Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCSC: IC Qualitätsprobleme


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael H. (overthere)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe PowerManagement Componenten (Buck, LDO) von LCSC gekauft. 
Leider hatten zwei Probleme:

LDO  HX6219B332MR: 3.3V Ausgangsspannung soll, gemessen 3.45V.
https://lcsc.com/product-detail/Low-Dropout-Regulators-LDO_HX-hengjiaxing-HX6219B332MR_C296219.html

Buck JW5026: Der IC geht in Feuer auf, wenn man den Ausgang kurzschliest 
obwohl er eine Short Circuit Protection hat.
https://lcsc.com/product-detail/DC-DC-Converters_JW5026-40V1A_C185109.html

Naja, alles zurück auf TI Komponenten, weniger Ärger. Ich dachte immer 
JLC/LCSC wäre nicht so wie der Huang-Hong-Low-Chinese. So täuscht man 
sich.

-Michael

von Noy (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
LCSC ist ein Distributor wie Mouser / Digikey..

Was du da kaufst ist deine Sache..
Kam auch huanglowzhung gedöns sein.

von Walter (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Noy schrieb:
> LCSC ist ein Distributor wie Mouser / Digikey..
>
> Was du da kaufst ist deine Sache..
> Kam auch huanglowzhung gedöns sein.

Ist aber hengjiaxing

von A. S. (achs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> LDO  HX6219B332MR: 3.3V Ausgangsspannung soll, gemessen 3.45V.

hast Du Deine Schaltung mal mit dem Datenblatt verglichen?

Michael H. schrieb:
> Buck JW5026: Der IC geht in Feuer auf, wenn man den Ausgang kurzschliest
> obwohl er eine Short Circuit Protection hat.
> https://lcsc.com/product-detail/DC-DC-Converters_JW5026-40V1A_C185109.html

Vor oder hinter der Spule?

von Mister A. (mratix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> LDO  HX6219B332MR: 3.3V Ausgangsspannung soll, gemessen 3.45V.
> 
https://lcsc.com/product-detail/Low-Dropout-Regulators-LDO_HX-hengjiaxing-HX6219B332MR_C296219.html
20 Stk für 44 Cent. Wenn 2 funktionieren immer noch geizig günstig.

Meiner internen Knownledgebase/Blacklist entnehme ich den Eintrag:
XC6204A..D,#4B2X
3.3V 0.15A Voltage Regulator, Enable, Vin 2-10V, min +2V = Vin 5.3V, 
P:IGExO
---
Another fake from faked Torex XC6204.
I highly suspect the WEMOS D1 clone voltage regulator to be part of the 
reboot problem.
This low-dropout or LDO regulator has SMD marking code 4A2D which leads 
to the Torex XC6204. From this LDO there are 150mA and 300mA versions.
The 300mA is the XC6204 E to H type.
The SMD marking codes 4A2D,4B2X gives no clue on a 150 or 300mA version. 
But pointed to the HX6219 regulator.

The original WEMOS D1 documentation shows a ME6211 LDO with 500mA 
current.
A search on internet shows ESP8266 current peaks of 200-430mA. So the 
regulator of the WEMOS D1 clone seems to be under-engineered.

Another issue with the XC6204 is that Vin MUST be at least 2V greater 
than Vout (2V dropout). So it's definitely a bad choice for the Wemos. 
BTW, the LM117 dropout is 1.2V, so besides its increased current 
capabilities it can tolerate USB powered operation (~5V Vin).
---

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> LDO  HX6219B332MR: 3.3V Ausgangsspannung soll, gemessen 3.45V.

Aha?
Was steht im Datenblatt?
Das sind gemütliche 4,4% Abweichung, ein LM317 mit 1% Widerständen ist 
auch nicht besser.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mw E. schrieb:
> Was steht im Datenblatt?
> Das sind gemütliche 4,4% Abweichung,

2%, aber nur bei 1mA Last
Weis der Geier bei welcher Last er gemessen hat, vermutlich Leerlauf.

von N. B. (charlie_russell)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor man Öffentlich losgeht erst mal Kontakt aufnehmen.

Hatte von denen auch schon Teile bekommen die nicht richtig gelistet 
waren, was sich aber alles klären lies (im Gegensatz zu Arrow).
Bezahlbarer Bismuth Lötzinn ist etwas komplizierter zu beschaffen. Nach 
dem der erste Mechanic fake war (anderer Händler) dann bei LCSC vor dem 
Kauf nachgefragt. Ein paar Tagen die Bestätigung bekommen das der 
Lötzinn nicht das ist was draufsteht.

Was garnicht geht ist deren ESD-Schutz: promotion Videos mit drahtlosen 
ESD-Armbändern oder einfach die komplette Tube in der Mitte durschneiden 
und mit Frischhaltefolie einwickeln.

Für alle nicht Feuchtigkeits- und ESD empfindlichen Sachen sind die 
praktikabel und eine der besseren Quellen für Asia-ICs.

von Zero V. (gnd)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind keine LCSC Probleme sondern wenn überhaupt Hersteller Probleme.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.