Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltnetzteile in Reihe schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for PS.png
    PS.png
    4,43 KB, 106 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe eine vielleicht etwas blöde Frage ...

Ist es praktisch machbar, vier Schaltnetzteile (mit potentialfreien 
Ausgängen) in der in dem anhängenden Bild dargestellten Weise in Reihe 
zu schalten, um Spannungen von -30/-15/15 und 30 V zu erhalten? Oder 
habe ich da einen prinzipiellen Denkfehler, oder sind praktische 
Probleme zu erwarten? Mir ist klar, dass zur Entnahme gleichen Stroms 
auf allen "Kanälen" die inneren Netzteile den doppelten Strom im 
Vergleich zu den äußeren Netzteilen liefern können müssen.

Konkret würde ich MeanWell Closed Frame Netzeile verwenden wollen. Der 
Grund dafür, nicht einfach 15 und 30 V Netzteile zu verwenden ist, dass 
es die MeanWell-Dinger nicht in 30V gibt, und 24V in der geplanten 
Anwendung zu wenig sind ...

Danke für alle Tipps und Hinweise!

von Georg G. (df2au)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte das nicht funktionieren?

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Warum sollte das nicht funktionieren?

- Situation bei Kurzschluss?
- Situation wenn nicht alle eingeschaltet?

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> dass es die MeanWell-Dinger nicht in 30V gibt

Aber in 27V und mit dem +-10% Regler kommst Du auf 29,7V

von Frederic S. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Falls die Netzteile Schutzerde PE mit ausgangs minus verbinden (PC 
Netzteile z.B) würde die schutzleitervernindubg auf der eingangsseite 
einen Kurzschluss verursachen. Die ausgangsseite darf keine direkte 
verbindung zu PE haben, dann gehts.

Schaltnetzteile mögen es nicht von der DC Seite mit Strom gefüttert zu 
werden, Du solltest sicherstellen, dass man alle netzteile nur gemeinsam 
ein und ausschalten kann.

von was (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn eine Last zwischen -30V und +30V angeschlossen ist und nur die 
oberen 3 Netzteile Spannung liefern, liegen am unteren im worst case 
-45V an.

Hält es das aus? Vielleicht.

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> - Situation bei Kurzschluss?

Eins der Netzteile schaltet wegen Überstrom ab und bekommt die 15V des 
zweiten in dem Zweig als -15V auf den Eingang.
Danach geht es nie wieder an.

BTDT

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was schrieb:
> Hält es das aus? Vielleicht.

Unwahrscheinlich. Es sei denn, da hängt eine für solche Fälle eingebaute 
Diode in Sperrichtung am Ausgang.

: Bearbeitet durch User
von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Es sei denn, da hängt eine für solche Fälle eingebaute
> Diode in Sperrichtung am Ausgang.

So eine Diode ist da normalerweise drin.
Die hält aber oft nicht einmal durch, bis die Sicherung durchgebrannt 
ist. Ich würde da auf jeden Fall eine leistungsfähige Schottky-Diode 
nachrüsten.

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hinweise! Ist also vielleicht nicht die schlaueste Idee, 
selbst wenn unter Randbedingungen machbar ... Aber ich habe gerade 
gesehen, dass ich nur zu blöd war, um richtig zu suchen, es gibt die NTs 
ja in 36V, die kann ich verwenden. Also danke nochmal und sorry für den 
voreiligen Thread!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.