Forum: Platinen Pin oder Buchse


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fab H. (blackdice)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,
ich möchte von meiner Platine eine Verbindung zu Potis in einer 
Frontplatte herstellen. Das ganze sollte steckbar sein, damit ich die 
Potis austauschen kann. Löte ich dafür auf der Platine Pins oder Buchsen 
ein?

von Joachim B. (jar)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Fab H. schrieb:
> Löte ich dafür auf der Platine Pins oder Buchsen
> ein?

was für eine Frage, wo liegt abgezogen Spannung an?
da kommt immer Buchse!

vermutlich am Board, also bekommt das Board die Buchse, da kann ein 
verbogener Stift dann keinen Kurzschluss machen!
Die Frontplatte wird abgezogen auch keine Spannung führen!
Es gibt Flachkabel (Schneidklemm) Verbinder für Stifte und Buchsen.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist eher wie dein Layout ist.  Wer schon mal ein Gerät 
auseinander gebaut hat, weiß das Frontplatten zwar MEIST mit einer 
Klemm/Stiftleiste angeschlossen sind, aber ich habe viele erlebt wo ich 
auch schon mitten auf der "Hauptplatine" Stecker lösen musste. 
Besonders bei Frontplatten OHNE Display.

Aber wenn du die Anschlüsse auf den Board verteilst ist es wichtig die 
zu beschriften (mit Kupfer ;) )  damit du hinterher weißt wohin.

Was den Kabel angeht, würde ich mir da kein Kopf machen, und 
IDE-ähnliche (k.a. wie die heißen) Stecker/Buchsen benutzen. Die sind 
Kindersicher wegen Nase. Und wenn du wie damals auf einen Mainboard auch 
beide Einheiten mit gleich baust, kannst du den Kabel "Von der Rolle" 
mit Schere und Schraubstock selbst sicher konfigurieren und notfalls 
schnell austauschen.

Das einzige Problem bei meiner Lösung ist, welche Spannungen die Potis 
regeln müssen. Meine Lösung ist NICHT für hohe Spannungen ausgelegt.

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> was für eine Frage, wo liegt abgezogen Spannung an?
> da kommt immer Buchse!

Soweit die Theorie. Bei Frontplattenpotis sollte man praktisch denken, 
die Kurzschlussströme werden kaum im kA-Bereich liegen.

> also bekommt das Board die Buchse, da kann ein
> verbogener Stift dann keinen Kurzschluss machen!

Ist so ein Stift jemals so verbogen worden? Geht das überhaupt?

> Es gibt Flachkabel (Schneidklemm) Verbinder für Stifte und Buchsen.

Aber das Flachkabel ist dünn (AWG28) und lässt sich nicht gut an Potis 
anlöten.

Für den Zweck finde ich diese ideal, also die fertig konfektionierten 
mit bunten Litzen:
https://www.reichelt.de/platinen-steckverbinder-c7525.html?&nbc=1

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> Für den Zweck finde ich diese ideal, also die fertig konfektionierten
> mit bunten Litzen:
> https://www.reichelt.de/platinen-steckverbinder-c7525.html?&nbc=1

Schöne Teile und sogar Kindersicher.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> Ist so ein Stift jemals so verbogen worden? Geht das überhaupt?

ja, habe hier 2 Nano328p mit bestücken ISP verbogen kaputt!

musste ich einlöten wegen Bootloader flashen, erst später merkte ich 
geht auch ohne Stifte einlöten man braucht nur doppel Header Pins
http://bsg-i.nbxc.com/product/a8/0f/eb/e2f93ead68e00ee6dd96c5b5e7.jpg
und verkanntet diese in den Lötaugen, Bootloader muss man ja nicht so 
oft flashen.
Nach Umstellung auf die neuen Bootloader mit 115k waren die zu schnell 
für wUSB und sharkoon 100/400 USB Server

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.