
empfindlicher beim Einzug in Rohre, und beim Auflegen auf (Dosen-) 
Schneidklemmen.

Bei Kurzen Längen reicht ungeschirmtes Kabel (UTP), je nach Geldbeutel 
(ist aber geringer Unterschied) kannst du auf STP oder höherwertig 
zugreifen.

technische Details gibts hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel

von Das Huhn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korn für Korn...

von Stichbimbulibockforcelorum (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Troll legt einen Bait aus und all´ die Selbstdarsteller und 
Narzissten schlucken ihn.

von sparfux (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon "Patchkabel" gesehen, wo in Ermangelung des passenden
Kabels der Stecker auf Verlegekabel gewuergt wurde.
Haelt natuerlich nicht auf Dauer. Das andere Ende des Kabels war
auf ein LSA-Feld eines 100 DA Kabels getackert
Irgendwann hatte es auch mal (10 MB Ethernet) funktioniert.
Die Gegenseite war wohl genauso "gefertigt".
Immerhin hatte der Erbauer immer Adernpaare benutzt.

von Udo Balinger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Problem ist eher das ich von Kabel absolut keine Ahnung habe. Es 
gibt tausend verschiedene arten Netzwerkkabel. Bezeichnungen wie S/UTP, 
mit
Gesamtschirm aber ohne Paarschirm und S/FTP das sagt mir leider nix.
Kann mir jemand eine Bezeichnung nennen für ein Kabel welches gut und 
passend an Rj45 Stecker passt? Da wird es doch ein "Namen" für geben.
Es muss nix können. Es soll nur an die Stecker passen und ungefähr ein 
Gigabit schaffen.
Ich habe Stecker und eine Zange An ein Kabel wo ein Stecker kaputt war 
habe ich auch schon erfolgreich einen neuen Stecker gemacht.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Udo Balinger schrieb:
> Kann mir jemand eine Bezeichnung nennen für ein Kabel welches gut und
> passend an Rj45 Stecker passt? Da wird es doch ein "Namen" für geben.

Da keiner hier weiss, wie dick es sein darf, das aber dein Kriterium 
ist, musst du schon selbst etwas dafür tun. Cat5e U/UTP reicht in nicht 
zu unangenehmer Umgebung (*) aus - ebendies ist der gesuchte Name.

Beschreibung mit Bildern:
https://www.reichelt.de/reicheltpedia/index.php/Patchkabel

Eine Quelle für Patchkabel als Meterware wäre zB kabelmeister.de.

*: Im Bündel zusammen mit Stromkabel oder anderen Störquellen würde ich 
S/UTP oder SF/UTP vorziehen.

: Bearbeitet durch User
von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder die Kabelscheune wenn du richtig viel Qual der Wahl haben möchtest:
https://www.kabelscheune.de/Netzwerkkabel-Verlegekabel/

oops, falsche Kategorie. Aber Patchkabel gibts auch soviele.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phasenschieber S. schrieb:

> Unter den ~1,4 Milliarden Chinesen findest du bestimmt einen der das
> macht.

Wenn der nicht gerade damit beschäftigt ist, den umgefallenen
Sack Reis wieder aufzustellen...

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als fertig konfektionierte habe ich jetzt einige Slim Kabel von Reichelt 
eingesetzt, die sind mit 3,5 mm flexiblem Kabel deutlich angenehmer als 
die dicken, starren Kabel. Ich weiss aber nicht ob die auch zum selber 
konfektionieren gibt.
https://www.reichelt.de/patchkabel-cat-6-u-utp-slim-schwarz-1-0m-shvp-bs08-22025-p273072.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.