Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audio Tiefpass


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fasaso H. (fasaso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi erstmal!

Kurz was ich brauche: Ich baue ein Subpac selber und möchte daher die 
Frequenzen über 200Hz bei einem 3.5 mm Klinkenanschluss filtern.
Für das Subpac habe ich einen speziellen "Lautsprecher" mit 8 Ohm 
Impedanz und 10W RMS/30W. Der Klinkenanschluss geht über einen 
Verstärker zum Lautsprecher. Ich möchte das Signal gerne vor dem 
Verstärker Filtern (RC-Glied).


Ich habe mit folgender Webseite mal die Parameter berechnet da ich keine 
Ahnung  von Filterschaltungen habe.
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-RCglied.htm

Hier habe ich einen Widerstand von 820Ohm und 1uF für eine Grenzfrequenz 
von 194Hz was die Zeitkonstante macht weiss ich nicht?


Nun wollte ich wissen, ob das so funktionieren würde und auf welche 
Leistung meine Bauteile ausgelegt sein müssten?
Ich habe im Internet mal nach der Leistung des Klinken-Steckers gesucht, 
aber nichts gefunden.

Ich Bedanke mich schon mal im Voraus für eure Antworten.

Freundliche Grüsse

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fasaso H. schrieb:
> Hier habe ich einen Widerstand von 820Ohm und 1uF für eine Grenzfrequenz
> von 194Hz was die Zeitkonstante macht weiss ich nicht?

Passt doch. Was interessiert dich die Zeitkonstante? Die ist übrigens 
R*C.

Fasaso H. schrieb:
> Nun wollte ich wissen, ob das so funktionieren würde und auf welche
> Leistung meine Bauteile ausgelegt sein müssten?

Das hängt ganz davon ab, welcher Signalpegel auf deinem 
'Klinkenanschluss' vorhanden ist. Deshalb wäre es notwendig, mal eine 
Skizze zu machen, an der man sieht, was ist das Eingangssignal vom 
Filter (wo kommt es her) und was soll an dessen Ausgang angeschlossen 
werden - direkt der Lautsprecher oder der Eingang des Verstärkers?

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 402256914523

von Fasaso H. (fasaso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal einen bestellt. Ist ja super, wen ich den Bereich sogar noch 
verstellen kann. Danke!

von Fasaso H. (fasaso)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Das hängt ganz davon ab, welcher Signalpegel auf deinem
> 'Klinkenanschluss' vorhanden ist. Deshalb wäre es notwendig, mal eine
> Skizze zu machen, an der man sieht, was ist das Eingangssignal vom
> Filter (wo kommt es her) und was soll an dessen Ausgang angeschlossen
> werden - direkt der Lautsprecher oder der Eingang des Verstärkers?

Ich habe es mal schematisch dargestellt.
Die Spannung der Klinke sollte bei 2.2V Peak-Peak liegen. Da sollte ich 
mit den Standard 0.25W Komponenten gut durchkommen oder?

von Mark S. (voltwide)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ja doch, die Leistung an dieser Stelle ist peanuts.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fasaso H. schrieb:
> 0.25W Komponenten

Was soll das sein?

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fasaso H. schrieb:
> Ich habe es mal schematisch dargestellt.
Prima! Und das reicht auch für die Frage.

> Die Spannung der Klinke sollte bei 2.2V Peak-Peak liegen. Da sollte ich
> mit den Standard 0.25W Komponenten gut durchkommen oder?
Ja klar, auch mit noch kleineren Komponenten.

Meine Rückfrage war, weil ich befürchtete, dass du evtl. das Signal zw. 
Verstärker und Lautsprecher filtern willst - wegen der Frage nach der 
Leistung.

von Fasaso H. (fasaso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Michael M. (michaelm)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 402256914523
Sorry, aber Quatschkram. Er braucht keinen Verstärker. ^^

Fasaso H. schrieb:
> Hab mal einen bestellt.

Den kannste gleich in die Ablage rund tun.

von Fasaso H. (fasaso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Fasaso H. schrieb:
>> Ich habe es mal schematisch dargestellt.
> Prima! Und das reicht auch für die Frage.
>
>> Die Spannung der Klinke sollte bei 2.2V Peak-Peak liegen. Da sollte ich
>> mit den Standard 0.25W Komponenten gut durchkommen oder?
> Ja klar, auch mit noch kleineren Komponenten.
>
> Meine Rückfrage war, weil ich befürchtete, dass du evtl. das Signal zw.
> Verstärker und Lautsprecher filtern willst - wegen der Frage nach der
> Leistung.

Vielen Dank für deine Antwort

von Fasaso H. (fasaso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Ebay-Artikel Nr. 402256914523
> Sorry, aber Quatschkram. Er braucht keinen Verstärker. ^^
>
> Fasaso H. schrieb:
>> Hab mal einen bestellt.
>
> Den kannste gleich in die Ablage rund tun.

Ich probiers mal, es hat auf AliExpress nur 2 € gekostet und ist daher 
nicht so schlimm, wenn's Schrott ist.
Ich werde die Schaltung eh noch selber aufbauen da der Versand aus China 
zurzeit eh ewig dauert.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Ebay-Artikel Nr. 402256914523
> Sorry, aber Quatschkram. Er braucht keinen Verstärker. ^^
>
> Fasaso H. schrieb:
>> Hab mal einen bestellt.
>
> Den kannste gleich in die Ablage rund tun.

Hast einfach keine Ahnung.

von Michael M. (michaelm)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Fasaso H. schrieb:
> ...hat auf AliExpress nur 2 € gekostet...
Dass auch immer nur der Chionese herhalten muss, um die profansten 
Wünsche zu befriedigen. ^^

Nun, wenn man die beiden Teile hier kauft, kosten sie im Laden 
vielleicht grad 0,50€. Im Versand etwas teurer, oder man bestellt noch 
ein paar Sachen mit, die eh auf der Warteliste stehen.
Man bekommt sie jedoch relativ kurzfristig. ;-)
Oder man nimmt sich ein defektes Elektronik-Gerät mal vor und erntet 
sowas, BEVOR es auf die Halde geht.

Dafür bliebe aber der Dampfer am Kai und der Flieger am Boden, wenn 
zehntausende Menschen auch so handeln würden.
Schon mal darüber nachgedacht?

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fasaso H. schrieb:
> Ich probiers mal, es hat auf AliExpress nur 2 € gekostet und ist daher
> nicht so schlimm, wenn's Schrott ist.

Lass dich nicht verarschen, die Schaltung passt für deinen Zweck.


> Ich werde die Schaltung eh noch selber aufbauen da der Versand aus China
> zurzeit eh ewig dauert.

Youtube-Video "Adjustable Low-Pass Filter (Sallen-Key Filter) |From ICStation.com"

von Audio Freak (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Fasaso H. schrieb:
>> Hier habe ich einen Widerstand von 820Ohm und 1uF für eine Grenzfrequenz
>> von 194Hz was die Zeitkonstante macht weiss ich nicht?
>
> Passt doch. Was interessiert dich die Zeitkonstante? Die ist übrigens
> R*C.

Ich denke, man sollte das Ganze auf den Eingangs-Widerstand des 
Folgenden anpassen. Die haben meistens so 1k-10k.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Audio Freak schrieb:
> HildeK schrieb:
>> Fasaso H. schrieb:
>>> Hier habe ich einen Widerstand von 820Ohm und 1uF für eine Grenzfrequenz
>>> von 194Hz was die Zeitkonstante macht weiss ich nicht?
>>
>> Passt doch. Was interessiert dich die Zeitkonstante? Die ist übrigens
>> R*C.
>
> Ich denke, man sollte das Ganze auf den Eingangs-Widerstand des
> Folgenden anpassen. Die haben meistens so 1k-10k.

6dB/Oktave reichen auf gar keinen Fall.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Audio Freak schrieb:
> Ich denke, man sollte das Ganze auf den Eingangs-Widerstand des
> Folgenden anpassen. Die haben meistens so 1k-10k.

Ja, hatte kurz daran gedacht, dann aber wieder vergessen. 😉

hinz schrieb:
> 6dB/Oktave reichen auf gar keinen Fall.

Na gut, die Frage ging von einem einfachen RC-TP aus. Wenn es zu wenig 
ist, kommen die Fragen dann schon noch dazu ...
Hat der von dir verlinkte eBay-Artikel höhere Ordnung? Spezifikationen 
sehe ich keine ...

von Michael M. (michaelm)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Lass dich nicht verarschen,

Frsgt sich doch, WER hier WEN verarscht.
Der Fragesteller will einen absolut popeligen TP haben; den bekommt er 
mit zwei (passiven) Bauteilen.
Bei einem solchen "Super-Projekt" (soweit man es so nennen darf) ist die 
Steilheit doch total Wumpe. Mitten/Höhen sollen weg und gut iss...
Und wenn's nicht reichen sollte, dann nimmt er noch'n R und C oder 'n L 
und C. Meine Güte.....

Man bestellt sich doch keine ganze Kuh, wenn man nur mal Bock auf ein 
einziges Glas Milch hat.
Aufwand <> Nutzen?

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Der Fragesteller will einen absolut popeligen TP haben;

Nein, das will er nicht. Er wusste es nur noch nicht.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Hat der von dir verlinkte eBay-Artikel höhere Ordnung?

Sallen-Key-Filter, also 12dB/Oktave.

von Fasaso H. (fasaso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Lass dich nicht verarschen,
>
> Frsgt sich doch, WER hier WEN verarscht.
> Der Fragesteller will einen absolut popeligen TP haben; den bekommt er
> mit zwei (passiven) Bauteilen.
> Bei einem solchen "Super-Projekt" (soweit man es so nennen darf) ist die
> Steilheit doch total Wumpe. Mitten/Höhen sollen weg und gut iss...
> Und wenn's nicht reichen sollte, dann nimmt er noch'n R und C oder 'n L
> und C. Meine Güte.....
>
> Man bestellt sich doch keine ganze Kuh, wenn man nur mal Bock auf ein
> einziges Glas Milch hat.
> Aufwand <> Nutzen?

Ja hier muss ich dir doch recht geben, habe die Bestellung storniert, da 
mir der RC Filter eigentlich auch reichen sollte aber danke an Hinz für 
deinen Beitrag.

Was Würde mir der Tiefpass 2. Ordnung (also RCL) mehr Bringen? Ich 
blicke bei Filterschaltungen einfach nicht durch.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fasaso H. schrieb:
> Ich blicke bei Filterschaltungen einfach nicht durch.

Und bei Ratschlägen leider auch nicht.

von Michael M. (michaelm)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin sehr sicher, dass für eine 10W-Basskiste die 6db-Filtersteilheit 
absolut ausreicht. Du wirst ihn eh nicht grenzwertig betreiben; a) das 
wird er auf Dauer nicht durchhalten, b) das wirst DU auf Dauer nicht 
durchhalten. :-D Dem Chassis selbst ist das ziemlich egal; es kommt bei 
den höheren Frequenzen mechanisch nicht mehr mit, und du wirst nicht mit 
den Ohren vor dem Bass-Dröner rumkriechen.

Beispiel: In vielen "preiswerten" Boxen (egal ob 2- oder 3-Wege) sind 
höchstens 6dB-Weichen drin. Wenn du Pech hast, noch nicht mal das....
Und manche klingen sogar noch passabel (in Relation :-) )...

Versuch' es mit einem einfachen RC-Glied.
Wenn wir von hardcoremäßigem High-End-Hifi sprechen, dann denkt man 
evtl. über solche Filtersteilheiten nach; wobei mir doch einfällt:
... z.B. E-Voice hatte damals in seine Interface-Serie (End-70er) 
absichtlich keine steileren Weichen als  6dB eingebaut. Und sie hatten 
für die Zeit wirklich Sound zu bieten.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Beispiel: In vielen "preiswerten" Boxen (egal ob 2- oder 3-Wege) sind
> höchstens 6dB-Weichen drin.

Es geht nicht um eine Box.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fasaso H. schrieb:

> Ja hier muss ich dir doch recht geben, habe die Bestellung storniert, da
> mir der RC Filter eigentlich auch reichen sollte

M.E. reicht ein einfacher Tiefpass als Filter für Subwoofer nicht .

> Ich blicke bei Filterschaltungen einfach nicht durch.

Dann ist es doch wirklich das Beste, ein fertiges Filter wie das
von hinz vorgeschlagene zu nehmen. Oder ist Dir das zu teuer?

von Hilflos (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 200Hz-Tiefpass bei 1em 8ohm-LS benötigt 6,4mH (6dB/oct) oder 9,0mH 
plus 70µF (12dB/oct). Bei 30k-ohm-INPUT oder wieviel dein Verstärker 
auch immer hat, sind die Spulen natürlich viel "kleiner". Ob du soooo 
'kleine' irgendwo kriegst, weiß ich nicht . Wird sicher schwer ..
Auch die LEISTUNG! eines 3,5mm-Klinkensteckers ist nicht soo einfach zu 
ermitteln, da braucht es schon oooordentliche Meßgeräte!

Fertige RC-Frequenzfilter aus China, wie hinz (von kunz aus Schlunz) 
vorschlägt, sind so eine Sache. Ich würde da lieber zu einem 
3-Weg-Vollaktiv-Filter greifen. Da ist man auch nicht auf 1 Frequenz 
oder 1 Kanal festgelegt. Bei einer subsonicgeilen 24dB/oct 
-Flankensteilheit.


Fasaso H. schrieb:
> habe ich einen speziellen "Lautsprecher"

Dein ausgebautes 10W-Ohrstöpsel-Chassis wird sicher schon bei 150Hz 
auszucken - also spar dir das Geld !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.