Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Philips PM 3232 und 3233


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Holger P. (scrat382)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr,

hier stehen ein Philips PM 3232 und ein PM 3233 herum.
Beide funktionsfähig, aber die Hinterleuchtung des Koordinatensystems 
ist hin.
Wenn ich vorn den Rahmen abnehme, sehe ich die Glaskörper der 
Glühlämpchen.
Allerdings bekomme ich sie nicht raus.
Es ist kein Schraubgewinde und scheint auch kein Bajonett zu sein.
Wenn ich den oberen Deckel abnehme, sehe ich auch wenig.
Am Glaskörper wollte ich nicht ziehen.
die Fassungen nach hinten auszuklipsen wollte ich noch nicht probieren, 
falls der Kunststoff brüchig geworden ist.

Hat jemand von Euch eine Lösung parat?

von hinz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rasterplatte nach vorne rausnehmen?

von Holger P. (scrat382)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich ja getan:

Rahmen ab, Schutzscheibe raus, Rasterplatte raus, weiteren Rahmen 
raus,....
Dann seh ich oben die beiden Glaskörper der Lampen.

Manual sagt nicht, dass man den Oberdeckel aufmachen muss, sondern nur, 
Haltenasen drücken und Fassung raus. Es sagt nicht, in welche Richtung.
Hinten ist (zumindest links) durch die Oberdeckel-Halterung auch gar 
kein Platz, um die Fassung nach hinten rauszuziehen.

Hab es eben mal vorsichtig mit Rastnasen drücken versucht. Nach vorn 
geht da nix.
Laut Datenblatt ist das eine type 387 Glühlampe. Die hat (eigentlich) 
Bajonett.

Werd das am Wochenende wohl mal auseinandernehmen.

: Bearbeitet durch User
von Holger P. (scrat382)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist vollbracht.

Als erstes muss der Oberdeckel runter, dann vorn der Displayrahmen ab 
und alle Scheiben raus.
Jetzt kann man an der rechten Lampenfassung die beiden Rastnasen zur 
Glühlampe hindrücken und die Fassung fällt nach hinten raus.
Die Glühlampe ist eine "type 387", sie wird von unten in die Fassung 
geklipst.
Fassung wieder von hinten reindrücken, fertig.

Das war der einfache Teil.

Die linke Lampe ist um einiges komplizierter zu wechseln.
Hinter der Lampenfassung sitzt der Haltewinkel für den Oberdeckel, daher 
ist ein Rausziehen der Fassung nach hinten nicht möglich.
Haltewinkel abschrauben.
Achtung: auf den Schruaben sitzen zwei Distanzhülsen, die gern ins Gerät 
fallen und nur sehr ungern wieder herauskommen.
Dazu ist die eine (bei mir grüne) Leitung noch mit einer Öse um die eine 
Schraube befestigt. Alles nicht für große Finger gemacht.

Jetzt sind beide Scopes wieder voll einsatzfähig.

Vielleicht hilft diese Beschreibung ja jemandem weiter.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Holger P. schrieb:
> Vielleicht hilft diese Beschreibung ja jemandem weiter.

Die Beschreibung wäre wesentlich hilfreicher wenn es Fotos dazu geben 
würde;-)

von Holger P. (scrat382)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> wesentlich hilfreicher wenn es Fotos dazu geben
> würde

Du brauchst zum Glühlampenwechsel eine bebilderte Anleitung?

SCNR

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.