Forum: Haus & Smart Home Externe Festplatte für Fernseher


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von James F. (modellbahn-thyristor)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Suche externe Festplatte zum Aufnehmen von Videos für Fernseher. SSD 
oder HDD?
Was soll ich nehmen? Helft mir bitte

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Eine HD mit Netzteil wenn der Fernseher kein blauen USB-Anschluss hat.

Die Bauart ist egal.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jahrelang eine 2.5" HDD (rotierend) am Fernseher gehabt.
Achte drauf, dass der USB-Port mindestens 1 A abgeben kann. Meistens ist 
sogar eine extra Kennzeichnung für HDD vorhanden.

SSD am TV ist Overkill!

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Achte drauf, dass der USB-Port mindestens 1 A abgeben kann

Kann er nicht. Selbst der nicht modifizierte USB-3.0 (blau) kann nur 
900 mA.

Deshalb kein Risiko eingehen (Fehlkauf) und gleich eine Teil kaufen mit 
eigenen Stromversorgung.

Viele meiner Bekannten die ähnliches Nutzen, nehmen ihre alten externen 
Festplatten (alte 500 GB o.ä. Platten Teils IDE). Wenn das Gerät(TV) die 
Daten nicht verschlüsselt kopieren sie die vollen Platten auf ihren 
PC/NAS und streamen die von da via Raspberry zurück.

von Serge W. (musikfreund)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> SSD am TV ist Overkill!

Würd ich nicht sagen. Eigentlich genau das Richtige, auch wegen der 
geringen Stromaufnahme, nur eben teuer.

Ich hab so eine per USB zu SATA Adapter am Receiver hängen, allerdings 
muss man aufpassen mit der Größe. Ein 90min Film in FullHD braucht gerne 
mal 15GB Platz.

Mit USB Sticks hatte ich weniger Glück. Allesamt zu langsam, auch wenn 
für USB 3.0 geeignet.

von Der Zahn der Zeit (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine 2 TB Intenso Memory Case (2,5") mit doppelseitigem 
Klebeband hinter einen Panasonic-TV geklebt. Keine extra 
Stromversorgung. Ich bin zufrieden. 3 oder 4 mal kam es vor, dass sie 
erst nach komplett-Ausschalten des TVs erkannt wurde, sonst kein Kummer.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Marek N. schrieb:
>> Achte drauf, dass der USB-Port mindestens 1 A abgeben kann
>
> Kann er nicht. Selbst der nicht modifizierte USB-3.0 (blau) kann nur
> 900 mA.

Interessiert doch keinen, auch die Farbe ist wurscht. Was an der Buchse 
dran steht ist maßgebend!
2A wären wünschenswert, nur bei meiner Glotze steht auch nur 1A daran 
und hat nie (wirklich) Probleme gemacht, auch wenn die HDs sicher mehr 
ziehen.

: Bearbeitet durch User
von Chr. M. (snowfly)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Was an der Buchse dran steht ist maßgebend!

Ich habe gerade den Verdacht dass du im Vertrieb oder Marketing 
arbeitest. :)


Wenn es der Finanzminister erlaubt würd ich auf jeden Fall SSD nehmen
HDD geht genauso, dreht sich aber(mitsamt Begleiterscheinungen).

von Harald (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist doch eher was die Firmware des TVs akzeptiert! Ich hatte 
hier einige TVs und auch Receiver die da richtige Diven sind! Also im 
schlimmsten Fall nicht wundern wenn der TV die HD entweder gar nicht 
mounted oder aber die Platte einhängt und nicht drauf schreiben will. 
Kann sogar sein das das Gerät sagt die Platte sei nicht schnell genug 
obwohl die das ist. Bei einem Gerät (ich weis aber nicht mehr welches) 
werden nur Festplatten des Herstellers selbst akzeptiert. Quasi nochmal 
als zusätzliche Geldeinnahme.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.