Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 18650 Li-Ion Akkupak Lade-/Entladeregelung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sascha L. (saschal)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte mir ein kleines, mobiles "Netzwerk Fehleranalysegerät" auf 
Basis von einem Raspberry Pi und einem POE-Switch (managed) bauen.

Als Switch werde ich sowas in dieser Richtung nehmen:
https://www.netgear.de/support/product/gs110TPv3.aspx

Dieser Benötigt 54V mit 1,25A (unter Vollast, was bei mir sicherlich nie 
erreicht wird)

Hierfür benötige ich nun ein Akku-Pack...

Meine Idee ist zur Zeit ein Akku-Pack mit 10 * 18650 Akkus zu Bauen. Die 
Spannung wäre dann etwa 36V mit ca. 3,45Ah => 125 Wh

Ich habe beim Ali folgendes Bauteil gefunden:
https://www.aliexpress.com/item/32736786030.html

Bild:
https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1fNLwQVXXXXbCXVXXq6xXFXXXa/220030129/HTB1fNLwQVXXXXbCXVXXq6xXFXXXa.jpg

Verstehe ich das richtig, dass ich für das Laden meines Akku-Packs dann 
nur ein ganz normales Netzteil benötige, welches 42V mit ca 3A liefert?
Diese Schaltung schaltet dann einfach die Ladespannung beim erreichen 
von 100% der Akkus ab?

Ich würde für den Switch dann einfach einen Boost-UP DC-DC Wandler 
benutzen.

Benötige ich sonst noch irgend etwas um den Akku zu laden?

Vielen Dank schon mal,
Sascha

von was (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha L. schrieb:
> Verstehe ich das richtig, dass ich für das Laden meines Akku-Packs dann
> nur ein ganz normales Netzteil benötige, welches 42V mit ca 3A liefert?

Du benötigst ein Netzteil, welches auch die Spannung reduziert, wenn der 
Strom sonst zu hoch werden würde.

Das kann mit einem normalen Netzteil klappen, aber nicht alle bzw. 
nicht viele machen das mit.

Sauber wäre eine CC-CV Quelle, also eine strombegrenzte Spannungsquelle, 
wie z.b. ein Labornetzteil eines ist.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha L. schrieb:
> Verstehe ich das richtig, dass ich für das Laden meines Akku-Packs dann
> nur ein ganz normales Netzteil benötige, welches 42V mit ca 3A liefert?

Wenn die Akkus mit 3A geladen werden können und das Netzteil als 
Stromquelle funktioniert, dann ja. Wenn es außerdem noch auf 42V 
begrenzt, dann braucht es theoretisch nicht mal den Baustein, der ist ja 
nur ein Überspannungs- und Tiefentladeschutz.

Sinnvoller wäre dazu allerdings ein Balancer, das scheint das Ding vom 
Ali nicht zu können.

Oliver

von Sascha L. (saschal)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo was, Hallo Oliver,

vielen Dank für eure Antworten.

Das bedeutet, ein Balancer mit Überspannungsschutz wie dieses:
Ebay-Artikel Nr. 402328119644

in Verbindung mit einem CC-CV Ladegerät wie diesem:
https://www.nkon.nl/de/mda222-dc-4a.html

würde dann so passen, oder?

Kann ich während ich das Ladegerät angeschlossen habe und die Akkus 
lade, auch gleichzeitig meine Verbraucher von den Akkus betreiben?

Vielen Dank,
Sascha

von was (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha L. schrieb:
> würde dann so passen, oder?

Sofern die Akkus einen Ladestrom von 4A vertragen, ja, schaut gut aus.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha L. schrieb:
> Das bedeutet, ein Balancer mit Überspannungsschutz wie dieses:
> Ebay-Artikel Nr. 402328119644

Nur weil der freundliche Chinese da alle Akku-Buzzwords in die 
Überschrift schreibt, die sein Übersetzungsprogramm so kennt, bedeutet 
das nicht, daß das da auch wirklich alles drin ist.

In dem Fall deuten sowohl die Beschreibung auch der eine von immerhin 
zwei Bewertungskommentaren darauf hin, das das Ding letztendlich das 
gleiche ist wie das oben verlinkte Teil vom Ali, und auch kein Balancer 
ist. Das wird schlicht komplett abschalten, sollte eine Zelle eine zu 
hohe Spannung sehen.

Oliver

von was (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha L. schrieb:
> Kann ich während ich das Ladegerät angeschlossen habe und die Akkus
> lade, auch gleichzeitig meine Verbraucher von den Akkus betreiben?

Die Beschreibung des BMS sagt darüber soweit ich sehe nichts aus, aber 
ich würde mich stark wundern, wenn es das verhindern würde.

von Jens G. (jensig)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. (oliverso) schrieb:

>Sascha L. schrieb:
>> Das bedeutet, ein Balancer mit Überspannungsschutz wie dieses:
>> Ebay-Artikel Nr. 402328119644

>Nur weil der freundliche Chinese da alle Akku-Buzzwords in die
>Überschrift schreibt, die sein Übersetzungsprogramm so kennt, bedeutet
>das nicht, daß das da auch wirklich alles drin ist.

Das steht aber nicht nur in der Überschrift, sondern auch in den 
Details:

---> Single balanced current : ≤ 55MA

Gut - die werden sicherlich nicht Megaampere meinen ...

: Bearbeitet durch User
von was (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Nur weil der freundliche Chinese da alle Akku-Buzzwords in die
> Überschrift schreibt, die sein Übersetzungsprogramm so kennt, bedeutet
> das nicht, daß das da auch wirklich alles drin ist.

Und was hat das mit Chinese zu tun, außer rassistische Vorurteile?

Händler sind nunmal keine Ingenieure, die haben oft keine Ahnung was sie 
da anbieten, also muss man als Kunde beim Elektronik kaufen selbst 
aufpassen. Das hat aber mit Chinese oder nicht nichts zu tun.

Grade weil Händler oft keine Ahnung haben, ist es aber unwahrscheinlich, 
dass so eine Angabe ohne Grund auftaucht.

von Dirk K. (knobikocher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was schrieb:
> Und was hat das mit Chinese zu tun, außer rassistische Vorurteile?

Erfahrung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.