Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Kontaktstellen für Batterie in Eagle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von M. S. (ekkie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine Kopfbatterie (2032) direkt unter die Platine platzieren. 
Dafür möchte ich in Eagle einmal eine Bohrung (grounded mounting hole) 
setzen für GND und auf der Rückseite eine Lötfläche erzeugen (solderpad) 
als direkter Kontakt zu Vcc. über Schrauben werde ich später die 
Batterie an das Gehäuse "pressen".

In Eagle besitze ich nun folgende Problematik:

library "mounting holes":

1. Bohrungen sind alle zu groß, ich bräuchte 1.5mm Durchmesser-Bohrungen
2. Bohrungen lassen sich im Schaltplan nicht mit dem Schaltplan 
verbinden (kein Kontakt zu GND möglich)

library "solderpad":
1. Gerber-file zeigt freie Kontaktfläche auf der oberen wie auf der 
unteren Seite an

hat jemand eine Lösung zu meinem Problem?
Vielen Dank

von Hmmm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. S. schrieb:
> hat jemand eine Lösung zu meinem Problem?

Eigene Library bauen. Ist im Handbuch beschrieben und nicht so schwer, 
wie man zuerst denkt.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm schrieb:
> M. S. schrieb:
>> hat jemand eine Lösung zu meinem Problem?
>
> Eigene Library bauen. Ist im Handbuch beschrieben und nicht so schwer,
> wie man zuerst denkt.

Dabei solltest du aber beachten, daß Kupfer mit der Zeit oxydiert und 
damit der Kontakt zur Knopfzelle, die normalerweise einige Jahre im 
Gerät verbleibt, schlecht wird. Also ist galvanisieren (z.B. vergolden) 
empfohlen.

Die andere (in meinen Augen bessere) Möglichkeit ist, du nimmst einen 
fertigen Batteriehalter, den es überall für ein paar Cent zu kaufen 
gibt. Da hast du noch die Wahl, ob du die Knopfzelle liegend oder 
stehend anordnen möchtest und du benötigst lediglich drei Bohrungen, in 
die der Halter eingelötet wird.

von Johannes S. (jojos)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt doch einfache, flache Halter, z.B. KZH20, dafür hätte ich eine 
Eagle Lib.

https://www.nordostint-onlineshop.com/BH-KZH-20-SMD-CR2016/2025/2032
oder billige Aliexpress Variante:
https://de.aliexpress.com/item/32946136580.html

: Bearbeitet durch User
von M. S. (ekkie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen lieben Dank für die Hilfe bereits.

allerdings habe ich wirklich sehr wenig platz. Daher ist dies die 
einzige Lösung.

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. S. schrieb:
> über Schrauben werde ich später die
> Batterie an das Gehäuse "pressen".

Unsinn. Du brauchst einen Federkontakt.
Wenn schon, nimm die Einlötversion "CR2032" und wandele diese ab.


M. S. schrieb:
> library "mounting holes":
>
> 1. Bohrungen sind alle zu groß, ich bräuchte 1.5mm Durchmesser-Bohrungen
> 2. Bohrungen lassen sich im Schaltplan nicht mit dem Schaltplan
> verbinden (kein Kontakt zu GND möglich)

Richtig!
Bohrungen sind nun mal Bohrungen. Ein Loch, ein Nichts.
Natürlich kann man das nicht im Schaltplan einbinden.
Natürlich kann man Löcher 1,5mm machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.