Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Buck-Boost-LED-Treiber-IC für eine weiße LED


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von DC (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche einen Buck-Boost-LED-Treiber-IC für eine weiße LED (ca.3V).
In der Anwendung soll die weiße LED zwischen 100mA und 500mA gedimmt 
werden.
Die Eingangsspannung des Converters sollte bei etwa 2,8V bis. 4,5V 
liegen.
Der Wirkungsgrad sollte >=94% sein.

Kennt jemand einen IC, der hier in Frage kommt?

Bei Mouser finde ich in dieser Richtung nur Backlight-Treiber, die aber 
zu kleine Ströme liefern und bei Digikey habe ich bisher gar nichts 
gefunden, was auch an der Suchmaske bzw. meinem Umgang damit liegen 
kann.

von gugsch du hier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.digikey.ch/products/de/integrated-circuits-ics/pmic-voltage-regulators-dc-dc-switching-regulators/739

--> "Aufwärts/Abwärts" (und zwar genau diesen Filter) wählen --> voilà

von DC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gugsch du hier schrieb:
> 
https://www.digikey.ch/products/de/integrated-circuits-ics/pmic-voltage-regulators-dc-dc-switching-regulators/739
>
> --> "Aufwärts/Abwärts" (und zwar genau diesen Filter) wählen --> voilà

Danke! Da finde ich jetzt zwar allerlei Buck-Boost-Converter, aber die 
können dann anscheinend nur Spannungen ausgeben. Es soll aber eine weiße 
LED (ca. 3V) zwischen 100mA und 500mA mit einem Poti gedimmt(!) werden. 
Dafür benötigt man ja einen dimmbaren Konstantstrom am Ausgang des ICs.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DC schrieb:
> Dafür benötigt man ja einen dimmbaren Konstantstrom am Ausgang des ICs.

Ein einstellbarer Strom wird meist erzeugt, indem man den 
Spannungsabfall an einem Shunt regelt, d.h. es wird eine gemessene 
Spannung für die Rückführung des Ist-Wertes vom Strom genutzt. Fällt dir 
was auf?

von Kai B. (kaib) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LTC3454 wäre so ein Kanditat.

VIN 2.7-5.5V
Beim Ausgangsstrom können 2 unterschiedliche Ströme mit einem Widerstand 
festgelegt werden zwischen denen man auswählen kann.

Alles weitere beinhaltet das Datenblatt.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DC schrieb:
> Buck-Boost ... zwischen 100mA und 500mA gedimmt
> der Wirkungsgrad sollte >=94% sein ...

Schwierig. Damit fallen geschätzt 99,9% aller Alternativen raus - falls 
es das überhaupt gibt.

Reichen nicht 85% ?

von Uwe D. (monkye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> DC schrieb:
>> Buck-Boost ... zwischen 100mA und 500mA gedimmt
>> der Wirkungsgrad sollte >=94% sein ...
>
> Schwierig. Damit fallen geschätzt 99,9% aller Alternativen raus - falls
> es das überhaupt gibt.
>
> Reichen nicht 85% ?

Der vorgeschlagene LTC3454 liefert >90% ab. Die 4% Differenz machen das 
Projekt nur schwerer. Wer weiß ob der Nutzen je eingespielt wird...

von Frickel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte einen Feld-Wald-Wiesen Boost Wandler als SEPIC modifiziert 
genommen.

Erst recht, wenn es um die wahnsinnige Stückzahl eins geht. Der kann 
Boost und Buck von Haus aus. Und in dem Eingangsspannungsbereich gibt es 
hunderte Typen im SOT23-5/6 Gehäuse.

Effizienz hätte ich dann auf 80-85% getippt... Wäre aber für dich damit 
uninteressant...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.