Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED-Controller


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Simple G. (simpleguy)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es ein µC welches kontrollieren kann ob eine oder mehrere LED's 
leuchten oder nicht?

Es geht darum dass ich ein Battery-Pack (33,6V) habe, welches die 
Kapazität mit 4 LEDs anzeigt. Ich würde gern die Range der LED's messen 
und ggf ausgeben / speichern. Gibt es dafür ein µC was man nutzen kann 
oder wie sollte ich vorgehen? Oder evtl mit Arduino ? Hat jemand sowas 
schon mal gemacht?

Danke im Voraus,
simpleGuy

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:

> gibt es ein µC welches kontrollieren kann ob eine oder mehrere LED's
> leuchten oder nicht?

Das sollte fast jeder können, wenn man ihn passend programmiert.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:
> gibt es ein µC welches kontrollieren kann ob eine oder mehrere LED's
> leuchten oder nicht?

Ja, indem die Spannung an den Leds gemessen wird.

Mit Logik-ICs lässt sich das Problem vermutlich auch lösen.

Du benötigst aber eine Komplettlösung, das entnehme ich deiner 
Fragestellung und dem Wortlaut. Und die wirst Du hier nicht bekommen, 
zumal dann auch Details aus der vorhandenen Schaltung bekannt sein 
müssten.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:

> Es geht darum dass ich ein Battery-Pack (33,6V) habe, welches die
> Kapazität mit 4 LEDs anzeigt. Ich würde gern die Range der LED's messen
> und ggf ausgeben / speichern.

Soll das eine Art Voltmeter für die Batteriespannung werden? Dann
solltest Du besser die Spannung direkt messen.

von Dominik S. (dasd)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist auch: Musst/möchtest du den Zustand der LEDs optisch 
erfassen oder elektrisch (messen, ob die LED angesteuert wird)?

von Simple G. (simpleguy)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik S. schrieb:
> Die Frage ist auch: Musst/möchtest du den Zustand der LEDs optisch
> erfassen oder elektrisch (messen, ob die LED angesteuert wird)?

Die maximale Spannung vom battery-pack beträgt 33,6v und das wird mit 4 
LEDs angezeigt (3x Grün 1x Rot). Ich würde gern etwas aufbauen womit ich 
die Spannungs-Range aller 4 LEDs anzeigen/speichern kann durch arduino 
o.ä.
Da ich noch in der Ausbildung bin weiß ich noch nicht genau wo ich 
anfangen soll aber ich lerne schnell.

Oder gibt es ein Bauteil welches mir ein High-Pegel Signal gibt falls 
der Schaltkreis von einer LED unterbrochen wird, wenn ich dies parallel 
an LEDs anschließe?

Vielen Dank für die Antwort.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:
> Vielen Dank für die Antwort.

Vielleicht solltest Du mal Antworten geben. Die Wiederholung des 
Eröffnungsthreads hilft nicht wirklich.

Simple G. schrieb:
> Oder gibt es ein Bauteil welches mir ein High-Pegel Signal gibt falls
> der Schaltkreis von einer LED unterbrochen wird, wenn ich dies parallel
> an LEDs anschließe?


Ja, es gibt mehrere Möglichkeiten. Nur weiß hier niemand wie die Leds 
angesteuert werden.

: Bearbeitet durch User
von Simple G. (simpleguy)


Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Simple G. schrieb:
>> Vielen Dank für die Antwort.
>
> Vielleicht solltest Du mal Antworten geben. Die Wiederholung des
> Eröffnungsthreads hilft nicht wirklich.

Deine Arroganz werde ich weiterhin ignorieren. Das ist ja mal wieder 
typisch mikrocontroller community.

> Simple G. schrieb:
>> Oder gibt es ein Bauteil welches mir ein High-Pegel Signal gibt falls
>> der Schaltkreis von einer LED unterbrochen wird, wenn ich dies parallel
>> an LEDs anschließe?
>
>
> Ja, es gibt mehrere Möglichkeiten. Nur weiß hier niemand wie die Leds
> angesteuert werden.

Na dann lass mal hören welche Möglichkeiten man da hätte. Wenn ich 
wüsste wie die LEDs angesteuert, beschaltet sind, wäre ich doch kaum 
hier? Ich meine die LEDs werden so oder so angesteuert, was davor 
geschaltet ist, ist doch Pipiwurst egal.. ich möchte das Signal an den 
LEDs anzapfen.

PS: ich hab das Gerät noch nicht auseinander genommen.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:
> Deine Arroganz werde ich weiterhin ignorieren. Das ist ja mal wieder
> typisch mikrocontroller community.

Nein, deine Problembeschreibung und Deine Reaktion auf Kommentare ist 
derzeit typisch für viele neu angemeldete User.


Simple G. schrieb:
> Ich meine die LEDs werden so oder so angesteuert, was davor
> geschaltet ist, ist doch Pipiwurst egal.. ich möchte das Signal an den
> LEDs anzapfen.

Genau Du Ignorant, und um die Led anzuzapfen muss deren Beschaltung 
bekannt sein. Vielleicht liegen Die Leds mit einem Anschluss auf den 
33,6 Volt. Dann wäre die Anzapfung eine Andere als wenn sie auf GND 
liegen. Aber dir ist dass ja Pipswurst egal.

Mit Sicherheit aber werde ich Dir nicht die vielen möglichen Lösungen 
aufzählen.

Viel Spaß noch bei der Problemlösung...und arbeite an Deinem Ton. Du 
suchst Hilfe...🤔

: Bearbeitet durch User
von Kevin M. (arduinolover)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Raspberry Pi und eine Kamera. Dann machst du etwas Machine 
Learning und schon sagt dir die Kamera wieviele LEDs an sind und wenn 
sie schnell genug ist sogar ob sie gedimmt sind :D

PS: Abspeichern sollte auch kein Problem sein, als Video, ASCII Log oder 
sonst was ausgefallenes.

PPS: du müsstest das ding nichtmal aufmachen :O

von Simple G. (simpleguy)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin M. schrieb:
> Nimm einen Raspberry Pi und eine Kamera. Dann machst du etwas Machine
> Learning und schon sagt dir die Kamera wieviele LEDs an sind und wenn
> sie schnell genug ist sogar ob sie gedimmt sind :D
>
> PS: Abspeichern sollte auch kein Problem sein, als Video, ASCII Log oder
> sonst was ausgefallenes.
>
> PPS: du müsstest das ding nichtmal aufmachen :O

Arduinolover macht Werbung von Raspberry Pi. :DD
Ok mach ich. Danke ! xD

von Simple G. (simpleguy)


Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Genau Du Ignorant, und um die Led anzuzapfen muss deren Beschaltung
> bekannt sein. Vielleicht liegen Die Leds mit einem Anschluss auf den
> 33,6 Volt. Dann wäre die Anzapfung eine Andere als wenn sie auf GND
> liegen. Aber dir ist dass ja Pipswurst egal.
>
> Mit Sicherheit aber werde ich Dir nicht die vielen möglichen Lösungen
> aufzählen.
>
> Viel Spaß noch bei der Problemlösung...und arbeite an Deinem Ton. Du
> suchst Hilfe...🤔

Mensch Opa Du bist ja emotional.. Du musst ja nicht antworten aber 
irgendwie fühlst Du Dich gezwungen Dein Ego zu befriedigen. Du hast mir 
gezeigt, dass es wie immer ein riesen Fehler war, sich an euch zu 
wenden. Schönen Tag noch und halt die Ohren steif !
mikroarroganz.net

von Karl B. (gustav)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
früher hat man das mit
http://www.atx-netzteil.de/fensterdiskriminator_tca965.html
gelöst.
Leider obsolet.
Kenn die Nachfolge-Type leider nicht.

ciao
gustav

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:
> Mensch Opa Du bist ja emotional..

Besser emotional wie überheblich und arrogant.
Wie gesagt, arbeite an deinem Ton.

Nö, Opa bin ich nicht, aber Du scheinst deinem Verhalten nach gerade aus 
dem Kindergarten entkommen zu sein.

Für mich bist Du ein frisch angemeldeter Troll.

von Karl B. (gustav)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird ein Spannungsbereich (Fenster) eingestellt. Die Schaltung stellt 
fest, ob der Input innerhalb oder außerhalb des Fensters liegt.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> Hi,
> früher hat man das mit
> http://www.atx-netzteil.de/fensterdiskriminator_tca965.html
> gelöst.
> Leider obsolet.
> Kenn die Nachfolge-Type leider nicht.

Ich habe noch welche von den TCA965😀

Für den TO wäre das aber nicht die ideale Lösung.


Edit:
Karl B. schrieb:
> Es wird ein Spannungsbereich (Fenster) eingestellt. Die Schaltung
> stellt
> fest, ob der Input innerhalb oder außerhalb des Fensters liegt.

Ok, Du misst die Akkuspannung anstatt die Leds „anzuzapfen“.
Das geht auch mit Komparatoren. Das will der TO aber nicht, er will die 
Zustände auch speichern...wozu auch immer.

: Bearbeitet durch User
von Simple G. (simpleguy)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Edit:
> Karl B. schrieb:
>> Es wird ein Spannungsbereich (Fenster) eingestellt. Die Schaltung
>> stellt
>> fest, ob der Input innerhalb oder außerhalb des Fensters liegt.
>
> Ok, Du misst die Akkuspannung anstatt die Leds „anzuzapfen“.
> Das geht auch mit Komparatoren. Das will der TO aber nicht, er will die
> Zustände auch speichern...wozu auch immer.

Was machst du noch hier Opa? Lass doch die Trolle allein.
Einen schönen Tag noch!!
Ciao!

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:
> Was machst du noch hier Opa?

Weil es jetzt richtig Spaß macht.


> Lass doch die Trolle allein.

Weshalb willst Du denn alleine bleiben, Du bist doch der Einzige Troll 
hier.


> Einen schönen Tag noch!!

Den werde ich haben.


PS: Du suchst keine Hilfe, du willst nur stänkern Du Flegel.

User wie Du kommen...und gehen ganz schnell auch wieder. Du stellst Dich 
mit deiner Ausdrucksweise und Reaktion auf Kommentare selbst ins 
Abseits.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:
> Du hast mir
> gezeigt, dass es wie immer ein riesen Fehler war, sich an euch zu
> wenden.

du findest ALLE Lösungen doch auf youtube und als Video, warum wolltest 
du hier deine Frage loswerden, Generation Smartphone gibt dir auch keine 
antworten?
komisch......

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:

> Deine Arroganz werde ich weiterhin ignorieren. Das ist ja mal wieder
> typisch mikrocontroller community.
> Was machst du noch hier Opa? Lass doch die Trolle allein.

Der grösste Troll bist Doch eindeutig Du! Anstatt hier auf gestellte
Fragen zu antworten, machst Du hier nur allgemeine 
Publikumsbeschimpfung.
Anscheinend interessiert Dich die Lösung Deines Problems garnicht mehr.
Da hilft nur EOD.

von HildeK (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Da hilft nur EOD.

Bei so flegelhaftem Verhalten fange ich gar nicht erst an ...

Beitrag #6356380 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jack V. (jackv)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
… aber er hat euch gut getriggert ;)

It started with Kick schrieb im Beitrag #6356380:
> Dieses Gelumpe ist es, das ein Forum von innen heraus kaputt macht!

Eigentlich sind’s eher so die Typen, die zu feige sind, unter ihrem 
Account mit Wiedererkennungswert zu posten, und als Gast die ganz große 
Fresse haben, so metaphorisch gesehen.

Beitrag #6356392 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6356394 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Simple G. schrieb:
> Ich würde gern die Range der LED's messen
> und ggf ausgeben / speichern. Gibt es dafür ein µC was man nutzen kann
> oder wie sollte ich vorgehen?

Da du ja keine weiteren Details raus rücken willst, bleibt als einzige 
vernünftige (da sicher funktionierende) Lösung der Einsatz von vier 
Fototransistoren (zum Beispiel PT331C oder BP 103) die du mit Pull-Up 
(oder Pull-Down) Widerstand an vier GPIO Pins des auswertenden Computers 
anschließt.

Ich nehme an, dass du dir noch keine Gedanken gemacht hast, welchen 
Computer du dazu einsetzen wirst. Ich empfehle dir, klein anzufangen. 
Arbeite dazu dieses Buch durch: 
http://stefanfrings.de/mikrocontroller_buch/index.html

Darin wird auch erklärt, wir man diese Fototransistoren benutzt.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
It started with Kick schrieb im Beitrag #6356380:
> Dieses Gelumpe ist es, das ein Forum von innen heraus kaputt macht!

Nein, es sind die unangenehmen Trolle wie Du einer bist...unangenehmer 
wie Schmeißfliegen. Leute wie Du einer bist sind nur zum kotzen🤮


It started with a Kick schrieb im Beitrag #6356392:
> Ich habe keinen Account mehr.

Wissen wir Paul, Du hast ja eigentlich auch Hausverbot. Leider mogelst 
Du dich immer wieder durch Hintertürchen ins Forum um deine gequirlte 
Scheiße abzusondern.

@Mod
Ja, bitte löscht meinen Beitrag, aber bitte auch die vom diesem 
unerträglichen und boshaften Störenfried.


@TO
Schade, eigentlich ein triviales Problem. Vielleicht lernst Du was 
daraus wie es hier abgegangen ist. Das Problem sind hier nicht die 
helfen wollen/können. Das Problem bist schon du selbst.

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Wissen wir Paul, Du hast ja eigentlich auch Hausverbot. Leider mogelst
> Du dich immer wieder durch Hintertürchen ins Forum um deine gequirlte
> Scheiße abzusondern.

den Verdacht habe ich auch öfter, ist schon komisch oder eher traurig 
immer solche unqualifizierte Kommentare zu bekommen. Mir tut Paul nur 
noch leid.
Dem Forum hilft er sicher nicht damit, also muss es Rache sein für das 
Hausverbot.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:

> @Mod
> Ja, bitte löscht meinen Beitrag, aber bitte auch die vom diesem
> unerträglichen und boshaften Störenfried.

Ich denke, das Beste wird sein, den kompletten Thread zu löschen.
Der TE hatte wohl von vornherein kein Interesse an einer zielfüh-
renden Diskussion.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.