Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NTC für 12 Volt Motor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe folgendes Problem,
ich würde gerne einen 12 Volt Lüfter mit eiener Drehzahlreglung 
betreiben,
soweit funktioniert alles mit der Reglung und so, aber wenn ich jetzt 
der Lüfter einschalte wenn die volle Drehzahl noch eingestellt ist zieht 
er zuviel Anlasstrom und es geht jedesmal die Sicherung von der 
Steuerung kaputt.
Es gibt doch Strombegrenzer über NTC leider nur für 220V  mein Problem
welchen Wert bräuchte ich für 12 Volt der Lüfter braucht wenn er auf 
Höchst drehzahl läuft ca. 50 Watt.
Wäre für Tipps dankbar.

Gruß

Alan

: Verschoben durch Moderator
Beitrag #6355817 wurde von einem Moderator gelöscht.
von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch bei 12V kann man Anlaufströme über NTC reduzieren. Bei dir geht es 
um 4.2A Dauerstrom und vermutlich mehr als 50A Anlaufstrom. Ein NTC mit 
1 Ohm (kalt) sollte den Anlaufstrom also schon deutlich (auf unter 12A) 
reduzieren. Bloss wenn der dann, wenn er heiss wird, noch 0.1Ohm hat, 
dann verlieren die Lüfter 0.42V, und am NTC werden 2.6W verblasen (nicht 
im Luftzug kühlen). Glücklicherweise werden die meisten ICL NTC ihren 
Widerstand auf unter 0.1Ohm reduzieren. Ein 1W Typ sollte also reichen.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvoll wäre vermutlich, die Regelung auf Sanftanlauf zu modifizieren. 
Man kann zwar probieren, einen sehr niederohmigen NTC in den Lüfterkreis 
zu legen

https://www.reichelt.de/ntc-widerstand-2-1-w-2-5-ohm-epc-b57236-s259-p240056.html
aber er kostet immer Leistung.
Poste doch mal die Regelung.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alan schrieb:
> und es geht jedesmal die Sicherung von der Steuerung kaputt.
Und warum machst du da nicht eine (träge) Sicherung rein, die den 
Anlaufstrom aushält? Oder kann die Stromversorgung den Anlaufstrom auch 
nicht liefern?

> ich würde gerne einen 12 Volt Lüfter mit eiener Drehzahlreglung
> betreiben, soweit funktioniert alles mit der Reglung
Und warum steuerst du dann diese Regelung nicht so an, dass der Lüfter 
langsam anläuft?

: Bearbeitet durch Moderator
von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alan schrieb:
> ... aber wenn ich jetzt der Lüfter einschalte wenn die volle Drehzahl
> noch eingestellt ist zieht er zuviel Anlasstrom und es geht jedesmal
> die Sicherung von der Steuerung kaputt.

Dann versuche es doch mal mit einer Einschaltstrombegrenzung.
Du könntest einen Widerstand vor den Lüfter hängen, der nach dem 
Einschalten überbrückt wird (FET mit RC-Glied)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.