Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eierkocher schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von necluria (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen "Krups F230-70 Ovomat Super Eierkocher", der leider keine 
automatische Abschaltung hat, sondern es piepst ein Ton sehr laut und 
der Kochprozess geht weiter bis man per Hand ausgeschaltet hat.

Das würde ich gerne ändern, dass anstatt von dem Piepston (oder 
zusätzlich) die Ausschaltung passiert.

Jetzt ist meine Frage: würdet ihr hier einen SSR oder EMR Relai 
verwenden und welches ?
SSR wäre mir lieber, aber soweit ich weiss läuft bei einem SSR auch im 
ausgeschaltetem Zustand noch Strom durch den Verbraucher und da der 
Verbraucher noch ein Heizelement ist, weiss ich nicht wie das mit 
Einschaltströmen usw ist.

Könnt ihr da mir was empfehlen ?

Gruß

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> sondern es piepst ein Ton sehr laut und der Kochprozess geht weiter bis
> man per Hand ausgeschaltet hat.

Ist das echt so? Also wenn Du die Eier entnimmst und z.b. Zeitung drauf 
legst, wird die schwarz?

Oder wenn Du ein Energiekosten-Messgerät anschließt, die Leistung bleibt 
gleich (bzw steigt)?

: Bearbeitet durch User
von necluria (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> necluria schrieb:
>> sondern es piepst ein Ton sehr laut und der Kochprozess geht weiter bis
>> man per Hand ausgeschaltet hat.
>
> Ist das echt so? Also wenn Du die Eier entnimmst und z.b. Zeitung drauf
> legst, wird die schwarz?

Ich möchte nicht sofort wie verrückt zum Eierkocher laufen, wenn der 
fertig ist (wenn ich z.B. unter der Dusche bin).
Das piepsen und Weiterkochen erfordert das aber aktuell.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromrelais in Selbsthalteschaltung.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> necluria schrieb:
>> sondern es piepst ein Ton sehr laut und der Kochprozess geht weiter bis
>> man per Hand ausgeschaltet hat.
>
> Ist das echt so? Also wenn Du die Eier entnimmst und z.b. Zeitung drauf
> legst, wird die schwarz?

Merke: Kaufe niemals einen Super Irgendwas-Kocher! ;D

von necluria (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Stromrelais in Selbsthalteschaltung.

Also du meinst die EMR (normale elektromechanischen Relais) ?

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> hinz schrieb:
>> Stromrelais in Selbsthalteschaltung.
>
> Also du meinst die EMR (normale elektromechanischen Relais) ?

Wie auch immer, hängt von deinen Wünschen und Möglichkeiten ab.

von Sternekoch mit E-Zusatzausbildung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufgrund des bisherigen Threadverlaufes ist noch nicht ganz klar ob bei 
Dir necluria es ausreicht nur den Relaistyp zu empfehlen: das alleine, 
inkl. Stichwort Selbsthaltung ist nämlich noch nicht alles...

Was hast Du sonst noch zur Sache vorbereitet?

von necluria (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Wie auch immer, hängt von deinen Wünschen und Möglichkeiten ab.

Das war eben die Frage, welche zu empfehlen wäre.
Würde man bei z.B. SSR einen Kühlkörper benötigen ?

von nach Gefühl (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> Ich möchte nicht sofort wie verrückt zum Eierkocher laufen, wenn der
> fertig ist (wenn ich z.B. unter der Dusche bin).

Mein Tagesablauf ist so weit durchgeplant, dass ich die Aktivitäten der 
nächsten 3..6 Minuten halbwegs überschauen kann und nicht gerade unter 
der Dusche stehe, wenn die Eier fertig werden.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> Ich möchte nicht sofort wie verrückt zum Eierkocher laufen, wenn der
> fertig ist (wenn ich z.B. unter der Dusche bin).
> Das piepsen und Weiterkochen erfordert das aber aktuell.

Hartgekochte Eier mögen, oder keine Eier mehr essen. Was anderes gibt es 
in dem Fall nicht. In dem Gerät ist so viel Wärme gespeichert, das kocht 
die Eier eine ganze Weile weiter, auch wenn du das abschaltest. Egal, 
wie vollautomatisch so ein Eierkocher auch abschaltet, das Problem haben 
alle Geräte. Ausser einer automatischen Abschreckvorrichtung wird 
dagegen nichts helfen.

Da gibt es keine technische Lösung, nur eine organisatorische.

Oliver

von necluria (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Sternekoch mit E-Zusatzausbildung schrieb:
> Aufgrund des bisherigen Threadverlaufes ist noch nicht ganz klar ob bei
> Dir necluria es ausreicht nur den Relaistyp zu empfehlen: das alleine,
> inkl. Stichwort Selbsthaltung ist nämlich noch nicht alles...
>
> Was hast Du sonst noch zur Sache vorbereitet?

Das sieht schon nach vernünftigen Fragen/Antworten aus :-)

Vorbereitet leider nicht viel, da ich abhängig davon welches Relai/Typ 
ich verwenden würde (z.b. mit/ohne Kühlkörper), auch von dem im Gehäuse 
zur Verfügung stehenden Platz ausgehen muss.
Optimal wäre natürlich Ansteuerung über esp32/8266 den ich an meine 
Hausautomatisierung (home assistant) anschliessen kann. Um z.B. morgens 
um 7:00 einzuschalten oder per Sprachsteuerung durch Alexa (auch über 
home assistent). Vorrausgesetzt natürlich, dass ich am Abend die Eier 
darein legen :-)

von necluria (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Hartgekochte Eier mögen, oder keine Eier mehr essen. Was anderes gibt es
> in dem Fall nicht. In dem Gerät ist so viel Wärme gespeichert, das kocht
> die Eier eine ganze Weile weiter, auch wenn du das abschaltest. Egal,
> wie vollautomatisch so ein Eierkocher auch abschaltet, das Problem haben
> alle Geräte. Ausser einer automatischen Abschreckvorrichtung wird
> dagegen nichts helfen.
>
> Da gibt es keine technische Lösung, nur eine organisatorische.
>
> Oliver

Stimmt schon Oliver,

die Länge von dem Kochprozess wird aber durch die Menge des Wassers die 
man davor per Messbecher da einkippt. Ich vermute man kann ein bisschen 
weniger Wasser reinkippen, dann wäre die Abschaltung früher und durch 
dich beschriebenes Prozess des Weiterkochens (auch wenn schon 
abgeschaltet) in Summe dann richtig

von wendelsberg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> welches Relai
Die Dinger heissen Relai*s*.
Nebenbei:
necluria schrieb:
> SSR oder EMR Relai
ist auch nichtmal halbwegs korrekt, das R steht ja schon fuer Relais.

Technisch schliesse ich mich aus eigener Erfahrung hier an:

Oliver S. schrieb:
> In dem Gerät ist so viel Wärme gespeichert, das kocht
> die Eier eine ganze Weile weiter, auch wenn du das abschaltest. Egal,
> wie vollautomatisch so ein Eierkocher auch abschaltet, das Problem haben
> alle Geräte. Ausser einer automatischen Abschreckvorrichtung wird
> dagegen nichts helfen.

wendelsberg

von Sternekoch mit E-Zusatzausbildung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Was hast Du sonst noch zur Sache vorbereitet?
>
> Das sieht schon nach vernünftigen Fragen/Antworten aus :-)
>
> Vorbereitet leider nicht viel, da ich abhängig davon welches Relai/Typ
> ich verwenden würde (z.b. mit/ohne Kühlkörper), auch von dem im Gehäuse
> zur Verfügung stehenden Platz ausgehen muss.
> Optimal wäre natürlich Ansteuerung über esp32/8266 den ich an meine
> Hausautomatisierung (home assistant) anschliessen kann. Um z.B. morgens
> um 7:00 einzuschalten oder per Sprachsteuerung durch Alexa (auch über
> home assistent). Vorrausgesetzt natürlich, dass ich am Abend die Eier
> darein legen :-)

Aha. Das Eier-Einsetzen soll nicht auch gleich mitautomatisiert werden, 
inkl. Zufütterung der Legehennen und Zubereitung der Hühnerbrühe zum 
Nachtessen? Das geht alles, bloss nicht wenn eine Leghenne "Siri" oder 
"Cortana" heisst....


M.M.n. sollte eine Kauffertige Schaltsteckdose passend zu deiner 
bestehenden Hausautomatisierung reichen: damit kannst Du dein Eierkocher 
Zeitgesteuert ein-& ausschalten.
Allenfalls benötigt: erst wenn die Schaltsteckdose die Heizstromaufnahme 
des Eierkochers detektiert (weil z.B. am Kocher noch eine Starttaste zu 
betätigen ist) wird dies der Hausautomation gemeldet und erst ab diesem 
Zeitpunkt läuft die Kochzeit bis zur Abschaltung.

Ein Zielfernrohr ist halt schon hinderlich beim Kanonenschuss auf 
Spatzen...

von necluria (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:
>> SSR oder EMR Relai
> ist auch nichtmal halbwegs korrekt, das R steht ja schon fuer Relais.

Wenn ich SS Releai schreiben würde, würden andere Assoziationen kommen

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> die Länge von dem Kochprozess wird aber durch die Menge des Wassers die
> man davor per Messbecher da einkippt.

Bei den einfachen und älteren ist das so. Es wird über dem 
Temperatursensor ein Summer angebracht; wenn das Wasser verdampft ist, 
öffnet der Kontakt und der (hochohmige) Summer liegt nun in Reihe zur 
Heizung.
Es gibt aber auch welche, die über Elektronik die Dauer bestimmen - ich 
habe so einen auch mal gekauft und schnell wieder in die Ecke gestellt. 
Unbrauchbar.

von Nickel (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:

> Hartgekochte Eier mögen, oder keine Eier mehr essen. Was anderes gibt es
> in dem Fall nicht.

Dumme Aussage

> In dem Gerät ist so viel Wärme gespeichert, das kocht
> die Eier eine ganze Weile weiter, auch wenn du das abschaltest. Egal,
> wie vollautomatisch so ein Eierkocher auch abschaltet, das Problem haben
> alle Geräte. Ausser einer automatischen Abschreckvorrichtung wird
> dagegen nichts helfen.

Dumm vorausschauend zu handeln? Einfach eine Minute früher abschalten 
geht für dich nicht?

> Da gibt es keine technische Lösung, nur eine organisatorische.

Also doch nur ein Troll!

von Sternekoch mit E-Zusatzausbildung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die Länge von dem Kochprozess wird aber durch die Menge des Wassers die
> man davor per Messbecher da einkippt. Ich vermute man kann ein bisschen
> weniger Wasser reinkippen, dann wäre die Abschaltung früher und durch
> dich beschriebenes Prozess des Weiterkochens (auch wenn schon
> abgeschaltet) in Summe dann richtig

Du sagst damit: es spielt keine Rolle wenn erst Minuten später (aus der 
Dusche) der Kocher abgeschaltet wird.
Du kennst also das Verhalten deines Eierkochers noch nicht genau genug.
Hole das bitte erst nach, bevor Du mit dem Forumsorakel Erweiterungen 
dazuklempern willst!

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> wendelsberg schrieb:
>>> SSR oder EMR Relai
>> ist auch nichtmal halbwegs korrekt, das R steht ja schon fuer Relais.
>
> Wenn ich SS Releai schreiben würde, würden andere Assoziationen kommen

Du sollst ja auch nicht das "R" weglassen. Das WORT ist überflüssig!

BB

von necluria (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Jungs,

danke für die Hilfe.

Ich wollte nur ein bisschen basteln (wo man gerade ein bisschen mehr 
Zeit hat wegen Corona und so) und deswegen versucht ein paar Fragen zu 
stellen.

Scheint aber so, dass wegen aktuellen Lage Einige auch zu viel Zeit 
haben, um nicht helfende Antworten zu schreiben.

Ich werde mit meinem Eierkocher ein bisschen experimentieren, z.B. was 
Oliver meinte, wenn man die Eeier länger dadrin nach Abschaltung lässt, 
ob die nicht zu viel weiter kochen. Und dann mich entscheiden, ob diese 
kleine Automatisierung Bastelei sich lohnt.

Gruß

von Sternekoch mit E-Zusatzausbildung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> Ok Jungs,
>
> danke für die Hilfe.
Bittesehr. Wenn es auch nur geholfen hat zu ersparen dass "Schläge auf 
den Hinterkopf setzten das Denkvermögen in gange" ist es doch positiv.

> Ich werde mit meinem Eierkocher ein bisschen experimentieren, z.B. was
> Oliver meinte, wenn man die Eeier länger dadrin nach Abschaltung lässt,
> ob die nicht zu viel weiter kochen. Und dann mich entscheiden, ob die
> kleine Automatisierung Bastelei sich lohnt.
Gut!
Ev. landest bei der Erkenntnis dass Du die Werkselektronik des Kochers 
rausschmeißt und das Ruder deiner Heimautomation übergibst.

von Hobbykoch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hartgekochte Eier mögen, oder keine Eier mehr essen.

Das kennt man so von Grobmotorikern, die am Frühstückstisch mit
einem wuchtigen Messerhieb ihr Frühstücksei köpfen. :-)

Eier lassen sich auch weitaus leckerer zubereiten (Onsen-Ei):
https://www.gourmet-blog.de/das-perfekte-ei-garen-das-beruhmte-onsen-ei/

von npn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
>> Wenn ich SS Releai schreiben würde, würden andere Assoziationen kommen
>
> Du sollst ja auch nicht das "R" weglassen. Das WORT ist überflüssig!

Und ausserdem noch falsch geschrieben...

von Starkoch mit E-Zusatzausbildung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Teo D. schrieb:
>>> Wenn ich SS Releai schreiben würde, würden andere Assoziationen kommen
>>
>> Du sollst ja auch nicht das "R" weglassen. Das WORT ist überflüssig!
>
> Und ausserdem noch falsch geschrieben...

Nicht zwingend: es geht ums Aierkochen mittels Rele!
;-)

von necluria (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Starkoch mit E-Zusatzausbildung schrieb:
> npn schrieb:
>> Teo D. schrieb:
>>>> Wenn ich SS Releai schreiben würde, würden andere Assoziationen kommen
>>>
>>> Du sollst ja auch nicht das "R" weglassen. Das WORT ist überflüssig!
>>
>> Und ausserdem noch falsch geschrieben...
>
> Nicht zwingend: es geht ums Aierkochen mittels Rele!
> ;-)

Kein Wunder, dass es aktuell günstiger und besser ist schon fertige 
Elektronik Sachen in China zu kaufen...

hier in Hobbyforum achten und diskutieren die Leute über alles nur nicht 
über die technische Herausforderung /-Lösung selber

von Mr. Relais (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nominativ:  das Relais,  die Relais
Genitiv:          des Relais,  der Relais
Dativ:          dem Relais,  den Relais
Akkusativ:  das Relais,  die Relais

Sieht garnich so schwierig aus ;)

MfG
Mr. Relais

Beitrag #6344783 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schließe an den Summer eine Schaltung an, die einen großen Ventilator 
startet. An den Deckel des Eierkochers montierst du ein Segel, damit der 
Deckel weg fliegt, wenn der Ventilator an geht. Danach kühlt der 
Luftstrom die Eier, damit sie nicht weiter garen.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Schließe an den Summer eine Schaltung an, die einen großen
> Ventilator
> startet. An den Deckel des Eierkochers montierst du ein Segel, damit der
> Deckel weg fliegt, wenn der Ventilator an geht. Danach kühlt der
> Luftstrom die Eier, damit sie nicht weiter garen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Windkanal#/media/Datei:16_Foot_Transonic_Tunnel_Rehabilitation_-_GPN-2000-001300.jpg

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rührei?!

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Rührei?!

Windei!

von Mr. Relais (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
SchützenLiesel schrieb im Beitrag #6344783:
> Brich Dir nur Keinen ab...

Naja, wenn er schon extra "Relai", "Releai", oder ganz frech gleich nach 
dem Hinweis vom Starkoch "Rele" schreibt, wird man sich schon drüber 
lustig machen, dass das Wort in jedem Fall Relais ist und bleibt.

MfG
Mr. Relais

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn an diesem Eierkocher so "Super"? Der sieht ja noch 
primitiver aus, als unser 10€ Modell, dass eine stufenlose Einstellung 
hat.

https://www.krups.de/medias/?context=bWFzdGVyfHJvb3R8NzYzMzY2fGFwcGxpY2F0aW9uL3BkZnxoMzUvaDljLzEzMzcyNDUwNjAzMDM4LnBkZnw4NDZiZDRlYWM3ODFmMzMzMTQyZmJlMzAyZjg0ZmE4YzA2NWJiNmMzODZlY2Y4NjkwYTRlMzk3NDA3YTA2ZjVk

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> dass eine stufenlose Einstellung hat.

Jeder Eierkocher ist stufenlos. Nur halt nicht per Poti sondern Skala am 
Messbecher

von Der Unwissende (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TO hat einen Hinweis auf Alexa oder HA gegeben, das kann man doch 
aufgreifen und einen Zwischenstecker mit Tasmota nehmen und dann 
fantasielos via Sprachkommando triggern. Nach Ablauf einer gewissen Zeit 
schaltet das Ding einfach wieder den Strom aus.
Die benötigten Zeiten für 1-n Eier bzw. dem gewünschten Härtegrad vorher 
ermitteln und dann entsprechen hinterlegen.
Dann kann er auch eine halbe Stunde duschen und die Eier werden nur 
gekocht und nicht gegrillt.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Unwissende schrieb:
> Nach Ablauf einer gewissen Zeit
> schaltet das Ding einfach wieder den Strom aus.

Das reicht nicht, die Eier garen weiter bis sie knüppelhart sind. Man 
muss den Eierkocher mindestens öffnen, besser die Eier mit kaltem Wasser 
abschrecken.

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> Scheint aber so, dass wegen aktuellen Lage Einige auch zu viel Zeit
> haben, um nicht helfende Antworten zu schreiben.

Ein Geisterfahrer? Hunderte!

Dir wurde (mehrfach) gesagt, dass der Eierkocher sehr wahrscheinlich die 
Heizung abschaltet und nur der Summer an ist.
Also finde das erst mal heraus bevor du da völlig ohne Ahnung ein Relais 
dazubastelst.
Falls du nicht weisst wie man das herausfinden kann, auch das wurde dir 
schon gesagt.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
necluria schrieb:
> Krups F230-70 Ovomat Super Eierkocher

den habe ich auch seit Jahren und bin zufrieden.

necluria schrieb:
> der Kochprozess geht weiter bis man per Hand ausgeschaltet hat.

das scheint mir so nicht richtig, wenn er "piepst" ist kein Wasser mehr 
drin was weiterkochen kann, klar nervt das "Piepen" aber die Eier kochen 
innerlich auch weiter wenn man sie rausnimmt!
Der Kochprozess wird nur gestoppt wenn man sie gleich in kaltes Wasser 
taucht.

nach Gefühl schrieb:
> Mein Tagesablauf ist so weit durchgeplant, dass ich die Aktivitäten der
> nächsten 3..6 Minuten halbwegs überschauen kann und nicht gerade unter
> der Dusche stehe, wenn die Eier fertig werden.

scheint mir dann nicht so durchgeplant zu sein wenn dem so ist!

Aber nun gut, ich würde ja ein Relais mit Selbsthaltung vorschlagen 
welches abfällt wenn es "piepst", jedenfalls kein SSR.
Der Einschalter rastend müsste dann einem Starttaster weichen!

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt so gewisse Timer...

wie man  die in den kleinen Pizza-Ofen sieht.
Die sind genau richtig für sowas.

Schaltleistung 16A - mehr zieht der Eierkocher bestimmt nicht ;-)
Schaltdauer 15 Minuten - mehr brauchen die Eier garantiert nicht.
(es gibt auch länger laufende)

sowas ziehst du dann auf die in etwa
zu erwartende Kochzeit auf und gut.

Bau Dir 'ne Vorschaltbox damit.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kocher, die Luft darin und die Eier sind ja noch heiß. Das 
Weitergaren kannst Du nur mit einem Wasserbad unterbrechen.
Du müßtest Dir eine Auskippvorrichtung bauen.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz ehrlich?
Eierkocher sind völliger Blödsinn.

Ausserdem betreibt man keine Elektrogeräte
-zumindest keine Heiz- und Kochgeräte nicht in Abwesenheit.

das mit dem Nachgaren könnte man durch früheres Abschalten erledigen.
statt 6 Minuten schaltet man bei 4 Min ab.
muss man halt

-und jetzt kommts wieder

empirisch

ermitteln.

: Bearbeitet durch User
von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine tasmotisierbare Zwischensteckdose, eine "pulsetime" von 10 Minuten 
setzen und gut.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Warum steuert man nicht das EINSCHALTEN des Eierkochers
mit einer Zeitschaltuhr,
damit die Eier z.B. nach dem Duschen gerade fertig werden?

so einfach kann es sein...

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> damit die Eier z.B. nach dem Duschen gerade fertig werden?
> so einfach kann es sein...

Emerio EB-115560.2 ~20€
"Als einziges unserer Testgeräte zeigt der Eierkocher das Ende der 
Kochzeit nicht durch einen Alarmton an, sondern durch eine Frauenstimme, 
die den jeweiligen Härtegrad durchsagt. Ein zusätzlicher kurzer 
Signalton, der zwischen den Durchsagen erklingt, ermöglicht noch 
präziseres Kochen zwischen den einzelnen Härtestufen. Der Eierkocher ist 
besonders sicher und schaltet sich komplett alleine ab. "

Oder wie bereits erwähnt Rührei!

von Nickel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> Rührei?!
>
> Windei!

Weichei

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nickel schrieb:
> hinz schrieb:
>> Teo D. schrieb:
>>> Rührei?!
>>
>> Windei!
>
> Weichei

Warmduscher!

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> das mit dem Nachgaren könnte man durch früheres Abschalten erledigen.
> statt 6 Minuten schaltet man bei 4 Min ab.
> muss man halt
>
> -und jetzt kommts wieder
>
> empirisch

Da braucht man nicht viel zu ermitteln. Die Eier „härten“ auf jeden Fall 
noch so lange nach, daß es da keinen sinnvollen Wert gibt.

Warme weichgekochte Eier gibt’s nur mit sofortigem Abschrecken, und 
zeitnahem Verzehr.

Oliver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.