Forum: Fahrzeugelektronik Tacho über CAN Bus auslesen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas A. (Firma: Embedded Microtec) (andi) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Hat jemand Erfahrung mit dem Auslesen der Daten von einem digitalen 
Tacho bei einem LKW über die CAN Bus Schnittstelle?
Die Kommunikation über den CAN Bus (also Öffnen einer "Diagnostic 
Session") funktioniert zumindest. Für die weiteren Schritte brauch ich 
aber denk ich Infos von der Karte, die man normalerweise in den Tacho 
steckt.

Schöne Grüße,
Andreas

von npn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, du brauchst die CAN-ID, unter der das Fahrzeug die 
Geschwindigkeit auf den BUS legt.

von Matthias B. (turboholics)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi! Ich  (als Elektroniklaie) würde wohl nen Diagnosegerät anstecken, 
passenden Messwertblock des Tachos anzeigen lassen und die Daten 
mitloggen.

VG

von Andreas A. (Firma: Embedded Microtec) (andi) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will gar nicht die Live Daten des Fahrzeugs mitlesen (die kommen 
über diesen Bus glaub ich auch nicht, da gibts noch eine zweite CAN 
Schnittstelle). Beim digitalen Tacho von einem LKW kann man Fahrerdaten 
und ich denke auch Fahrzeugedaten auslesen (Unternehmen müssen das auch 
regelmäßig machen). Und dafür gibts eine extra CAN Schnittstelle am 
Tacho.

Beitrag #6347667 wurde vom Autor gelöscht.
von Florian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib doch erst einmal, was du willst. Tacho oder Tachograph? In den 
Tacho steckt man keine Karte.
Die Daten der Fahrerkarte kannst du mit Sicherheit nicht per CAN 
auslesen. Das wird der Tachograph nicht hergeben. Und wenn nur mit 
eingesteckter Unternehmerkarte. Aber auch das bezweifle ich, da es im 
ganzen Fahrzeug dafür keine Verwendung gibt. Und alles garantiert nicht 
über eine (OBD II) Diagnosesitzung, weil das da nicht existiert. 
Höchstens UDS/ODX aber dennoch: eher nicht.
Datenzugriffe auf den Tachograph erfolgen über die serielle 
Schnittstelle (bei in 2 gesteckter Unternehmerkarte).

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst die nativen CAN Daten des Fahrzeugs an dem Bus mitschneiden, in 
verschiedenen Fahrsituationen und dann die Daten dem Tacho "vorspielen". 
Dann fängst Du an eine nach der anderen ID aus dem Datenstrom 
herauszufiltern bis Du die ID hast in der die gewünschte Anzeige 
(Drehzahl, Geschwindigkeit, Blinker, etc.) gefunden hast.

Wenn Du kein Fahrzeug zum loggen hast, kannst Du auch Brute-Forcen und 
einfach IDs senden und schauen was passiert...

von Klaus D. (Firma: MHS-Elektronik GmbH & Co. KG) (mhs-elektronik)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es ein LKW ist sind FMS & J1939 die beiden Sachen nach denen Du 
suchen musst:
https://de.wikipedia.org/wiki/SAE_J1939
https://de.wikipedia.org/wiki/Flotten-Management-Schnittstelle

Unser J1939 Projekt zeigt dir leider die Drehzahl nicht an:
https://github.com/MHS-Elektronik/J1939Display
Aber zum schauen wie das grundsätzlich geht, musst halt ein wenig
dran rum drehen :-)

Grüße
Klaus

von Andreas A. (Firma: Embedded Microtec) (andi) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Das schaut sehr interessant aus und könnte gut passen. Ich brauch zwar 
keine Infos über die aktuellen Fahrzeugdaten sondern die Daten, die am 
Tacho gespeichert sind. Also die Fahrerdaten usw.
Aber ich werd mir das Projekt mal auf github ansehen.

Danke!
Andreas

von Florian (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Olli Z. schrieb:
> Wenn Du kein Fahrzeug zum loggen hast, kannst Du auch Brute-Forcen und
> einfach IDs senden und schauen was passiert...

Ernsthaft? Das ist grob fahrlässig!

Andreas A. schrieb:
> sondern die Daten, die am
> Tacho gespeichert sind. Also die Fahrerdaten usw.

Nur zur Wiederholung: Im Tacho ist rein gar nichts gespeichert.

von Andreas A. (Firma: Embedded Microtec) (andi) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian schrieb:
> Schreib doch erst einmal, was du willst. Tacho oder Tachograph? In den
> Tacho steckt man keine Karte.

Sorry, hatte deinen Beitrag übersehen. Ich hab mich scheinbar unklar 
ausgedrückt. Ich möchte den digitalen Tachographen auslesen in den man 
auch die Karten steckt (dachte es reicht wenn ich ihn als "Tacho" 
bezeichne).

> Die Daten der Fahrerkarte kannst du mit Sicherheit nicht per CAN
> auslesen. Das wird der Tachograph nicht hergeben. Und wenn nur mit
> eingesteckter Unternehmerkarte. Aber auch das bezweifle ich, da es im
> ganzen Fahrzeug dafür keine Verwendung gibt. Und alles garantiert nicht
> über eine (OBD II) Diagnosesitzung, weil das da nicht existiert.
> Höchstens UDS/ODX aber dennoch: eher nicht.
> Datenzugriffe auf den Tachograph erfolgen über die serielle
> Schnittstelle (bei in 2 gesteckter Unternehmerkarte).

Die Daten der Karten kann man über den CAN Bus (Stecker C auf der 
Rückseite des Tachographen) auslesen. Damit man die Daten bekommt, muss 
man sich über den CAN Bus entsprechend authentifizieren. Dazu muss man 
auch eine Kommunikation mit der Unternehmerkarte haben, die man für die 
Authentifizierung braucht. Und dann kann man scheinbar auch die Daten 
des Tachographen runterladen. Das ist die Theorie dahinter. Die 
praktische Umsetzung fehlt aber noch.
Momentan kann ich "nur" eine Remote Session aufmachen. Wie die 
Authentifizierung und danach der Download wirklich ablaufen, ist aber 
die Frage. Und vor allem denke ich, dass es da auch Eigenheiten der 
verschiedenen Tachographen gibt.

Der Grund warum man das ganze machen will, ist, dass Unternehmer 
verpflichtet sind die Tachodaten regelmäßig runterzuladen und zu 
archivieren.

von Björn S. (bjrn_s869)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas A. schrieb:
> Der Grund warum man das ganze machen will, ist, dass Unternehmer
> verpflichtet sind die Tachodaten regelmäßig runterzuladen und zu
> archivieren.

Und genau zu diesem Zweck gibt es bereits fertige Lösungen :-)

von Andreas A. (Firma: Embedded Microtec) (andi) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn S. schrieb:
> Andreas A. schrieb:
>> Der Grund warum man das ganze machen will, ist, dass Unternehmer
>> verpflichtet sind die Tachodaten regelmäßig runterzuladen und zu
>> archivieren.
>
> Und genau zu diesem Zweck gibt es bereits fertige Lösungen :-)

Stimmt. Aber es gibt auch immer wieder spezifische Anforderungen, die 
nicht mit bestehenden Lösungen umsetzbar sind ;-)

von Florian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas A. schrieb:
> Der Grund warum man das ganze machen will, ist, dass Unternehmer
> verpflichtet sind die Tachodaten regelmäßig runterzuladen und zu
> archivieren.

Und auch das nochmal: Dazu gibt es den seriellen Port vorne am Gerät. 
Kein Unternehmer macht oder kann das über CAN machen. Auch nicht das 
BAG. Allein schon deshalb nicht, weil der Bus nirgends frei zugänglich 
ist.
Und an der seriellen Schnittstelle findet keine Authentifizierung statt. 
Die erfolgt durch die Unternehmerkarte. Ohne geht es niemals.

von Florian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Ich habe mich Teil-geirrt. Bei den neuen Tachographen-Modellen geht das 
wohl doch auch über CAN. Aber nur, wenn das Gerät dafür freigeschaltet 
wurde. Die Unternehmerkarte ist dann in der externen Hardware oder beim 
Serviceanbieter des Remote Downloads.

ISO 16844 klärt alle weiteren Fragen zum Protokoll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.