Forum: Fahrzeugelektronik CAN-BUS mit MHS Tiny-CAN API für C# - lesen der TX-Nachrichten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Axel E. (gleichrichter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Kollegen!

Ich experimentiere zurzeit mit mehreren MHS USB-2-CAN Adaptern. 
(Tiny-CAN II-XL und Tiny-CAN I-XL.) Dazu verwende ich die C#-API. Ich 
fahre das J1939-Protokoll, und Ziel der Anstrengung ist die 
Kommunikation mit einem Vector-Controller (VC-VCCU), der im 
Elektro-Fahrzeug die Kommunikation mit der (DC-) Ladesäule leistet.

Während der Ladeprozedur geht es an einem Punkt nicht weiter. :-(

Zur Fehlersuche wäre es schön, wenn ich auch meine eigenen Messages 
wieder vom BUS lesen könnte. Dazu muss ich im Moment noch zwei Adapter 
verwenden. So kann auch ich immer auch loggen, was vom Vector-Controller 
und von meiner Anwendung auf den BUS gelegt wird.

Eigentlich müssten sich doch die Adapter von MHS auch zum Lesen der 
eigenen Botschaften bewegen lassen.


--- Aber wie? ---

Mercy!!

von IT-Abteilung (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sag dir das jetzt so einfach wie irgend möglich: C# hat in der Nähe 
von Fahrzeugen NICHTS, absolut GAR NICHTS, zu suchen.

von Axel E. (gleichrichter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@IT-Abteilung
Einfach(e) / dumme Antwort auf meine einfache Frage!

Hier steht nirgendwo ein Auto im Umkreis von 100m herum. Die Software 
ist mein Labor-Tool, und wird niemals in einem reellen Fahrzeug 
Anwendung finden.

von Miro V. (miro_v)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
IT-Abteilung schrieb:
> Ich sag dir das jetzt so einfach wie irgend möglich: C# hat in der Nähe
> von Fahrzeugen NICHTS, absolut GAR NICHTS, zu suchen.

Gibt es dafür auch eine Begründung?

von Dirk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich sag dir das jetzt so einfach wie irgend möglich: C# hat in der Nähe
>von Fahrzeugen NICHTS, absolut GAR NICHTS, zu suchen.

Was für eine dumme Aussage. Vector CANoe etc nutzen auch C#.

von Axel E. (gleichrichter)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Lösung,

nach dem ich nun endlich in die API-Doku geschaut habe.
Diese holt man sich mit dem ganzen Tiny-CAN-Paket (Treiber, API, 
Beispiele und Doku) per Download von der MHS-elektronik-Website.

Meine Adapter bieten die Möglichkeit „Transmit Message Request“ 
(Bestätigung versendeter CAN-Nachrichten).
Sofern kein Fehler beim senden auftritt, schreibt der Controller die 
Nachricht in den Empfangspuffer, so dass man sie normal auslesen kann.

Wie unter 3.5.3 im Tiny-CAN API Referenz-Handbuch nachzulesen ist, kann 
dies mit folgendem Aufruf eingestellt werden:

Err = TinyCan.CanSetOptions("CanTxAckEnable = 1");

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.