Forum: Fahrzeugelektronik Umprogrammieren von Bosch ebike


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Emilio Ferraro (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Weiss hier jemand ob man ein Bosch eBike direkt Umprogrammieren kann 
ohne zusätzliche Hardware?
 Also ohne Manipulation der Sensoren etc.

merci

: Verschoben durch Moderator
von xXXx (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Emilio Ferraro schrieb:
> Bosch eBike direkt Umprogrammieren

Verhält sich wie beim Mofa Fresieren.
Es gibt sicherlich die möglichleit der Manipulation aber lass dich nicht 
erwischen.

von Anonym (Gast)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Achte auf die Vorzeichen!
Mein Fahrrad fährt seit der Umprogrammierung nur noch rückwärts.

von Drahtesel2Maulesel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anonym schrieb:
> Achte auf die Vorzeichen!
> Mein Fahrrad fährt seit der Umprogrammierung nur noch rückwärts.

Meins hat plötzlich 4 Beine bekommen und bewegt sich nur noch, wenn man 
eine Möhre vorm Gesicht baumeln lässt.

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emilio Ferraro schrieb:
> Weiss hier jemand ob man ein Bosch eBike direkt Umprogrammieren kann

Du kannst ja mal schauen, ob Bosch dir den Quelltext zur Verfügung 
stellt. Dann alles analysieren und den eigenen Wünschen anpassen.
Ganz einfach ...

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Emilio Ferraro schrieb:
>> Weiss hier jemand ob man ein Bosch eBike direkt Umprogrammieren kann
>
> Du kannst ja mal schauen, ob Bosch dir den Quelltext zur Verfügung
> stellt. Dann alles analysieren und den eigenen Wünschen anpassen.
> Ganz einfach ...

Selbst dann wird es

> ohne zusätzliche Hardware

schwierig.

von Hartmann (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich schon gemacht. Sagst du mir dein genaues Modell?

Es gibt verschiedene Tastencodes, mit denen sich folgende Parameter 
einstellen lassen:

- Maximalgeschwindigkeit
- Tempomat aktivieren/deaktivieren
- Launch Control
- Einparksensoren
- Automatikgetriebe

Je nach Modell weichen die aber ab. Ich stelle dir gerne eine Liste zur 
verfügung.

von Emilio Ferraro (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ou ja eine liste wäre top, kann das Modell gerade nicht ermitteln, das 
Velo ist ausser Haus.

von Björn S. (bjrn_s869)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie alt ist das Bike, welcher Motor ist verbaut?

von Emilio Ferraro (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn S. schrieb:
> Wie alt ist das Bike, welcher Motor ist verbaut?

Etwa 1.5 Jahre alt, auf dem Motor steht "Active Line Plus".

von Hartmann (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, du hast die Active Line Plus. Damit lassen sich zudem die folgenden 
Features einstellen/abschalten:

- Beschleunigung
- ABS
- ESP

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Gab es da nicht auch Tastencodes für Verkehrsschilderkennung, 
Spurhalteassistent, Scheibenwischerautomatik, und Bergabfahrhilfe?

;)

Oliver

: Bearbeitet durch User
von HansImLot (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ich bin gespannt!

Mich hält vom Kauf nämlich bisher auch nur die fehlende Funktion 
Wurstblinker vom Kauf ab.

Beitrag #6352858 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Gab es da nicht auch Tastencodes für Verkehrsschilderkennung,
> Spurhalteassistent, Scheibenwischerautomatik, und Bergabfahrhilfe?

Ja sicher. Aber die sind nur für die PerformanceLineCX verfügbar. Hat 
der TE nicht. Da müsste er vorher den Motor updaten bzw. hochskillen auf 
von ActiveLine auf Perfomance. Gibts natürlich auch nen Tastencode für.

von Hartmann (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Heiner schrieb im Beitrag #6352858:
> @Mods: kann jemand endlich dieses Kasperle Theater beenden, bitte?
>
> lg. Heiner

Da hat wohl jemand keinen Humor

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmann schrieb:
> Da hat wohl jemand keinen Humor

Ach, ich denke schon: das Deppenleerzeichen deutet darauf hin, dass er’s 
nicht ganz ernst gemeint hat. Oder?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emilio Ferraro schrieb:
> ein Bosch eBike direkt Umprogrammieren

Worum geht es denn letztendlich? Soll es schneller werden, um zu 
versagende Bremsen erleben zu können?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Emilio Ferraro schrieb:
>> ein Bosch eBike direkt Umprogrammieren
>
> Worum geht es denn letztendlich? Soll es schneller werden, um zu
> versagende Bremsen erleben zu können?

Was keinen Sinn macht, weil Fahrräder schon immer schneller als 25 km/h 
gefahren sind, wir sind als Kinder schon 50+ gefahren. Und gerade 
E-Bikes haben hydraulische Scheibenbremsen, das sollte das kein Ding 
sein.

von HansImLot (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hydraulische Bremsscheiben? Oder hydraulische Bremsbacken?

Letztes haben Autos, aber die Bremsanlage des kleinsten Polos muss auch 
geändert werden, wenn ein 3x so starker Motor rein kommt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HansImLot schrieb:
> hydraulische Bremsscheiben? Oder hydraulische Bremsbacken?

Wie ich geschrieben habe:

hydraulische Scheibenbremsen

> Letztes haben Autos, aber die Bremsanlage des kleinsten Polos muss auch
> geändert werden, wenn ein 3x so starker Motor rein kommt.

Die Höchstgeschwindigkeit eines E-Bikes wird aber nicht vom Motor 
bestimmt.

: Bearbeitet durch User
von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Was keinen Sinn macht, weil Fahrräder schon immer schneller als 25 km/h
> gefahren sind, wir sind als Kinder schon 50+ gefahren. Und gerade
> E-Bikes haben hydraulische Scheibenbremsen, das sollte das kein Ding
> sein.
Uninteressant!

Für Fahrzeuge mit Antrieb gelten härtere Regeln.
Es dreht sich um:
Führerscheinpflicht
Versicherungspflicht
Zulassungspflicht

Alles Dinge, welcher in der StVo und StVZO eingefordert und definiert 
werden.

Verstöße dagegen, werden geahndet.

Merksatz:
> Unfug und Unrecht werden mit
> Fug und Recht bestraft.

Pedelec Hacker würden sich hier im Forum der der Beihilfe schuldig 
machen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino Fanboy D. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Was keinen Sinn macht, weil Fahrräder schon immer schneller als 25 km/h
>> gefahren sind, wir sind als Kinder schon 50+ gefahren. Und gerade
>> E-Bikes haben hydraulische Scheibenbremsen, das sollte das kein Ding
>> sein.
> Uninteressant!

Überhaupt nicht. Die 25km/h Regel hat nichts mit den Bremsen zu tun und 
die Behauptung die Bremsen würden nach einem Hack versagen ist schlicht 
falsch. Fakten sind nicht uninteressant.

> Verstöße dagegen, werden geahndet.

Hat jemand was anderes behauptet?

> Pedelec Hacker würden sich hier im Forum der der Beihilfe schuldig
> machen.

Was Unsinn ist, weil ich an meinem Pedelec so viel Hacken kann wie ich 
will, ich darf es nur nicht draussen Fahren. Also macht sich weder durch 
das Hacken noch durch "Beihilfe" jemand schuldig.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino Fanboy D. schrieb:
> Pedelec Hacker würden sich hier im Forum der der Beihilfe schuldig
> machen.

Nö. Es besteht die Möglichkeit, dass der TE entweder nur auf 
nichtöffentlichen Grundstücken fährt, er in einem Land mit freierer 
Auslegung wohnt, oder er das Konstrukt im Nachhinein ordentlich zulassen 
wird. Jeder kann mit seinem Eigentum im Rahmen der Gesetze machen, was 
er möchte – und jeder, der mag, kann ihm dabei helfen. Für die 
Einhaltung besagter Gesetze ist aber ausschließlich der Bastler selbst 
verantwortlich.

Meine Güte, wenn das anders wäre – wieviele Leute hier würden hohe 
Strafen gezahlt haben, weil der Inhalt ihrer Diskussionen potentiell 
rechtswidrig angewendet werden könnte? Also mal bitte aufhören, mit 
diesem FUD immer.

von Nickel (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:

> Was Unsinn ist, weil ich an meinem Pedelec so viel Hacken kann wie ich
> will, ich darf es nur nicht draussen Fahren. Also macht sich weder durch
> das Hacken noch durch "Beihilfe" jemand schuldig.

Nicht ganz,

mein Bruder hat ein Grundstück (Bauer) mit mehreren Feldern und 
angebaute Scheunen bzw Servicegebäude. Teilweise über einen km 
voneinander entfernt.

Dort fährt er mit seinem Auto ohne Kennzeichen, da Privatgrundstück. Das 
habe ich aber erst verstanden als ich hinter ihm drein gefahren bin, die 
Polizei entgegen kam und ihm gewunken haben. Ich dachte immer das ein 
Zaun drum rum sein muss

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nickel schrieb:
> Dort fährt er mit seinem Auto ohne Kennzeichen, da Privatgrundstück. Das
> habe ich aber erst verstanden als ich hinter ihm drein gefahren bin, die
> Polizei entgegen kam und ihm gewunken haben. Ich dachte immer das ein
> Zaun drum rum sein muss

In Wirklichkeit ist es noch komplizierter. Es gibt Privatwege welche 
zwar zum privaten Grundstück gehören aber für den öffentlichen Verkehr 
bestimmt sind und da gilt ebenso die StVO.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte die Annahme, dass der TE sein Dingen ausschließlich im 
privaten Raum fahren möchte, für irrational!
Völlig abgehoben.

Dafür gibt es auch ein klares, wenig mehrdeutiges, bestätigendes Indiz:
> Also ohne Manipulation der Sensoren
Denn die Rennleitung im öffentlichen Raum, ist mittlerweile darauf 
geschult, solche Sensor Manipulationen zu erkennen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino Fanboy D. schrieb:
> Ich halte die Annahme, dass der TE sein Dingen ausschließlich im
> privaten Raum fahren möchte, für irrational!
> Völlig abgehoben.

Nur spielt das für prinzipielle Strafbarkeit von Umbauten und Mithilfe 
an solchen Umbauten keine Rolle. Das musst du langsam mal verstehen.


> Dafür gibt es auch ein klares, wenig mehrdeutiges, bestätigendes Indiz:
>> Also ohne Manipulation der Sensoren
> Denn die Rennleitung im öffentlichen Raum, ist mittlerweile darauf
> geschult, solche Sensor Manipulationen zu erkennen.

Siehe oben!

Er allein macht sich genau dann strafbar wenn er damit auf einer 
öffentlichen Straße fährt. Erst dann. Und niemand sonst.

Abgesehen davon ist dein moralinsaueres Gebrabbel hier sowieso doppelt 
lustig weil der ganze Thread nur Unsinn ist. Hier werden noch nicht mal 
echte Hacks besprochen

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:

> Es besteht die Möglichkeit, dass der TE entweder nur auf
> nichtöffentlichen Grundstücken fährt,

Dann lohnt es sich auch nicht, schneller als 25km/h zu fahren.

> er in einem Land mit freierer Auslegung wohnt,

Welche Länder wären das?

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Dann lohnt es sich auch nicht, schneller als 25km/h zu fahren.

Für dich nicht, für andere vielleicht schon. Und sei’s nur, weil sie 
wissen möchten, was machbar ist. Das manche Leute auch immer sich für 
die alleinige Referenz halten müssen …

Harald W. schrieb:
> Welche Länder wären das?

Ich zähle mal einige auf, bei denen ich es für wahrscheinlich halte – du 
kannst dann bei Bedarf nachschauen, ob in deren StZVO-Äquivalent da was 
geregelt ist: Kongo, Niger, Tschad, Sambia, Gabun, Pakistan, Bhutan, 
Mongolei, Nepal, Kirgistan, China, Indien, USA, Mexico, Bolivien.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Ich zähle mal einige auf, bei denen ich es für wahrscheinlich halte – du
> kannst dann bei Bedarf nachschauen, ob in deren StZVO-Äquivalent da was
> geregelt ist: Kongo, Niger, Tschad, Sambia, Gabun, Pakistan, Bhutan,
> Mongolei, Nepal, Kirgistan.

Der Horizont mancher Menschen reicht nicht weiter als Südtirol. Das ist 
vergebene Liebesmüh.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:

> Das manche Leute auch immer sich für die alleinige
> Referenz halten müssen …

Ja, z.B. der sog. Gesetzgeber.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Jack V. schrieb:
>
>> Das manche Leute auch immer sich für die alleinige
>> Referenz halten müssen …
>
> Ja, z.B. der sog. Gesetzgeber.

Es geht ja gerade darum WAS der Gesetzgeber hier regelt und WAS NICHT. 
Nur das kapierst du ja leider nicht.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ja, z.B. der sog. Gesetzgeber.

Oh, wusste nicht, dass du das bist. Entschuldigt bitte, Eure 
Überhöhtheit. Gnade!

Abgesehen davon sagt auch der Gesetzgeber nicht, was sich für Leute 
lohnt, und was nicht. Nur, was sie dürfen, und was nicht. Ist was 
anderes.

Edit: gerade mal für die USA nachgeschaut, weil’s mir am ehesten 
erfolgsversprechend war, da mit nicht zu hohem Aufwand was zu finden – 
die reden von 20mph, entsprechend etwa 32km/h.

: Bearbeitet durch User
von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Oliver S. schrieb:
>> Gab es da nicht auch Tastencodes für Verkehrsschilderkennung,
>> Spurhalteassistent, Scheibenwischerautomatik, und Bergabfahrhilfe?
>
> Ja sicher. Aber die sind nur für die PerformanceLineCX verfügbar. Hat
> der TE nicht. Da müsste er vorher den Motor updaten bzw. hochskillen auf
> von ActiveLine auf Perfomance. Gibts natürlich auch nen Tastencode für.

Am besten mit der Amper hochskillen...

von Helmut -. (dc3yc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Wie ich geschrieben habe:
>
> hydraulische Scheibenbremsen

Ich bremse meist mit der Backenbremse. Gibt so schöne Spuren, besonders 
im Schnee ;-)

von UniVerse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dies liebe Kinder ist ein typisches Beispiel für ausufernde und 
völlig themenfremde Diskussion in diesem Forum. Möge der pöse Löschm0d 
kommen!

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leute brauchen ein Ventil, sonst flippen sie woanders aus wo es 
wirklich böse endet.

von Horst Ebicke (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UniVerse schrieb:


> Und dies liebe Kinder ist ein typisches Beispiel für ausufernde und
> völlig themenfremde Diskussion in diesem Forum. Möge der pöse Löschm0d
> kommen!

+10


Stefan ⛄ F. schrieb:
> Die Leute brauchen ein Ventil,...

Da geht es ihnen genau wie den Fahrradschläuchen.

(Nur, um auch einmal etwas zu dem abartigen  Humor dieses Threads 
beizutragen)

von UniVerse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst Ebicke schrieb:
> Da geht es ihnen genau wie den Fahrradschläuchen.
>
> (Nur, um auch einmal etwas zu dem abartigen  Humor dieses Threads
> beizutragen)

Da habe ich auch einen: Wer montiert die Kirchturmuhren am Kirchturm? 
Der Uhrheber!

Beitrag #6353366 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Horst Ebicke (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiner schrieb im Beitrag #6353366:

> Ich warte, Mods!

Schön, wenn jemand mit einer solchen Engelsgeduld gesegnet ist.
:))

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiner schrieb im Beitrag #6353366:
> Ich warte, Mods!

Gut zu wissen. Ohne diese Info wäre die Welt unter gegangen.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber stimmt schon – wieso springen die Mods nicht, wenn ein Gast was 
fordert?

„untergegangen“, btw.

: Bearbeitet durch User
von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Da müsste er vorher den Motor updaten bzw. hochskillen auf

Ja, die Ampere vom Motor hochskillen.

SCNR

von Lächler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emilio Ferraro schrieb:
> Björn S. schrieb:
>> Wie alt ist das Bike, welcher Motor ist verbaut?
>
> Etwa 1.5 Jahre alt, auf dem Motor steht "Active Line Plus".

Und wieviele km hast du schon weg?
Alu-Rahmen?

Ansonsten ist vielleicht auch das Kleingedruckte lesenswert...
Hier mal ein Auszug aus einem manual von R&M:

"In den aktuell gültigen Normen, Prüfungen und Tests wird bei E-Bikes 
von einer durchschnittlichen Lebensdauer von 10 Jahren oder 16.500 km – 
20.000 km ausgegangen (je nachdem was zuerst eintritt). Gemäß des hohen 
Qualitätsanspruchs geht Riese & Müller bei seinen Rahmen und Gabeln von 
einer circa dreifach so hohen Kilometerleistung aus. Die Belastung auf 
ein E-Bike hängt aber stark von der Zuladung, dem Straßenzustand und dem 
Fahrstil ab. Wenn Sie aufgrund von hoher Zuladung (Fahrzeuggesamtgewicht 
über 110 kg), schlechten Straßen (z. B. Kopfsteinpflaster, Schlaglöcher, 
Bordsteinkanten) oder anderweitig das E-Bike regelmäßig 
überdurchschnittlich hoch belasten, müssen Sie von einer auf das 
branchenübliche Maß geminderten Lebensdauer ausgehen. Nach dem Ende der 
Produktlebenszeit ist keine Verkehrssicherheit mehr gewährt."

Das "branchenübliche Maß geminderten Lebensdauer" bedeutet 10.000km bzw 
1 Jahr (je nachdem was zuerst eintritt). Hierbei ist erhöhtes Tempo aber 
noch nicht berücksichtigt...

von UniVerse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TR.0LL schrieb:
> Ja, die Ampere vom Motor hochskillen.
>
> SCNR

Du bist wirklich ein TR.0LL. Das heißt Amper hochskillen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.