Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik V30 U3 - versus Class10


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marko R. (marko_rocznik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es von der Hardware und vom SD-Controller-Handling her einen 
Unterschied ob ich eine V30/U3 Karte oder eine langsame Class10 Karte an 
meinen SDIO anschließe?

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marko R. schrieb:
> an meinen SDIO

Kommt schwerstens drauf an was "Dein" SDIO kann und was nicht. Meine 
Glaskugel ist in Reparatur.

von Marko R. (marko_rocznik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite mit einem STM32F429 (Nucleo-144).

Ich muss 8 MByte/s auf die Karte schreiben, was theoretisch mit einer 
Class10 gehen sollte. Meine Erfahrung sagt mir aber, dass wenn man 
versucht 8 zu schreiben und maximal 10 möglich sind, dass das schief 
geht.

Daher der Gedanke direkt eine Klasse höher die U3 zu verwenden.
Ich muss heute noch die Hardware zusammenstellen und habe nicht mal eine 
SD hier rumliegen.

Wiki sagt, dass beim UHS-|| I/F neue Kontakte nötig sind.
Ich bin mir nicht sicher ob das für mich überhaupt eine Rolle spielt 
(lese mich gerade in das Thema ein), es wäre aber blöd wenn ich jetzt 
SD-Karten bestelle die ich dann mit meinem SDIO gar nicht ansteuern 
kann.

Viele Grüße!
 Marko

von 8 Zoll Floppy Disk (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marko R. schrieb:
> Ich arbeite mit einem STM32F429 (Nucleo-144).

Das Problem sind doch immer noch die 'Denkpausen' der SD Karten.
256kByte reichen wohl nicht um die auszubügeln..

von Marko R. (marko_rocznik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viel reicht denn?

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss man probieren.
Bei soner billigen Intenso SD Karte habe ich schonmal 2sek als 
Bedenkzeit gesehen.
Bei Sandisk Karten wars nicht mehr im menschlich merkbaren Bereich.
Die Erkenntnis kam aus dem Kopierbalken meines MIPS TTL Debuggers bei 
einem Ramdump auf eine SD Karte (4MB).

Aber selbst wenn deine SD Karte mal eben nur 100ms zum Blöcke suchen 
braucht ist der interne SRAM des STM32 zu klein.
Da muss noch externer DRAM drauf.

Aber was willste eigentlich bauen, wenns mit 8MB/s auf eine SD Karte 
schreiben soll?
Das Dateisystem (elmchan fatfs?) will ja auch noch etwas Rechenleistung 
haben.

von Marko R. (marko_rocznik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt einen STM32 mit 1,4 MByte rausgesucht.
Und wie du schon sagtest, man muss es wohl einfach probieren.

Und das Teil hat auch einen 16 Bit ADC drauf (12,3 ENOBs). Ich bin mal 
gespannt ob mir der den externen ADC erspart.

IDE habe ich mir installiert - mein erstes Mal STM :-)
Jetzt muss nur noch ds EVA-Board kommen.

Marko

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SD-Karten sind bedingt durch ihren internen Controller und das 
Defect-Management nicht deterministisch. Vergiss das einfach. Wenn da 
nur mal ein Video ruckelt, ist das egal, aber Dir werden Messwerte 
fehlen. Garantiert.

Nimm NOR-Flash oder genug RAM. Dann hast Du das Problem nicht.

fchk

von Marko R. (marko_rocznik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Megabyte puffert mir 1/4 Sekunde wenn ich mit 1 MSPS 4 Byte 
schreibe. Ich lasse noch einen Kontrollzähler mitlaufen und wenn nur 
jede 10te Messung fehlerfrei ist (so oft wiederhole ich halt), dann ist 
meine Aufgabe schon erfüllt.

Und wenn das nicht klappt, dann schließe ich extern RAM an. Wird 
bestimmt spaßig sich das Laufzeitendokument reinzuziehen...

Marko

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.