Forum: HF, Funk und Felder Messung, welcher Match (50 Ohm) hat das bessere S11?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier zwei verschiedene Abschlusswiderstände:
(1) Amphenol Connex 132360
https://www.amphenolrf.com/132360.html

(2) MiniCircuits ANNE-50+
https://www.minicircuits.com/pdfs/ANNE-50+.pdf

Wenn ich (2) zum Kalibrieren verwende und (1) kommt die Messung 
Mcal_Ameas.jpg heraus.

Acal_Mmeas.jpg ergibt sich, wenn ich mit (1) kalibriere und dann (2) 
vermesse.

Short und Open waren beim Kalibrieren jeweils identisch.

Wie bekomme ich mit dem NanoVNA 2 heraus, welcher Abschlusswiderstand 
das bessere S11 hat?

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Wie bekomme ich mit dem NanoVNA 2 heraus, welcher Abschlusswiderstand
> das bessere S11 hat?

Ohne eine korrekte Kalibrierung des NanoVNA vermutlich gar nicht, denn 
ohne Kalibrierung sind beide 18GHz Teile wohl besser als das Gerät.
Es hilft auch nicht, wenn du den Einen zum Kalibrieren benutzt, und dann 
mit einer evtl. fehlerbehafteten Kalibrierung den Anderen misst.

Ansonsten dürfte der ANNNE-50+ besser sein, denn sein RL wird bei jeder 
der Messfrequenzen von 0 bis 18GHz mit besser als  21dB garantiert.
Bis 4GHz sogar mit 30dB, was einem VSWR von 1,065 entspricht.
Bei dem Abschluss von Amphenol wird -ohne Frequenzangabe- ein maximales 
VSWR von 1,3 garantiert, was nur 17,5dB entspricht.

Des weiteren hält der ANNE-50+ eine Leistung von 1W CW  aus, während es 
bei dem Amphenol Teil nur 200mW sind.
Bei der Angabe von 2W im Amphenol-Datenblatt, dürfte es sich um eine 
Impulsbelastbarkeit handeln, denn wie sonst will man einen 100mW 
Widerstand mit 1W belasten ohne seine Beschädigung zu riskieren.

Bei gebrauchten Teilen sollte man auch mal den Gleichstromwiderstand 
messen um sich zu überzeugen, dass der Widerstand nicht durchgebrannt 
oder sonstwie beschädigt ist. Die guten Dämpfungswerte, die du zeigst, 
sagen aber, dass in dieser Hinsicht beide Teile in Ordnung sind.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.