Forum: Markt DDR_Messgeräte+ Neuere


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
haben weitere 2 Jahre unbeachtet und unbenutzt im Bastelraum gelegen.
Es wird Zeit sie abzugeben, denn Sie haben Besseres verdient.

Messwerke sind in Ordnung,laufen sauber und hängen nicht.
Habe nur im  mit Gleichspannung getestet.
Die Funkteile konnte ich nicht testen.

UNI 7          10 Euro
UNI 21         10  Euro

Die unterste Reihe Instrumente   je Stck   5 Euro
von den beiden Kleinmultis  Eins i.O.  5 Euro
das zweite einen kleinen Gehäuseschaden und es gibt keinen 
Zeigerauschlag.
Messwerk geht aber.
Dieses für 1 Euro.

Ein Instrument mit Eigentümer Aufkleber  ;-))

plus 5 Euro Versandkosten

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.mikrocontroller.net/attachment/465295/FuerDenFunker.JPG
Für die Funkteile
pro Teil 10 Euro + 5 Euro gesicherten Versand in D.

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> UNI 7          10 Euro

Da steht aber "Uni 10" drauf. ;-)

Kleiner Tipp für potenzielle Käufer: kleinster Messbereich 10 µA. Das 
empfindlichste Drehspulmesswerk, was ich je gesehen habe. (Standard 
waren sonst 50 µA.)

Nein, ich bin kein Interessent – habe schon eins.

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Das empfindlichste Drehspulmesswerk, was ich je gesehen habe.

Man sollte bei diesen alten Dingern sorgfältigst auf die Meßbereichswahl 
achten, sonst hat man ganz schnell ein zeigerloses Gerät.

von Thomas R. (sunnyingtom)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich nehme das UNI 10!

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UNI10 reserviert für Thomas.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> Hallo,
> ich nehme das UNI 10!

Wenn du nicht antwortest ist es wieder frei!

von Michael B. (michael_b528) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> kleinster Messbereich 10 µA.

Mein Metraport 3A geht auch bis 10µA runter, das Philips PM2505 kann 
sogar 1µA, evtl hol ich mir so eins auch noch einmal in der Bucht =D
(Die Bürde in diesen Bereichen ist natürlich wieder ein ganz anderes 
Thema, weiß jemand ob da Analoge besser sind als Digitale?)

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Mein Metraport 3A geht auch bis 10µA runter, das Philips PM2505 kann
> sogar 1µA

Das sind allerdings Geräte mit elektronischer Eingangsverstärkung. Beim 
Uni10  ist tatsächlich das Meßwerk so empfindlich. Erst ab dem 
Nachfolger Uni11e wurde der Eingang verstärkt.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Das sind allerdings Geräte mit elektronischer Eingangsverstärkung.

Das Uni11 war mein erstes ordentliches Multimeter. Hat damals ein 
Schweinegeld gekostet, haben mir meine Eltern mal zu Weihnachten 
geschenkt, dafür bin ich ihnen heute noch dankbar (und das Gerät hat sie 
überlebt). Allerdings bringt eben irgendwelche vagabundierende HF und 
dergleichen so ein aktives Messgerät schon mal durcheinander, wo ein 
passives wie das Uni10 einfach nur müde mit dem Zeiger wackelt. ;-) 
Daher hatte ich mir ein solches in den letzten Jahren nochmal zugelegt.

von Michael B. (michael_b528) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Das sind allerdings Geräte mit elektronischer Eingangsverstärkung.

Danke für die Info!

Viel Erfolg beim Verkauf

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> Hallo,
> ich nehme das UNI 10!

War ein Spaßbieter, damit muss man eben auch rechnen.
Werde wohl wieder einlagern müssen.
Noch habe ich Platz!

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Will die schönen Teile vorher nochmals ans Licht holen.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6518255 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6518265 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Roland F. (rhf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ist das UNI10 noch zu haben?

rhf

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, hat einen relativ guten Platz.
Aber ich glaube bei jeden Anderen ist es besser Aufgehoben.

Leider wurde das aktualisieren des Threads oder ein Neuer mit Angebot 
von den Mods immer wieder gelöscht, da ein paar Spakkis Müll posteten.
Es wurde nicht der Müll entsorgt , besser gleich den Thread!

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6518960 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nu beruhigt euch mal wieder, es wurde ein realistischer Preis genannt 
und die Geräte werden auch nicht runtergemacht. Also Friede Freude und 
Eierkuchen für alle.
Viel Erfolg bei deinen Verkäufen und euch allen ein paar erholsame Tage

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:

> Kleiner Tipp für potenzielle Käufer: kleinster Messbereich 10 µA. Das
> empfindlichste Drehspulmesswerk, was ich je gesehen habe.

Das gab es aber auch von anderen Herstellern. Der Nachteil von meinem 
Mutimeter ist aber, das es eine sehr lange Einstellzeit hat. Übrigens
wurde damals die Empfindlichkeit in KiloOhm pro Volt angegeben. Meins
hat also 100 kOhm pro Volt. Standard waren damals 20kOhm pro Volt.
Dieser Wert galt dann auch für Spannungsangaben in Schaltplänen.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:

>> Das empfindlichste Drehspulmesswerk, was ich je gesehen habe.
>
> Man sollte bei diesen alten Dingern sorgfältigst auf die Meßbereichswahl
> achten, sonst hat man ganz schnell ein zeigerloses Gerät.

Ich denke, auch bei diesem Messbereich galt: Kurzzeitige 10-fache
Überlastung führt nicht zu dauerhafter Beschädigung.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Standard waren damals 20kOhm pro Volt.

Schrob ich ja ;-), 50 µA.

von Roland F. (rhf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Al. K. schrieb:
> Ja, hat einen relativ guten Platz.

Ist das jetzt die Antwort auf meine Frage?

Roland F. schrieb:
> Hallo,
> ist das UNI10 noch zu haben?

rhf

Beitrag #6520545 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
> Hallo,
> Al. K. schrieb:
>> Ja, hat einen relativ guten Platz.
>
> Ist das jetzt die Antwort auf meine Frage?

Das ja ist für dich nicht ausreichend!
Das neue Bild zeigt es doch auch noch einmal!

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6520625 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520630 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520635 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520685 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Das ja ist für dich nicht ausreichend!

Könntest Du bitte ein Foto Deiner Glaskugel hier einstellen. Die muss 
ein besonderes Exemplar sein. In meiner sehe ich rein gar nichts.

Das Uni10 hatten wir in der Schule. Das war ein gutes Gerät. In der 
Kartonschachtel war auch noch ein Ersatzspannband, so weit ich mich 
erinnere. Bei Bühler wurden die auch mal verkauft. Hatte mich damals 
später geärgert, dass ich das etwas günstigere gekauft hatte. Das hatte 
weniger abgestufte Bereiche, einen Drehschalter für die Bereiche aber es 
wurde mit Drucktasten zwischen V, A, Ω umgeschaltet.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter D. schrieb:
> In meiner sehe ich rein gar nichts.

Lerne, zu extrapolieren: "nicht abgeneigt" bedeutet bei manchen Menschen 
begeisterte Zustimmung.

Warum manche Leute die Frage " Ist xyz noch zu haben?" mit "Ist xyz noch 
da?" zu übersetzen scheinen, wird weiterer Forschung bedürfen.

Bei der Gelegenheit stellt sich die Frage, was die abgegriffenen 
Schnellhefter kosten sollen könnten
..

Beitrag #6520855 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520882 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520886 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520959 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520963 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6520967 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Roland F. (rhf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Al. K. schrieb:
> Das ja ist für dich nicht ausreichend!
> Das neue Bild zeigt es doch auch noch einmal!

Ich interpretiere das jetzt mal als ein ja. Wie kann ich mit dir in 
Kontakt treten?

rhf

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
> Ich interpretiere das jetzt mal als ein ja. Wie kann ich mit dir in
> Kontakt treten?

Ganz normal über PN mit deiner Mail ADR.
...und natürlich Lieferadresse

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Roland F. schrieb:
>> Ich interpretiere das jetzt mal als ein ja. Wie kann ich mit dir in
>> Kontakt treten?
>
> Ganz normal über PN mit deiner Mail ADR.
> ...und natürlich Lieferadresse

Scheint keine Interesse mehr vorhanden zu sein, ist also wieder Frei!

Steht ja alles noch in dem Glasschrank.

: Bearbeitet durch User
von Roland F. (rhf)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Al. K. schrieb:
> Scheint keine Interesse mehr vorhanden zu sein, ist also wieder Frei!

Doch, doch. Aber vor Weihnachten ist immer viel zu tun, ich habe dir 
eine PM geschickt.

rhf

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
> Doch, doch. Aber vor Weihnachten ist immer viel zu tun, ich habe dir
> eine PM geschickt.

Ist reserviert,PM an dich ist auch raus.
Versendung aber erst im nächstes Jahr  möglich!

MfG

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Teil ist defekt, Messwerk=??
Für Sammler vielleicht interessant!
6,5 Euro inklusive gesicherter Versand in D mit Hermes.

Hallo Roland, wenn Platz ist und du möchtest das Teil, ich kann es 
beilegen!

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Dieses Teil ist defekt, Messwerk=??

HWDS

Diese Messwerke waren schon im funktionierenden Zustand nicht wirklich 
viel wert.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Diese Messwerke waren schon im funktionierenden Zustand nicht wirklich
> viel wert.

Als Messmittel habe ich dieses Teil schon Jahrzehnte nicht genutzt,
aber im Glasschrank eines Sammlers könnte es einen Platz bekommen.
Habe ja auch schon etliche...... verteilt.;-))

Edit:
..ach ja, vor 25-30 Jahren haben wir diese im Schülerfreizeitzentrum 
noch genutzt.
Für was Neues war kein Geld da!

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Uni 10 nochmals in verschiedenen Messbereichen 
(Gleichstrom,Gleichspannung )
vor den versenden Überprüft.
Das Messwerk arbeitet sauber.
Kleine Zugabe,wenn es nicht gebraucht wird, weiter verschenken.
Im Bild der Restbestand von Messwerken.

MfG

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.