Forum: Projekte & Code LED Matrix 1088AS + Acrylfrontscheibe


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alex H. (alex73)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Eines meiner COVID-19 Quarantäne Projekte ist eine 8x8 Matrix Anzeige 
basierend auf den hinlänglich bekannten China Modulen mit roten 1088AS 
LED Matrizen und MAX7219 die am Ende ca 1m lang werden soll.

Und wie so oft stellte sich mir auch die frage nach dem idealen Material 
für die Front.
Transparent, aber nicht zu sehr, sodass man die Innereien nicht erkennen 
kann. Kontrast erhöhend, daß es auch bei Tageslicht noch gut lesbar ist.

Ich habe mich dafür hier im Forum und auch anderswo umgesehen, bin aber 
auf keine für mich passende Lösung gestoßen (nein die 
Kirschlikörpralinenschachteln gibt es nicht mit 1m Länge ;-)

Ich habe daher im plexiglas-shop.com ein paar Muster zukommen lassen und 
diese mit unterschiedlichen Intensitäten probiert und fotografiert.

Das mit dem fotografieren ist immer so eine Sache, nichts desto trotz 
möchte ich euch die Ergebnisse zeigen. Das aktuelle Set wurde bei eher 
wenig Licht gemacht.

Eventuell hat ja jemand von euch auch eine Idee, wie ich mit meinem 
Mobiltelefon aussagekräftigere Fotos machen kann.

Die Bilder sind alle mit den selben Einstellungen aufgenommen worden:
ISO 200
1/125s
AWB

Für Vorschläge und Kommentare wäre ich dankbar.

Interessant und völlig unerwartet für mich war, daß die PLEXIGLAS LED 
Scheiben die Schrift verwaschen (Set 2).
Derzeit sind für mich die PLEXIGLAS GS 3C01/Rot und 7C83/Grau die beste 
Wahl. Wobei beim Rot die nicht leuchtenden LEDs besser verschwinden.

lg,
Alex.

von Johannes S. (jojos)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das 3C01 verwende ich auch, das macht wirklich guten Kontrast. Das 
Display ist auch bei direktem Sonnenschein noch gut abzulesen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Üblichererweise nimmt man rot als Filterscheibe für rote LEDs, gibt es 
auhc bei Hornbach. Aber das Innenleben wird dadurch nicht nusichtbar. 
Dafür würde ich schwarzes Tonpapier um die LEDs drumrum legen. So mache 
ich das wnigstens bei meinen grünen Anzeigen :-)

von Alex H. (alex73)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Üblichererweise nimmt man rot als Filterscheibe für rote LEDs, gibt es

Oder angeblich auch ein dunkles lila (?!) - habe ich irgendwo in einem 
Forum gelesen wenn ich mich recht erinnere - um noch mehr Kontrast zu 
erreichen.

> Dafür würde ich schwarzes Tonpapier um die LEDs drumrum legen. So mache

Ja das hilft um Bauteile oder sonstiges abzudecken. Für die nicht 
leuchtenden Punkte der LED Matrix (oder den Balken der 7 Segment 
Anzeige) hilfts halt nix. Die sieht man trotzdem durchscheinen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.